IFA-Trend: Samsung Quantum-Dot-Color-Technologie

05.09.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
IFA-Trend: Samsung Quantum-Dot-Color-Technologie
Jetzt bewerten!

Samsung sieht in der Quantum-Dot-Color-Technolgie die Zukunft. Kleinste Nano-Kristalle, die bis zu 10’000 Mal schmaler als ein menschliches Haar sind, sorgen für ein detailreiches Bild mit Spitzenhelligkeit. Die neueste Innovation ist einer der grossen Trends, die Samsung auf der derzeit in Berlin stattfindenden IFA präsentiert.

Neben dem Einsatz der Quantum-Dot-Color-Technologie spielt die Verwendung von High Dynamic Range (HDR) eine wesentliche Rolle bei den neuen Bildstandards.

Samsung setzt auf Weiterentwicklung bewährter Bildschirmtechnologie

Die Quantum-Dot-Color-Technologie steckt bereits in der aktuellen SUHD-TV-Generation von Samsung. «Für uns ist Quantum Dot Color die Zukunft, denn wir sehen bei anderen Technologien ganz klare Defizite beim Preis und einigen Qualitätsmerkmalen. Deshalb haben wir uns früh auf Quantum Dot Color festgelegt und entwickeln die Technologie seit Jahren weiter. Und schon bald werden wir eine weitere Innovation in der Bildschirmtechnologie präsentieren – man kann gespannt sein», sagt Kai Hillebrandt, Vice President Consumer Electronics Samsung Electronics GmbH.



Kleinste Nano-Kristalle mit grosser Wirkung

Quantum Dots sind extrem kleine Nano-Kristalle und beispielsweise bis zu 10’000 Mal schmaler als ein menschliches Haar.

Die extrem schmalen Quantum Dots sind photoaktiv und können dadurch sehr gut Licht absorbieren und wieder aussenden – und zwar abhängig von der Grösse seines Kerns. Ist zum Beispiel der Kern des Quantum Dots 2 nm gross, strahlt er blaues Licht aus, während ein Dot mit 6–7 nm Grösse rotes Licht ausstrahlt.

Doch Farbe ist nicht alles. Für ein detailreiches Bild braucht es Helligkeit und Kontraste. Dank der Quantum Dots können Samsung-Fernseher mittlerweile eine Spitzenhelligkeit von bis zu 1’000 Nit erreichen. Zum Vergleich: TVs früherer Generationen kamen in der Regel auf maximal 400 Nit und auch andere aktuelle TV-Technologien wie beispielsweise OLED erreichen nur ungefähr die Hälfte der Spitzenhelligkeit, die mit der Quantum-Dot-Color-Technologie erreicht werden kann. Quantum-Dot-Kristalle erzeugen eine sehr reine und stabile Lichtfarbe, in vielen älteren Display-Materialien vermischen sich die Lichter oft mit benachbarten Farben.



Kombination von HDR und Quantum-Dots-Technologie

Samsung bringt den Einsatz von High Dynamic Range (HDR) massgeblich voran und hat den neuen Bildstandard in die komplette aktuelle SUHD-TV- und UHD-TV-Generation integriert. High Dynamic Range (HDR) ist eine der grössten Innovationen der vergangenen Jahre in der Bilddarstellung von TVs.

HDR sorgt für mehr Kontraste und wertet Bildareale auf, die ohne HDR vorher dunkler oder heller dargestellt wurden. Statt hell überstrahlender oder dunkel versackender Bildbereiche sind durch HDR mehr Details erkennbar und das Bild wirkt schärfer. Eine Eisfläche der Antarktis wird so deutlich detailreicher dargestellt, ebenso wie eine dunkle Szene in einem Fantasyfilm oder Thriller. Dank der hervorragenden Farb- und Lichtdarstellungsfähigkeiten der Quantum Dots sind Samsung-SUHD-TVs besonders gut geeignet für die Darstellung kontrastreicher HDR-Inhalte. Da die HDR-Technologie aber noch sehr neu ist, können Verbraucher momentan lediglich auf eine noch kleine, wenn auch stetig wachsende Menge an Filmen auf Ultra HD Blu-ray Discs und ausgewählte Inhalte auf Streaming-Plattformen für ihr HDR-Erlebnis zurückgreifen.

Kontrastreiche Wiedergabe ohne verfügbaren HDR-Content

Um die Wartezeit auf weitere HDR-Inhalte zu verkürzen, bietet Samsung deshalb einen neuen Bildmodus an: HDR+. Das TV-Erlebnis wird durch HDR+ kontrastreicher und farbintensiver, auch wenn kein spezieller HDR-Content wiedergegeben wird. Alle Bilder erfahren eine optische Aufwertung – unabhängig von ihrer Signalquelle. Vor allem in einer sehr hellen Umgebung profitieren Zuschauer von HDR+, da das Bild insgesamt heller wird und Details deutlicher zu erkennen sind.

 

Artikel von Samsung Schweiz
Artikelbild: © Samsung Schweiz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

IFA-Trend: Samsung Quantum-Dot-Color-Technologie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.