Gute Fussmatten – für ein sauberes und behagliches Zuhause

09.01.2015 |  Von  |  Wohnart

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Gute Fussmatten – für ein sauberes und behagliches Zuhause 5.00/5 (100.00%)
1 Bewertung(en)

Sie möchten die Böden in Ihrem Zuhause schonen? Dann sind Fussmatten unentbehrlich. Sie sorgen dafür, dass man den Flur weniger oft putzen muss und Teppiche weniger schmutzig werden und so länger schön bleiben.

Fussmatten können Sie sowohl vor der Wohnungstür als auch direkt dahinter auslegen – so gelangt weniger Schmutz nach innen. Sie haben einen geschützten oder sogar überdachten Eingangsbereich? Dann eignen sich für den Aussenbereich Kokosmatten besonders gut.

Sie bestehen aus Naturmaterial, sollten aber nicht zu oft zu nass werden. Wichtig ist dabei auch eine robuste Unterseite, die möglichst rutschfest sein sollte. Achten Sie auf eine sorgfältige Verarbeitung, denn sonst wird sich die neue Kokosmatte schnell in ihre Einzelteile auflösen und diese Teile gelangen an den Schuhsohlen dann nach innen.

Neben Kokosmatten finden Sie im Handel auch Matten aus Sisal. Normalerweise verlieren diese weniger Fasern, sehen aber auch viel schneller hässlich aus. Ein Tipp: Wählen Sie eine dunkle Farbe für die Fussmatte, dann werden Sie länger Freude daran haben.

Kokosmatten werden in einer grossen Auswahl an Aufdrucken, Farben oder sogar mit einem Willkommens-Gruss an Gäste angeboten – ein einfacher Weg, Ihren Besuchern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Im Internet kann man die Fussmatten sogar individuell bedrucken lassen. Das ist auch ein geeignetes Hochzeitsgeschenk oder ein Mitbringsel bei einer Einweihungsparty.

Ihre Familie ist oft draussen unterwegs? Dann können Sie neben der Matte auch noch einen gusseisernen Schuhabstreifer platzieren. Daran kann man ganz leicht den gröbsten Schmutz entfernen. Auch eine gitterartige Fussmatte aus Eisen eignet sich gut dafür, insgesamt kann man aber an einem Fasermaterial mehr Schmutz los werden.

Innen können Sie eine dünne Fussmatte mit Textil-Beschichtung oder aus Kunststoff auslegen. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Matte in der Maschine waschen können! Kautschuk und Gummi eignen sich besonders gut für Parkett- oder Laminatböden, denn Sie sind sehr rutschsicher. Sie finden sie im Handel auch in kleinen Grössen – besonders praktisch sind die Matten aber, wenn sie bündig am Türrahmen abschliessen. So haben Sie noch Platz für Schuhe, die sie vor der Türe gleich ausziehen, aber nicht sofort in den Schuhschrank stellen.

 

Oberstes Bild: © andrey_l – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Gute Fussmatten – für ein sauberes und behagliches Zuhause

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.