2 leckere Rezepte für veganes und glutenfreies Weihnachtsgebäck

18.10.2016 |  Von  |  Kochen / Backen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
2 leckere Rezepte für veganes und glutenfreies Weihnachtsgebäck
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wenn es in der Küche nach Vanille, Zimt und Anis duftet und das Wasser im Mund zusammenläuft, ist sie endlich wieder da: Die Weihnachtszeit! Denn: Weihnachtszeit ist auch Backzeit!

Durch die vielen verschiedenen Ernährungs- und Lifestyle-Trends und immer mehr Lebensmittelunverträglichkeiten gibt es längst nicht nur Omas Klassiker zu Weihnachten. Kreative Küchenmeister haben die weihnachtlichen Leckereien angepasst und tolle geschmackliche Alternativen entwickelt. Die nachfolgenden zwei Rezepte schmecken garantiert jedem!

Vegane Gewürzplätzchen

Aus Liebe zum Tier: Viele Menschen entscheiden sich aufgrund ethischer, sozialer oder gesundheitlicher Gründe für eine Ernährungsweise, die tierische Produkte ausschliesst.

Natürlich verzichten sie auch in der Weihnachtsbäckerei auf Butter, Honig und Milch. Wer aber befürchtet, auf diese Weise würde eine geschmacklose Teigmasse entstehen, liegt total daneben: Statt Zucker sorgt Agavendicksaft für den süssen Geschmack, Butter wird durch Margarine ersetzt und statt Milch verwenden Veganer auch hier die pflanzliche Alternative, wie etwa Mandelmilch.

Zutaten:

  • 250 g Weizenmehl
  • ½ EL Kakaopulver
  • 1 EL Instant-Kaffeepulver
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 220 g Zucker
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Traubenkernöl
  • 1 EL Leinsamen (in 3 EL lauwarmem Wasser eingeweicht)
  • 50 ml Mandelmilch

Zubereitung:

In einer grossen Rührschüssel Mehl, Kakao, Kaffeepulver und Agavendicksaft mit einem Löffel vermischen. Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz hinzufügen, unterkneten und etwas ruhen lassen.

Nach etwa 10 Minuten das Traubenkernöl und die eingeweichten Leinsamen dazugeben und den Teig mit den Händen gut durchkneten. Abschliessend nach und nach die Mandelmilch hinzugeben, bis der Teig eine geschmeidigere Konsistenz annimmt und sich mühelos von der Schüsselwand löst.

Nun den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz etwa 1 cm dick ausrollen und Plätzchenformen ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und etwa 12-15 min backen, bis die sie goldbraun werden. Nach dem Abkühlen halten sich die Gewürzplätzchen ca. eine Woche.

Glutenfrei geniessen: Schoko-Walnusstaler

Zutaten:

  • 200 g gemahlene Walnüsse
  • 50 gemahlene Mandeln
  • 100 g fein gehackte Zartbitterschokolade
  • 200 g Puderzucker
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL gemahlene Nelken
  • 2 Eiweisse
  • 1 EL Kirschwasser
  • 2-3 EL brauner Zucker
  • ganze Walnüsse zum Verzieren

Zubereitung:

Zunächst die gemahlenen Walnüsse und Mandeln mit der fein gehackten Schokolade, dem Puderzucker und den Gewürzen vermengen.

Anschliessend das Eiweiss cremig schlagen und unter die Schokoladen-Nuss-Mischung heben. Kirschwasser hinzufügen und daraus einen Teig herstellen. Aus dem Teig drei gleichgrosse Rollen von etwa 3 cm Durchmesser auf einer mit dem Zucker bestreuten Arbeitsfläche formen und diese für etwa 3 Stunden kalt stellen.

Anschliessend den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Nach Belieben jeweils eine Walnusshälfte auf die Taler geben und diese ca. 8-10 min backen.



 

Artikel von: livingpress.de
Artikelbild: © Derkien – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

2 leckere Rezepte für veganes und glutenfreies Weihnachtsgebäck

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.