Tipps und Tricks rund um den Haushalt

10.10.2014 |  Von  |  Abfallentsorgung, Allgemein  | 
Tipps und Tricks rund um den Haushalt
Jetzt bewerten!

Um Verunreinigungen im Haushalt zu beseitigen, muss man nicht gleich immer zur Chemiekeule greifen. Es gibt zahlreiche effektive Hausmittel, die einem helfen, auch mit den vorhandenen Mitteln ein tolles Ergebnis zu erzielen. Lesen Sie hier, wie Sie den Kampf gegen Kaugummis, Streifen auf Fenstern und Wachsflecken aufnehmen.

Wachsflecken auf Tischen, Kleidung und Teppich

Gerade in der Weihnachtszeit nutzt man häufig Kerzen, um eine schöne und gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Leider kommt es dabei immer wieder zu unschönen Flecken auf dem Boden, auf Teppichen und auf der Kleidung. Die Wachsreste lassen sich nur schwer entfernen und sorgen meistens für graue Haare bei der Dame des Hauses. Doch mit einem einfachen Trick lassen sich diese Kleckser ohne grosse Mühe entfernen. Glauben Sie nicht? Dann werden Sie nun staunen.

Weiterlesen

Richtige Gärtner benutzen einen Laubrechen

01.10.2014 |  Von  |  Abfallentsorgung, Allgemein  | 
Richtige Gärtner benutzen einen Laubrechen
Jetzt bewerten!

Herbstlicher Nachmittagsfrieden. Aus den Gärten dringen gedämpfte Arbeitsgeräusche. Die Gartenschere schnappt, der Besen zischt. Und plötzlich, in die Idylle hinein, ein aufröhrendes Geräusch wie von einem getunten Motor, dessen Besitzer Standgas gibt. Aha, jemand hat sich einen Laubsauger angeschafft. Mit mächtigem Gelärm werden jetzt die herbstlichen Blätter auf dem Rasen zusammengetrieben. Harken und Rechen sind passé. Friedliche Stille auch.

In den Zen-Gärten japanischer Klöster ist das Laubrechen Teil der Meditation. Stellen Sie sich eine Truppe japanischer Mönche mit Laubsaugern vor: So etwas wirft die innere Bildung um Jahre zurück! Sagen Sie nicht, Ihnen fehle die Zeit für meditative Arbeitsgeschwindigkeiten. Erstens ist der Laubrechen nicht langsamer als der Laubsauger. Zweitens fehlt es Ihnen vielleicht an richtigem Werkzeug. Hier ist es!

Weiterlesen

Der Komposter: ein Verwandlungskünstler

01.10.2014 |  Von  |  Abfallentsorgung, Allgemein  | 
Der Komposter: ein Verwandlungskünstler
Jetzt bewerten!

Wir werfen zu viel weg. Plastik, Verpackungsmüll, Berge von Kunststoff, Alufolie, Unverrottbares. Aber auch Lebensmittel, Baumobst und Beeren, die unsere sparsamen Vorfahren im Einmachkeller verarbeiteten; Berge von Papier, die früher, säuberlich zerschnitten, auf dem Lokus landeten. Latrinen-Zeiten werden nicht mehr zurückgewünscht, aber ein sorgsamerer Umgang mit den Gütern dieser Erde. Ein Komposthaufen trägt zur viel besprochenen Nachhaltigkeit bei. Und ein Komposter hilft Ordnung halten.

Kompostecken können wild aussehen. Bevor der Gärtner den duftenden Humus aus dem Zauberhaufen hervorholt und nach dem Pflügen auf seiner Gartenerde verteilt, kann reichlich Unordnung herrschen. Der ordnungsliebende Hobbybauer ist not amused. Es sei denn, er besitzt einen Komposter. Bleibt nur noch die Frage zu klären, welche Art von Kompostiergerät er sich anschaffen soll. Es gibt geschlossene und offene Lösungen. Sehen wir sie uns an.

Weiterlesen

Elektrogeräte, Computer, Stromversorgung – alles in Gefahr?

04.08.2014 |  Von  |  Abfallentsorgung, Allgemein  | 
Elektrogeräte, Computer, Stromversorgung – alles in Gefahr?
3.7 (73.33%)
6 Bewertung(en)
Die Erde wurde nur knapp von einem Sonnensturm verfehlt, der die Energieversorgung innerhalb weniger Stunden weltweit lahmgelegt hätte: Dieses Ereignis liegt zwar schon zwei Jahre zurück, wurde jedoch erst jetzt von der Raumfahrtbehörde NASA ausgewertet und veröffentlicht. Die Supereruption unserer Sonne im Juli 2012 ist die zweite nachgewiesene ernsthafte Gefährdung der Erde innerhalb von 150 Jahren.

Funkenstürme, Brände und zauberhaft-gefährliche Polarlichter

Der britische Hobbyastronom Richard Carrington entdeckte am 1. September 1859 gleissendes Licht, das die Erde umspülte und vom nördlichen Teil des Globus bis nach Kuba reichte. Polarlichter leuchteten in der Karibik, Telegrafenmasten schlugen Funken, fielen aus, manche verursachten Feuer. Technische Haushaltsgeräte, die hätten kaputtgehen können, gab es jedoch zur damaligen Zeit noch nicht. Also hielten sich die Schäden in Grenzen. Das faszinierende Naturschauspiel entpuppte sich als heftiger Sonnensturm und ging als Carrington-Ereignis in die Geschichte ein. „Der Sonnensturm von 2012 war mindestens genauso stark wie der von 1859“, meint Daniel Baker von der University of Colorado. Der einzige Unterschied: Dieser hat uns knapp verfehlt. Wäre die Erde in ihrer Umlaufbahn nur eine Woche eher im Bereich des Ausbruchs gewesen, hätten die Plasmawolken uns voll erwischt.

Weiterlesen

Wie sollte ich meine Gartenabfälle entsorgen?

09.06.2014 |  Von  |  Abfallentsorgung, Allgemein, Reinigung  | 
Wie sollte ich meine Gartenabfälle entsorgen?
Jetzt bewerten!
Gartenfreunde werden das Problem kennen: Insbesondere bei einer intensiven Gartennutzung sammeln sich Gartenabfälle mit rasanter Geschwindigkeit an. Je nach Jahreszeit kommt so eine nicht unbedeutende Menge an Blättern bzw. Laub, Schnittgut, Unkraut oder sonstigen Pflanzenrückständen zusammen.

Doch wohin mit den Gartenabfällen? Sollen sie sich mithilfe eines Komposthaufens zu wertvollem Humus entwickeln oder durch Abfallsäcke der städtischen Müllentsorgung zugeführt werden? Unser Ratgeber zum Thema Gartenabfälle erklärt Ihnen, wie Sie am besten mit Gartenabfällen umgehen.

Weiterlesen