BERNINA Nähcenter Zug AG

Lässig und schön – Kleiderstangen als Aufbewahrungslösung

31.12.2014 |  Von  |  Allgemein, Kleiderpflege, Wohnart

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Lässig und schön – Kleiderstangen als Aufbewahrungslösung 5.00/5 (100.00%)
1 Bewertung(en)

Geschlossene Schränke können vor allen in kleinen Räumen und Schlafzimmern dominant und wuchtig wirken. Eine Lösung sind offene Regale – aber darin kann man schlecht Kleidung aufbewahren, denn diese sollte man besser aufhängen. Eine überraschend elegante Lösung für dieses Problem sind Kleiderstangen. Man sollte sie aber entsprechend in Szene setzen und die vielen Design-Möglichkeiten optimal nutzen.

Auf den ersten Blick wirkt diese Lösung wie eine Rückkehr in die erste eigene Wohnung aus Studentenzeiten. Dort hing die Kleidung mehr oder weniger sortiert auf Bügeln in verschiedenen Farben und nach kurzer Zeit hatte sich schon ein chaotischer Textilhaufen auf dem Boden gebildet, den man dann wieder auf die Stange gequetscht hat. Das muss aber nicht so sein. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie eine Kleiderstange zum stylishen, aufgeräumten Highlight wird.



Am besten beginnt man damit, seinen persönlichen Stil zu definieren. Damit können Sie auch entscheiden, ob Sie die neue Kleiderstange eventuell selbst bauen, auf einem Flohmarkt suchen oder eine ganz neue Kleiderstange kaufen möchten.

Es gibt sehr puristische Modelle, die sich gut in sachlichen Zimmern mit Loft-Charakter machen. Diese bestehen einfach aus pulverbeschichteten Stangen aus dem Baumarkt. Sie können diese Stangen mit unterschiedlichen Materialien von der Decke abhängen. Dabei können Sie gedrehte Taue oder Riemen aus Leder wählen – das ist ganz Ihnen überlassen. Wichtig ist aber in jedem Fall, dass das Material das Gewicht tragen kann und die Stangen nicht aus der Wand reisst. Sie ziehen gerade um? Dann können Sie den Handwerkern, die gerade in der neuen Wohnung arbeiten, bitten, die entsprechenden Löcher in die Wand zu bohren. Der Vorteil: Es entsteht eine Bodenfläche, die Sie für einen Wäschesack oder ein Schuhregal nutzen können. Sie können aber auch einfach nützliche Dinge unter der Bodenfläche verstauen – beispielsweise einen Hocker.

Kleiderstangen aus Holz sind besonders schön. (Bild: Watcharapol Amprasert / Shutterstock.com)

Kleiderstangen aus Holz sind besonders schön. (Bild: Watcharapol Amprasert / Shutterstock.com)

Bei Online-Versteigerungen oder auf Antikmärkten können Sie vielleicht auch eine schmiedeeiserne Stange finden. Das passt gut, wenn Sie Ihre Wohnung im Shabby Chic eingerichtet haben. Diese Stangen haben oft seitliche Ornamente, in denen Sie Taschen, Tücher oder Hüte aufhängen können. Ein Tipp: Suchen Sie nach passenden Bügeln – so bekommen Sie einen schönen einheitlichen Look! Dabei ist Holz besonders schön. Allgemein gilt: Die Bügel sollten einheitlich sein, nur so erhalten Sie auch eine einheitliche Optik. Und man kann noch mehr Struktur schaffen, wenn man die Kleidung nach Anzügen, Hosen, Blusen usw. sortiert oder sie nach Farben geordnet aufhängt. So können Sie ausserdem morgens noch leichter ein passendes Outfit zusammenstellen.

Auch die verschiedenen Möbelmärkte bieten Kleiderständer an. Sie sollten in jedem Fall darauf achten, dass sie ausreichend sicher stehen. Wenn Sie die Kleiderstange selbst zusammenbauen, prüfen Sie vorab genau die Gewinde. Die Kleiderstange sollte so stabil sein, das Sie die Schrauben nicht zu oft nachziehen müssen und auch nach einem Umzug wieder schnell stabil zusammenbauen können. Hilfreich dabei ist es, die Stange nicht zu dicht zu behängen, sondern die Auswahl an Kleidung je nach Jahreszeit neu zusammenzustellen.

Sie möchten in Ihrem Schlafzimmer eine Art begehbaren Schrank schaffen? Dann können Sie ein Stück Wand hinter der Kleiderstange oder einem zusätzlichen Regal kontrastreich streichen oder tapezieren. Legen Sie davor einen kleinen passenden Teppich und stellen Sie einen schmalen Standspiegel auf – fertig ist die Styling-Oase, die luftig und gleichzeitig kompakt ist!



 

Oberstes Bild: Eine einfache und grazile Alternative zum wuchtigen Schlafzimmerschrank sind Kleiderstangen. (© Africa Studio / Shutterstock.com)

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Lässig und schön – Kleiderstangen als Aufbewahrungslösung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.