Erinnerungen aus der Fotobox

04.12.2014 |  Von  |  Wohnart

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Es gibt verschiedene Dienstleistungen, die versprechen, das eigene Event zu einem Einzigartigen werden zu lassen. Natürlich muss der Veranstalter sich von der Masse absetzen und kreative Ideen haben. Eine Fotobox kann auf die jeweilige Veranstaltung abgestimmt werden – ob es um eine Hochzeit oder den Kindergeburtstag geht.

Unter einer Fotobox versteht man eine Vorrichtung, in der man Erinnerungsfotos aufnehmen kann. Gäste und Besucher können sich verkleiden oder ein Papprahmen wird ausgewählt. Die genutzten Accessoires können einen Bezug zur Veranstaltung haben und die Fotos, die entstehen haben einen Erinnerungseffekt.

Im Bereich Business lässt sich durch die Fotobox ein Bezug zur Marke schaffen. Die Bilder kann man auf einem entsprechenden Rahmen befestigen und dem Kunden mit nach Hause geben. So erlangt man eine Werbemassnahme und Kundenbindung in einem. Mit der Marke wird so eine positive Assoziation verbunden, die mit einem Foto einfach gelingt.

Auf Hochzeitsfeiern findet man ebenso häufig Fotoboxen. In der Box fotografiert der Gast sich selbst, wodurch witzige Bilder entstehen, die vor allem dem Brautpaar im Nachhinein viel Freude bereiten. Kindergeburtstage und Schulfeiern werden durch eine Fotobox ebenfalls bereichert, da sie leicht zu bedienen ist und viel Freude bereitet. So wird jede Feier unvergesslich.

Oftmals kommen passende Kleidungsstücke mit der Box zusammen an. Spassiges für die Privatfeier: Hüte, Accessoires, Schals – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Anschliessend kann man das entstandene Foto dann in ein Gästebuch kleben, das den Gastgebern als Erinnerung dient.

Bei entsprechenden Dienstleistern kann eine Fotobox gemietet werden, die in der Regel angeliefert und auch aufgestellt wird. Während der Veranstaltung wird die Box dann vom Anbieter selbst oder einer anderen dafür abgestellten Person überwacht und den Nutzern bei der Bedienung geholfen. Obwohl das sehr einfach ist, kann man die ein oder andere Frage kaum vermeiden.



Wie die Fotobox designt ist, spielt eine wichtige Rolle und sollte mit dem Dienstleister abgesprochen werden. Das Design sollte zum Event passen – von locker lustig bis klassisch schlicht. Wer eine Marke repräsentiert, sollte das Corporate Design auch an der Aufmachung erkennbar machen – zumindest die Farben des Logos sollten sich wiederfinden. Hier wird der Kunde mit den passenden Ideen häufig vom Anbieter unterstützt.

 

Oberstes Bild: © Elnur – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Erinnerungen aus der Fotobox

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.