Küchengeräte für Linkshänder, welche Unterschiede bestehen?

31.10.2014 |  Von  |  Küchengeräte

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Rund 15 % aller Schweizer sind Linkshänder, doch viele von Ihnen verwenden Küchengeräte für Rechtshänder. Die Unterschiede werden in der Praxis deutlich und erschweren die Arbeit. Mit speziellen Ausführungen für Linkshänder ist die Handhabung deutlich leichter.

Die Probleme sind vielfältig, und oftmals wird dem Linkshänder erst nach einer Umstellung auf neue Küchengeräte deutlich, welche Arbeitserleichterung die Geräte darstellen. Von Sparschälern über Messer bis hin zu Schöpfkellen, die meisten Modelle sind immer auf eine bevorzugte Hand ausgelegt.



Brotmesser, Schöpfkellen und Dosenöffner – die Ausführung ist wichtig

Brotmesser sind mit speziellen Riffelungen ausgestattet, die das Streichen der Butter erleichtern. Linkshänder können davon nicht profitieren, daher empfiehlt sich in diesem Fall der Kauf eines speziellen Messers für die linke Hand. Japanische Messer sind vielfach nur auf einer Seite richtig angeschliffen, in diesem Fall kann nur bei Nutzung der rechten Hand ein gerader Schnitt erfolgen.

Schöpfkellen werden mit einer Hand geführt und ermöglichen das Giessen der Sosse über das Fleisch. Hierfür ist an einer Seite eine Öffnung vorhanden. Diese muss bei Rechtshändern an der linken Seite sein, bei Linkshändern an der rechten Seite. Wird eine falsche Version verwendet, dann ist keine saubere Arbeit möglich. Da es schwer ist, die Schöpfkelle mit der anderen Hand zu führen, sollte stets die passende Version gewählt werden.

Klassische Dosenöffner sind für Linkshänder kompliziert in der Handhabung. Technisch ist es möglich, Modelle zu fertigen, die für beide Hände geeignet sind. Das ist besonders praktisch, da sie von allen Familienmitgliedern verwendet werden können. Dieser Punkt muss beim Kauf aller Küchengeräte beachtet werden. Entscheidet man sich für eine Variante, dann kann diese nur von Personen genutzt werden, welche die gleiche Hand präferieren. Sind universelle Geräte vorhanden, dann sollten sie bevorzugt werden.



Küchenscheren und Schäler, nur das richtige Modell sorgt für gute Ergebnisse



Scheren verfügen über eine optimierte Schnittfläche und eine ergonomische Anpassung an die Hand. Dies erfordert die Verwendung der geeigneten Modelle, ansonsten ist die Schnittleistung nicht ausreichend. Wird die Schere mit der falschen Hand geführt, dann schneidet sie nicht beziehungsweise nur sehr schlecht. Sparschäler und Kartoffelschäler sind ebenfalls für Rechtshänder ausgelegt. Bei Verwendung mit der linken Hand kann es sogar zu Verletzungen kommen.

Elektrische Küchengeräte für Linkshänder



Viele Geräte lassen sich zwar auch von Linkshändern bedienen, der Nutzungskomfort verringert sich in diesem Fall jedoch. Ein Wasserkocher beispielsweise wird so auf den Sockel gestellt, dass die Kanne nur mit der rechten Hand angehoben werden kann. In diesem Fall sind Rechtshänder im Vorteil, da das jeweilige Modell für sie den besseren Komfort darstellt. Linkshänder müssen sich umstellen und die rechte Hand zum Tragen der Kanne verwenden beziehungsweise nach dem Abheben der Kanne wechseln.

Linkshänder benötigen spezielle Küchengeräte, da sich ansonsten Nutzen, Komfort und Sicherheit verringern. (Bild: Zheltyshev / Shutterstock.com)

Linkshänder benötigen spezielle Küchengeräte, da sich ansonsten Nutzen, Komfort und Sicherheit verringern. (Bild: Zheltyshev / Shutterstock.com)

Viele Hersteller bieten Geräte an, bei denen die Kanne auf zwei verschiedene Arten auf den Sockel gestellt werden kann. Dies erhöht den Komfort und macht die Wasserkocher flexibel einsetzbar. Ein einfaches Umdrehen des gesamten Gerätes hätte keinen gleichartigen Effekt, da durch das Kabel an der Rückseite und Skalen an der Vorderseite vielfach eine Position vorgegeben ist.

Die Sicherheit ist wichtig

Doch nicht nur der Komfort steht bei den Küchengeräten im Mittelpunkt. In einigen Fällen erhöhen Küchengeräte für Linkshänder auch die Sicherheit. Allesschneider und Brotschneidemaschinen sind praktische Geräte, die das Aufschneiden von Wurst, Brot oder zum Teil auch von Fleisch ermöglichen. Bei der Bedienung ist es wichtig, dass sich der Nutzer wohlfühlt und die Lebensmittel sicher führen kann. Klassische Geräte erfordern ein Führen des Schnittgutes mit der rechten Hand.

Hierbei besteht für Linkshänder die Gefahr, abzurutschen, da sie ungewohnte Bewegungen ausführen. Brotschneidemaschinen für Linkshänder sind genau gegenseitig konzipiert und das Messer sitzt auf der linken Seite. Dadurch erhöht sich die Sicherheit für die Nutzer.

Handrührgeräte und Messerschärfer: Die Nutzungsmöglichkeiten sind genau definiert

Handrührgeräte besitzen mehrere Knöpfe. Während Rechtshänder die Geräte in eine Hand nehmen und mit dieser die Küchenhelfer ein- und ausschalten, müssen Linkshänder hierfür beide Hände benutzen. Werden die Handrührgeräte in der linken Hand gehalten und die Knöpfe sitzen seitlich, dann befinden sich die Bedienelemente meistens auf der linken Seite. Sie können mit dem Daumen nicht bedient werden und es muss die rechte Hand zu Hilfe genommen werden. Auf dem Markt sind sowohl Modelle für Linkshänder als auch universelle Geräte erhältlich. Die Knöpfe sind in diesem Fall zentral angebracht.

Messerschärfer stellen ebenfalls ein Problem dar. Standardmodelle lassen sich nur mit der rechten Hand optimal nutzen, möglich ist aber auch in diesem Fall eine beidseitige Ausführung.

Die Kosten für Linkshändermodelle

Wer auf hochwertige Produkte zurückgreift, der merkt keinen Unterschied zwischen Geräten für Linkshänder und Rechtshänder. Viele Hersteller haben ihr Sortiment angepasst und bieten aus Kostengründen vielfach universelle Varianten an. Im mittleren und unteren Preissegment muss eine gezielte Auswahl erfolgen, da einige Anbieter die Linkshändergeräte teurer anbieten. Wer die Preise miteinander vergleicht, der findet aber auch in diesem Fall günstige Modelle. Ob im Fachhandel oder im Onlineshop, das Angebot ist gross.



 

Oberstes Bild: © Africa studio – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Küchengeräte für Linkshänder, welche Unterschiede bestehen?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.