Genuss und elegantes Flair – mit einem portablen Weinkühler

16.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Küchengeräte
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Genuss und elegantes Flair – mit einem portablen Weinkühler
Jetzt bewerten!

Weinkühler sind die preisgünstige, praktische und zugleich platzsparende Alternative zu einem grossen Weinkühlschrank. In Schweizer Haushalten, wo gern ein Glas Weiss- oder Rotwein genossen wird, sollten derartige Kühler auf gar keinen Fall fehlen.

Ein Weinkühler bringt den Wein auf Trinktemperatur, zugleich besitzt er eine ausgeklügelte Konzeption, die die Temperatur lange stabil hält. Dadurch wird der Wein, bevor oder während er genossen wird, nicht kontinuierlichen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Das könnte der herzhaften Note eines guten Weines schaden, was kritische Weinkenner durchaus auch erschmecken können.



Professionelle Weinkühler sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, wobei die Form je nach Modell und Hersteller variieren kann. Besonders gern werden die Weinkühler als Säule beziehungsweise Zylinder geformt, da sie auf diese Weise einen Grossteil der Flasche verdecken und eine 360-Grad-Kühlung ermöglichen.

Wie innerhalb des Weinkühlers gekühlt wird, hängt ebenfalls von der Art des Kühlers ab. Preisgünstige Modelle besitzen eine Kühlmanschette, die direkt um die Flasche gebunden werden kann. Diese erfüllt zwar ihren Zweck, wirkt aber nicht unbedingt elegant, weshalb sie eher als Notlösung dienen sollte. Ein Gerät aus Edelstahl arbeitet wahlweise mit Crushed Ice, Eiswürfeln oder einer integrierten Kühleinheit. Besonders empfehlenswert sind Modelle, die mit einer Kühleinheit arbeiten, da sie ihre niedrige Temperatur lange beibehalten, ohne dass die Flasche beim Herausnehmen tropft – was wiederum bei herkömmlichem Eis passieren kann.

Das elegante Schmuckstück jeder Tafel

Hochwertige Geräte können den Wein innerhalb von fünf Minuten um zehn Grad kühlen und arbeiten komplett ohne Stromzufuhr. Das Kühlelement wird einfach mehrere Stunden im Vorfeld ins Eisfach gelegt, bis es schliesslich herausgenommen und in die dafür vorgesehene Fläche im Weinkühler eingebracht wird. Durch den Edelstahl verteilt sich die Kälte gleichmässig und wird bestmöglich konserviert. Ein Kühlakku reicht in jedem Fall für einen gesamten Abend aus – er muss ungefähr aller drei bis fünf Stunden erneuert werden.

Für alle Weinliebhaber oder solche, die es noch werden möchten, ist ein portabler Weinkühler eine ideale Wahl. Unabhängig von Strom und flexibel in Haushalt und Garten einsetzbar, versprüht dieses kleine Gerät viel Eleganz und Stil. Besonders Weinkenner erfreuen sich der gekühlten Temperatur des Weines, während andere Menschen wiederum die aussergewöhnliche Optik schätzen. Damit wird der Weinkühler das perfekte Accessoire für ein gelungenes Abendessen mit Freunden, Familie oder einfach romantisch mit der Partnerin oder dem Partner.



 

Oberstes Bild: © Weinkühler – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Genuss und elegantes Flair – mit einem portablen Weinkühler

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.