Energie aus Schwerkraft – kostenloser Strom fürs eigene Heim

07.12.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Energie aus Schwerkraft – kostenloser Strom fürs eigene Heim
Jetzt bewerten!

Eine neue Technik macht es möglich, im eigenen Heim nachhaltig kostenlos Strom zu erzeugen. Entwickelt hat sie der holländische Architekt Janjaap Ruijssenaars (Universe Architecture). Ruijssenaars‘ Mechanismus erzeugt Energie durch ein Gewicht, das sich in einem dauerhaften Ungleichgewicht befindet, und bietet eine Alternative zu Sonnen- und Windenergie. Das Patent für die Technik ist bereits beantragt.

Ruijssenaars meint über seine Erfindung: „Ganz intuitiv dachte ich mir, Schwerkraft müsste doch etwas zu bieten haben, wenn man bedenkt, dass alles von der Erde angezogen wird. Indem ein Gewicht, das nur knapp ausbalanciert ist, mit geringem Kraftaufwand aus dem Gleichgewicht gebracht wird, lässt sich am unteren Ende an einem einzelnen Punkt eine starke Kraft erzeugen. Die Idee war, dass sich damit etwas anfangen lassen müsste.“

Wissenschaftler bezeichnen die Technik als Durchbruch, „weil sie dank der intelligenten Verwendung der Schwerkraft den Energieertrag aus der sogenannten Piezo-Methode, die mechanischen Druck in Strom umwandelt, von 20 auf 80 Prozent steigern kann“, so Theo de Vries, Systemarchitekt und Dozent der Gruppe Robotics And Mechantronics, die mit der Universität von Twente zusammenarbeitet.

„Ruijssenaars hat die Methode buchstäblich auf den Kopf gestellt und uns, als Wissenschaftler, dadurch dazu gebracht, die Methode in einem neuen Licht zu betrachten. Dank dieser Erfindung wird alles, was derzeit als mechanische Energie angeboten wird, sich als nützlich erweisen.“

Professor Beatriz Noheda von der Reichsuniversität Groningen, Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften, ist fest davon überzeugt, dass die Erzeugung von piezoelektrischer Energie ein Bestandteil unserer Zukunft sein wird, und sagt, dass diese Effizienzsteigerung höchst willkommen ist. „In Situationen, in denen der Einsatz von Solarmodulen nicht nachhaltig ist, könnten wir möglicherweise diese neue Technik einsetzen.“

Ruijssenaars freut sich auf die Umsetzung seiner Erfindung, die er gemeinsam mit den Wissenschaftlern Theo de Vries und Jan Holterman entwickelte, welche ein Standardwerk über Piezo verfasst haben.



De Vries und Holterman arbeiten beide bei VIRO, einem internationalen Ingenieursbüro, das technische Probleme für Unternehmen im Industriebereich löst, und werden mit Ruijssenaars an praktischen Anwendungen für die Technik arbeiten. Mögliche Einsatzgebiete sind unter anderem die Herstellung eines nachhaltigen und somit „sauberen“ Ladegeräts für Telefone oder eines Generators für Eigenheime zur Erzeugung von Strom für Beleuchtungszwecke; die Möglichkeiten sind grenzenlos.

 

Artikel von: Universe Architecture
Artikelbild: © Universe Architecture

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Energie aus Schwerkraft – kostenloser Strom fürs eigene Heim

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.