Die Heissklebepistole: exakt und schnell

24.09.2014 |  Von  |  Allgemein

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Basteln Sie gerne? Dann haben Sie sich bestimmt schon öfter über Klebstoff geärgert. Zum Beispiel über den Alleskleber, der nichts klebt. Oder den Spezialkleber, der 24 Stunden fixiert durchhärten muss. Oder den Sekundenkleber, der sekundenschnell über Ihre Finger gelaufen ist, um den Beweis seiner Güte anzutreten. Dabei ist für den notorischen Bastler längst ein Gerät erfunden worden, das alle Probleme aus der Welt schafft. Es heisst Heissklebepistole.

Auf die Heissklebepistole hat die Welt gewartet. Seit sie in den 70er-Jahren in die privaten Haushalte kam, ist sie durch die Hände von Millionen Heimwerkern und Kleintüftlern gegangen. Ein Gerät, das schnell, präzise, kostengünstig arbeitet und nicht teuer in der Anschaffung ist. Was will man mehr? Nun müssten Sie nur noch wissen, worauf Sie beim Kauf zu achten haben. Dazu ist dieser Artikel da.

Funktionsweise

Über die Form einer Heissklebepistole sagt schon ihr Name genug aus. Im Innern des Geräts befindet sich eine Heizstation, die jene Klebesticks schmilzt, mit denen die Pistole „gefüttert“ wird. Die Sticks werden mit einer Art Pistolenabzug transportiert, der Klebstoff tritt an einer mehr oder weniger feinen Düse aus. Die meisten Geräte funktionieren mit Stromkabel, manche auch mit Akku.

Klebesticks

Ist eine Ecke von Ihrem Küchenstuhl abgeschlagen? Ist aus Ihrem Lieblingsteller eine Scherbe herausgefallen? Hat sich der Schuhabsatz gelockert? Kein Problem für die Heissklebepistole, denn für jede Klebeaufgabe und jedes Material gibt es spezielle Klebesticks. Mit der Pistole können Sie sogar undichte Stellen und Fugen abdichten – auch zu diesem Zweck sind Spezialsticks geschaffen worden, deren Kleber weniger schnell aushärtet.

Nachschub

Ein Handwerker ist so geschickt wie sein Werkzeug. Mit der Klebepistole können Sie präzise Klebenähte setzen – gesetzt, die schmelzende Patrone rückt automatisch nach. Meiden Sie Geräte, bei denen Sie selbst für Nachschub sorgen müssen: Das bedeutet jedes Mal Arbeitsunterbrechung und Ungenauigkeit.

Düsen und andere Notwendigkeiten

Haben Sie mal versucht, mit einem verklebten Bürstchen Wimperntusche aufzutragen? Ähnlich schlechte Ergebnisse werden Sie mit einer zu grossen und verschmutzten Klebstoffdüse erzielen. Halten Sie Ihre Pistole sauber und achten Sie darauf, dass das Modell Ihrer Wahl mehrere Düsen für unterschiedlich feine und gröbere Arbeiten besitzt. Kaufen Sie nicht im Low-Budget-Bereich, denn solche Pistolen besitzen keine konstante Temperatur.

Wohlgemerkt, wir sprechen nicht von einfachen Papierarbeiten am Schreibtisch, für die ein Klebestift genügen würde. Es geht um ernsthaftes Basteln. Dem ambitionierten Tüftler liefert eine gute Heissklebepistole mit Temperaturregelung ein Instrument, das er gar nicht mehr aus der Hand legen mag. So schnell und präzise haben Sie Getrenntes noch nie wieder zusammengebracht.

 

 

Oberstes Bild: © Nils Z – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die Heissklebepistole: exakt und schnell

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.