60 Jahre HiPP-Bio-Anbau – es begann auf dem Ehrensberger Hof

06.10.2016 |  Von  |  Baby Care  | 
60 Jahre HiPP-Bio-Anbau – es begann auf dem Ehrensberger Hof
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Ökologische Landwirtschaft ist keine Idee unserer Tage. Bereits im Jahre 1956 hat Claus Hipp damit begonnen, den familieneigenen Landwirtschaftsbetrieb „Ehrensberger Hof“ in der Nähe des oberbayerischen Pfaffenhofen auf Bio-Erzeugung umzustellen. Damals ein Novum und der Begriff „Bio“ selbst noch völlig unbekannt.

Anfangs wurde Claus Hipp von vielen belächelt, doch entwickelte er den natürlichen Anbau aus voller Überzeugung weiter und setzte damit neue Massstäbe in der Herstellung von Baby- und Kleinkindnahrung. Es sollte eine beispiellose Erfolgsgeschichte, die nunmehr seit 60 Jahren anhält.

Weiterlesen

Pflegende Babycremes sind auch gut zu Mamis Haut

13.05.2015 |  Von  |  Baby Care, Körperpflege, Pflege  | 
Pflegende Babycremes sind auch gut zu Mamis Haut
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die ersten Wochen nach der Geburt sind ein wichtiger Abschnitt im Leben, sowohl für Eltern als auch Kind. In dieser Phase dreht sich alles um das Neugeborene. Die jungen Mütter können währenddessen kaum etwas Zeit für sich selbst beanspruchen, sie haben wenig Schlaf und sollten versuchen, jede ruhige Minute optimal auszunutzen.

Da bleibt keine Möglichkeit für einen Termin bei der Kosmetikerin oder eine ausgedehnte Shoppingtour in der Beautyabteilung. Gut, dass sich viele Babyprodukte auch für die Schönheit der Mamas zweckentfremden lassen.

Weiterlesen

Babynahrung zubereiten – mit den richtigen Hilfsmitteln kinderleicht

11.05.2015 |  Von  |  Baby Care, Pflege  | 
Babynahrung zubereiten – mit den richtigen Hilfsmitteln kinderleicht
Jetzt bewerten!

Eine gesunde Ernährung ist ab dem ersten Tag der Geburt entscheidend und trägt wesentlich zur optimalen Entwicklung des Babys bei. In den ersten Wochen und Monaten des Lebens ausreichend Vitamine und Mineralstoffe zugeführt zu bekommen, wirkt sich positiv auf die körperliche Entwicklung und die Leistungsfähigkeit des Gehirns aus.

Dies gilt längst nicht nur für das Kindesalter selbst, vielmehr lässt sich der Grundstein zu einem gesunden und widerstandsfähigen Organismus bis ins hohe Erwachsenenalter legen. Die Zubereitung spezieller Babynahrung ist heutzutage einfacher denn je, wobei verschiedene Hilfsmittel die Arbeit erleichtern und das Wertvollste aus gesunden Nahrungsmittel zu konservieren helfen.

Weiterlesen

Ein Hochstuhl für Ihr Kind

07.02.2015 |  Von  |  Allgemein, Baby Care  | 
Ein Hochstuhl für Ihr Kind
5 (100%)
1 Bewertung(en)
1972 sassen Kinder noch am Katzentisch. Wenn man nicht mit Kissen oder anderen wackligen Konstruktionen improvisierst, passten sie nicht an Erwachsenentische. Der als Designer beim norwegischen Möbelhersteller Stokke beschäftigte Peter Opsvik hatte einen Sohn, der wahnsinnig gern am Erwachsenentisch gesessen hätte. Deshalb zerbrach sich Opsvik den Kopf, welches Möbelstück er bauen könnte, mit dem der Junior am Erwachsenentisch sitzen könnte. Also erfand er den Kinderhochstuhl Tripp Trapp.

Grosse Erfindungen sind nicht kompliziert. Der Stuhl sieht aus wie ein zur Seite gekipptes L. In unterschiedliche Aussparungen können zwei Bretter geklemmt werden, die als Fussstütze und Sitz für das Kind dienen. Der Tripp Trapp kann so mitwachsen: Das Kind sitzt immer auf Augen- und Interaktionshöhe mit seinen Eltern. Opsvik ist da ein pädagogisches und designerisches Meisterstück gelungen. In diesem Artikel wird die Erfolgsgeschichte des Tripp Trapp vorgestellt und ein Blick auf Alternativprodukte geworfen.

Weiterlesen

Die optimale Erstausstattung für Ihr Baby!

03.02.2015 |  Von  |  Allgemein, Baby Care, Wohnart  | 
Die optimale Erstausstattung für Ihr Baby!
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Die Geburt des Babys ist ein aufregendes, wunderbares Erlebnis im Leben der werdenden Eltern. Man freut sich auf den Nachwuchs und möchte ihm den bestmöglichen Start in sein Leben ermöglichen. Hierzu gehört natürlich auch das Einrichten eines babygerecht eingerichteten Kinderzimmers. Dabei stellt sich aber die Frage, welche Möbel die Kleinen benötigen und wie man geeignete Modelle findet. Funktionalität ist dabei wichtig, aber auch Langlebigkeit und die Optik.

Wichtig für die Grundausstattung sind in jedem Fall eine Wickelkommode, ein Babybett und ein Kleiderschrank. Regale und die optimale Beleuchtung ergänzen die Einrichtung. Möbelsets, bei denen alle Komponenten aufeinander abgestimmt werden, sind besonders schön. Sie werden entweder in typischen Mädchen- und Jungenfarben oder als Unisexversionen entworfen. Holz ist dabei das beliebteste Material, entweder in natürlicher Optik oder in verschiedenen Farben lackiert.

