Ein Universalmöbel mit grossem Platzangebot – der Apothekerschrank!

16.12.2014 |  Von  |  Allgemein

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Es gibt Dinge, die sich seit Jahrzehnten bewährt haben und eigentlich keiner Veränderung bedürfen, weil sie in Funktion und Design einfach perfekt sind und deshalb auch in unser modernes, sich ständig veränderndes Leben passen.

Ein solches Universalmöbel ist der Apothekerschrank, der in vielen Schweizer Wohnungen steht. Mit viel Platz in unzähligen Schubladen ist er gut überschaubar und sorgt für Ordnung.



Stauraum mit Stil und Tradition

Das hat wohl jeder schon erlebt: Man reicht dem Apotheker ein Rezept, der schaut einmal darauf, greift sofort in die richtige Schublade und kommt mit dem gewünschten Medikament zurück. Für dieses rasche Auffinden sorgt der Apothekerschrank mit seinem übersichtlichen und funktionalen Ordnungssystem. Und was in der Apotheke funktioniert, kann man natürlich auch zu Hause nutzen.

Der Apothekerschrank unterscheidet sich von anderen Möbeln dadurch, dass man die Schubladen ausziehen kann und dadurch sofort sieht, was darin ist. Ganz gleich, wo sich das gesuchte Objekt befindet, ganz vorn oder ganz hinten im Fach, man sieht es sofort und kann es leicht herausnehmen. Man kann Dinge, die ganz nach hinten gerutscht sind, nicht übersehen, und dennoch wird die gesamte Schranktiefe genutzt.

Die ersten Apothekerschränke wurden schon im 18. Jahrhundert verwendet und auch heute noch sind sie wegen ihrer Vielseitigkeit beliebt. Auch wenn man keine Antiquitäten sammelt, kann ein alter Apothekerschrank einen Raum besonders prägen. Obwohl er quasi Geschichte atmet, lässt er sich mit allen Einrichtungsstilen kombinieren, besonders mit solchen, bei denen gebrauchte Möbel eingesetzt werden, z. B. Vintage– oder Used-Look. Für viele Menschen sind leichte Gebrauchsspuren ein Beweis für die Echtheit des alten Schranks und damit kein Problem.



In Auktionshäusern, bei Antiquitätenhändlern oder auch in Galerien lässt sich ein alter Apothekerschrank sicher schnell finden. Für geschickte Heimwerker bietet sich auch die Möglichkeit, einen Apothekerschrank in schlechtem Zustand günstig zu erwerben und ihn dann selbst zu restaurieren.

Und wofür kann man den Apothekerschrank nutzen?



Er ist ideal zum sicheren, übersichtlichen und griffbereiten Aufbewahren kleiner bis mittelgrosser Sachen. Als Stauraumwunder und Organisationstalent ist er vor allem für die Küche geeignet. Mit unterschiedlichen Fronten ausgestattet, fügt er sich in Design und Farbe in jede Kücheneinrichtung ein und kann gleich bei der Planung mit berücksichtigt werden, soll die Küche neu eingerichtet werden. Als Hochschrank passt er problemlos in jede Küche, auch in sehr kleine oder solche mit ungünstigen Massen. Geschirr, Küchenutensilien, Zutaten zum Kochen oder Backen, Gewürze usw. – alles lässt sich geordnet, übersichtlich und griffbereit aufbewahren.

Der Apothekerschrank – praktischer Ordnungshelfer für zu Hause. (Bild: jan1982 / Shutterstock.com)

Der Apothekerschrank – praktischer Ordnungshelfer für zu Hause. (Bild: jan1982 / Shutterstock.com)

Überall im Haus einsetzbar – der Apothekerschrank

Natürlich sind Apothekerschränke auch in anderen Räumen ein Hingucker, da sie in vielen verschiedenen Designs zu bekommen sind. Als Stauraum im Flur verwendet, lässt sich die komplette Garderobe z. B. der Wintersaison samt Handschuhen, Mützen und Schals problemlos unterbringen. Selbst für ungünstig geschnittene oder schmale Flure ist ein Apothekerhochschrank ideal – geschmackvoll, platzsparend und geräumig. Der Apothekerschrank mit seinen vielen Schubladen eignet sich natürlich auch für das Kinderzimmer. Er erleichtert das Aufräumen und Kinder können erleben, dass man durch diese clevere Lösung wichtige Dinge nicht erst suchen muss.

Im Bad bietet sich der Apothekerschrank als Waschbeckenunterbau an. Kosmetik, Handtücher und andere Dinge für die Körperpflege lassen sich hier übersichtlich unterbringen und benötigen wenig Platz. Selbst als Medizinschrank kann der Apothekerschrank – im Kleinformat – zum Einsatz kommen und damit seinem Namen gerecht werden. Es sollte selbstverständlich sein, diesen Schrank zu verschliessen, sodass Kinder ihn nicht öffnen können. Durch den Einsatz eines Apothekerschrankes im Bad lässt sich dort eine gewisse Multifunktionalität erreichen. Paare oder Familien können ihre Utensilien ihren persönlichen Bedürfnissen gemäss sortieren und so für die alltägliche Nutzung parat haben.

Auf eine vollständige Aufzählung der vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Apothekerschrankes sei hier aus Platzgründen verzichtet. Sicher fallen jedem noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten für dieses praktische Möbelstück ein – sei es im Hobbykeller oder Freizeitraum, als sichere Aufbewahrung für Sammlungen jeder Art, als privates Archiv und, und …



 

Oberstes Bild: © Siloto – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ein Universalmöbel mit grossem Platzangebot – der Apothekerschrank!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.