Das Ledersofa als klassisches Möbelstück

26.08.2014 |  Von  |  Publi-Artikel

Geschätzte Lesezeit: 8 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Das Ledersofa ist inzwischen schon zu einem Klassiker in der Kategorie Sitzmöbel geworden.

Dieses Möbelstück wirkt in jedem Ambiente und begeistert mit hochwertigen Materialien und aussergewöhnlichen Designs.

Ein Ledersofa ist leicht zu reinigen, was das Sofa bei Familien mit Kindern sehr beliebt macht. Stilvoll und elegant wirkt das Sofa sowohl in einem klassischen wie auch in einem modernen Interieur. Leder ist ein wasserabweisendes und widerstandsfähiges Obermaterial und garantiert bei der richtigen Pflege eine wesentliche längere Lebensdauer als zum Beispiel das Obermaterial Stoff, was Ledersofas zu einer attraktiven Anschaffung für die eigenen vier Wände macht.

Glattes oder raues Leder?

Wenn Sie ein Ledersofa für Ihr Zuhause kaufen wollen, dann können Sie zwischen einem glatten und rauen Leder als Obermaterial wählen. Bei einem glatten Leder ist die Hautseite oder Narbenseite nach aussen gedreht. Das unempfindliche Glattleder ist sehr strapazierfähig, kann leicht gereinigt werden und bietet einen hohen Sitzkomfort.

Das klassische Rindleder ist ein beliebtes Oberflächenmaterial für ein Ledersofa, da es als pigmentiertes Glattleder besonders robust und widerstandsfähig ist und für eine lange Lebensdauer steht. Weitere typische Glattledersorten sind zum Beispiel das Anilin- oder Semianilinleder. Das Anilinleder wird fast immer aus Rinder-oder Büffelhäuten hergestellt, deren natürliche Hautmaserungen auf der Oberfläche noch erkennbar sind.


Ein klassisches Ledersofa macht sich besonders gut. (Bild: © Alexandre Zveiger - Fotolia.com)

Ein klassisches Ledersofa macht sich besonders gut. (Bild: © Alexandre Zveiger – Fotolia.com)


Semianilinleder sind robuster und widerstandsfähiger als die Anilinleder. Auch das chromgefärbte Nappaleder zählt zu den Glattledern und wird besonders oft als Obermaterial für exklusive Ledersofas benutzt. Raue Ledersorten wie zum Beispiel Wild-, Nubuk- oder Veloursleder sind wesentlich empfindlicher als die Glattledersorten und werden deshalb als Schutz vor Flecken und Verschmutzung mit Polyurethan beschichtet. Rauleder besitzten eine samtige Oberfläche, da sie auf der glatten Narbenseite angeschliffen werden. Gerade das Nubukleder besitzt eine hohe Atmungsaktivität und fühlt sich angenehm weich und warm im Sitzen an.

Wie wird ein Ledersofa gereinigt?

Ein Ledersofa benötigt wenig intensive Pflege. Es reicht völlig aus, wenn sie einmal in der Woche das Sofa mit einem trockenen Baumwolltuch abstauben oder einmal im Monat mit einem feuchten Tuch abreiben. Auch ein Lederpflegemittel kann dem Ledersofa wieder zu einer schönen Patina verhelfen. Verzichten Sie aber auf aggressive Reinigungsmittel wie zum Beispiel Terpentin, Hautfett, Bohnerwachs oder Schuhcreme, da diese Mittel dauerhafte Flecken hinterlassen können und somit das hochwertige Leder beschädigen können. Kleinere Verschmutzungen können gut mit Gummibürsten beseitigt werden. Achten sie darauf, dass Sie das Ledersofa nicht zu viel Sonnenbestrahlung oder Wärme aussetzen, ansonsten kann das Leder austrocknen, was zu Flecken am Obermaterial führen kann.



Klassisch oder Modern?

Wer sich heute ein ledernes Sofa anschaffen will, kann zwischen klassischen und modernen Formen und Designs wählen. Ledersofas sind Allrounder, die sowohl in kleinen Räumen wie auch in in grossen Salons als Blickfang und hochwertiges Sitzmöbel wirken können. Trendige Farbtöne oder der klassisch, edle Braunton prägen den Stil eines Ledersofas. Beliebt sind nach wie vor auch schwarze und weisse Farbtöne, die gerade ein grossflächiges Ledersofa edel und elegant wirken lassen. Die klassischen Chesterfied-Sofas sind besonders beliebt in exklusiven Office-Bereichen, da sie Luxus und Stilsicherheit repräsentieren. Das Ledersofa ist nach wie vor ein zeitloses Sitzmöbel geblieben, das sich gegen jeden aktuellen Möbeltrend mit Bravour durchgesetzt hat.

 

Oberstes Bild: © XtravaganT – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das Ledersofa als klassisches Möbelstück

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.