Weiterlesen

Sicherheit hat im Kinderzimmer die höchste Priorität

30.01.2015 |  Von  |  Baby Care  | 
Sicherheit hat im Kinderzimmer die höchste Priorität
Jetzt bewerten!

Mit dem ersten Kind im Haushalt haben die Eltern allerhand zu tun. Dazu zählen nicht nur die Einrichtung eines Kinderzimmers und die Anschaffung neuer Möbel für den Nachwuchs, sondern auch die sichere Gestaltung des Zimmers und des gesamten Wohnraums. Die Kleinen sollten von allen möglichen Gefahren ferngehalten werden, bzw. auch umgekehrt.

Vor allem im Kinderzimmer hat die Sicherheit die höchste Priorität und muss gründlich durchdacht werden. Hier starten die Kleinen im Krabbelalter ihre ersten Erkundungstouren und entdecken das Spiel und das Abenteuer Leben.

Weiterlesen

Erst der Ernst, dann die Tapete – Tipps für ein sicheres Kinderzimmer

13.01.2015 |  Von  |  Baby Care  | 
Erst der Ernst, dann die Tapete – Tipps für ein sicheres Kinderzimmer
Jetzt bewerten!

Hellblau oder rosa? Geblümt oder gestreift? Oder doch ein paar Tierchen? Meistens wird vor der Geburt des Nachwuchses viel über die ästhetische Gestaltung des Kinderzimmers nachgedacht und das Tapezieren mit voller Leidenschaft in Angriff genommen. Das Kleine soll sich schliesslich von Anfang an wohl fühlen in seinem eigenen Reich. Sicherheitsaspekte werden jedoch oft bei der Ersteinrichtung eines Babyzimmers vergessen.

Über offenen Steckdosen, Stolperfallen und andere Risiken kann man sich ja noch Gedanken machen, wenn der Nachwuchs anfängt zu krabbeln — so leider eine immer noch verbreitete Ansicht vieler werdender Eltern, die grosse Risiken birgt! Denn auch die Kleinsten unter den Kleinen können sich im eigenen Kinderzimmer gefährlich verletzten, wenn nicht einige grundlegende Sicherheitsaspekte bei der Ausstattung bedacht werden.

Weiterlesen

Wegwerfwindeln vs. Stoffwindeln: Welche sind besser?

09.12.2014 |  Von  |  Baby Care  | 
Wegwerfwindeln vs. Stoffwindeln: Welche sind besser?
3.9 (77.78%)
9 Bewertung(en)
Windeln aus dem Kochtopf!? Was wie ein wenig appetitliches Experiment klingt, war vor gar nicht so langer Zeit noch Alltag in Schweizer Haushalten.  Alle Schweizerinnen, die ihre Kinder vor 1980 geboren haben, erinnern sich noch sehr genau, wie sie die Baumwollwindeln ihres Nachwuchses in einem riesengrossen Kochtopf auf dem Herd auskochen und dabei mit einem Holzlöffel umrühren mussten. Wirklich sauber wurden die Stoffwindeln nicht, und der Geruch war gewöhnungsbedürftig.

In demselben Gefäss wurden, mangels anderer Möglichkeiten, sogar Konserven eingekocht. Hierüber breiten wir lieber die Windel des Schweigens. Zur damaligen Zeit gab es noch keine Wegwerfwindeln. Erst viel später kamen auch Schweizer Mütter in den Genuss, Zellstoffwindeln benutzen zu können: Windeleimer auf, volle Windel rein, fertig. Gefüllte Papierwindeln sollen angeblich auch kompostierbar sein, allerdings teilweise und nicht in grossen Mengen. Dieses Wissen nützt ohnehin keinem Städter etwas, denn nicht jede Familie besitzt einen Garten, der zudem über eine Kompostanlage verfügt.

Weiterlesen

Babypflege und Babyhygiene: Weniger ist manchmal mehr

22.11.2014 |  Von  |  Baby Care  | 
Babypflege und Babyhygiene: Weniger ist manchmal mehr
Jetzt bewerten!
Die überall zu findenden Ratschläge zur Pflege von Säuglingen und Kleinkindern erwecken oft den Eindruck, der Nachwuchs könne ohne Seife, Creme und Babyöl kaum gesund heranwachsen. Auch hinsichtlich der Sauberkeit in Babys Lebenswelt werden oft hohe Ansprüche suggeriert und nicht selten die Angst geschürt, das Kleinkind würde ohne keimfreie Umgebung innerhalb kürzester Zeit an Schmutz und Krankheitserregern sterben. Doch wie hat die Menschheit bis heute überlebt? Wie konnten Babys gross werden, als es noch keine Hygieneartikel, keine Säuglingskosmetika und keine Babyflaschensterilisatoren gab?

Jeder Mensch, der geboren wird, bringt neben vielen anderen wunderbaren und klug durchdachten Eigenschaften und Körperfunktionen auch einen Schutzmantel aus ganz bestimmten Substanzen mit, die schützende und das Immunsystem trainierende Aufgaben haben. Mit übertriebener Hygiene und den falschen Pflegeprodukten kann dieser Schutzmantel schnell geschädigt oder gar vollständig zerstört werden. Junge Eltern sind daher gut beraten, sich einige gute Ratschläge zu eigen zu machen.

Weiterlesen