Lecker essen mit nur fünf Zutaten

05.03.2016 |  Von  |  Kochen / Backen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Lecker essen mit nur fünf Zutaten
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Schnell mal etwas kochen ist heutzutage schwer. Viele Rezepte verlangen spezielle, schwer auffindbare Zutaten, die man im Laden erst einmal lange suchen muss.

Dank eines kreativen Kochtrends aus Amerika klappt es jetzt wieder, nur mit dem zu kochen, was man tatsächlich im Haus hat. So bereitest du mit nur fünf Zutaten Frühstück, Abendessen oder Dessert zu.

Komponentenessen kam über den grossen Teich

Der Minimalismus beim täglichen Kochen kommt aus Amerika. Dort infizierte die Begeisterung, aus nur fünf Produkten pro Mahlzeit ganze Gänge zu zaubern, innerhalb kürzester Zeit auch Studenten, Junggesellen, Kochmuffel und Junkfoodjünger. Kein Wunder, denn wer kann schon zu französischem Toast mit Erdbeeren und Sahne Nein sagen oder greift bei Entenbrust in aromatisch-fruchtiger Portweinsauce und Ananassorbet nicht zu? Einfacher geht es kaum!

French Toast mit Erdbeeren und Sahne

Zutaten für vier Portionen:

  • ½ Laib Brioche
  • 6 Eier
  • 2 Tassen* Crème fraîche oder Mascarpone
  • 2 Esslöffel Butter
  • 200 g Erdbeeren

*Fassungsvermögen 125 ml

Zubereitung:
Die Brioche in acht Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Eier mit einem Esslöffel Crème fraîche vermengen und die Scheiben in die Mischung tauchen. Erdbeeren entstielen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Toast drei Minuten lang von jeder Seite goldbraun ausbacken. Auf einem Teller die Scheiben anrichten. Etwa zwei Drittel der Erdbeeren zusammen mit zwei Esslöffeln Wasser anschliessend in die Pfanne geben und daraus kurz eine Sosse kochen. Die Sosse mit dem Toast servieren. Die restliche Crème fraîche mit den übrigen Erdbeeren vermischen und die Toastscheiben damit garnieren.


French Toast mit Erdbeeren und Sahne (Bild: Images by Maria – Shuttersock.com)

French Toast mit Erdbeeren und Sahne (Bild: Images by Maria – Shuttersock.com)


Entenbrust in köstlich-spritziger Portweinsauce

Zutaten für vier Portionen:

  • 4 Entenbruststücke
  • 1 Schalotte
  • 1 Orange
  • eine Handvoll Tiefkühlkirschen
  • ¼ Liter Portwein
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
Die Bruststücke etwa 2 cm tief anschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in einer heissen Bratpfanne von beiden Seiten goldbraun braten, dabei mit der Hautseite beginnen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 120 Grad vorheizen. Die Bruststücke mit der Pfanne für etwa 12 Minuten in den Backofen geben. In der Zwischenzeit die Schalotte schälen und zerkleinern. Entenbruststücke aus dem Ofen nehmen und auf einen Teller legen. Schalotte in der Pfanne andünsten. Aufgetaute Kirschen halbieren und hinzufügen. Nun den Portwein dazugeben. Die Orange auspressen und zur Sauce hinzugeben. Ein paar Minuten köcheln lassen. Entenbruststücke auf einem Teller anrichten und mit der Sauce servieren.

Ananassorbet

Zutaten für vier Portionen:

  • ½ Ananas
  • ¾ Tasse Zucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 4 Tassen Buttermilch

Zubereitung:
Ananas in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben und bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zucker und die abgeriebene Schale einer Zitrone hinzufügen. Anschliessend zwei Esslöffel Zitronensaft dazugeben. Die Mischung kurz köcheln lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Danach in einen Mixer oder Blender geben. Nun die Buttermilch hinzufügen und alles miteinander auf höchster Stufe mixen. Die Ananas-Buttermilch-Mischung in ein Gefäss geben und im Tiefkühlfach kaltstellen (mindestens sechs Stunden).



 

Artikel von: livingpress.de
Artikelbild: © jdm.foto – Shutterstock.com

Über Sorin Barbuta

Ich habe bildende Künste studiert und arbeite seit vielen Jahren als freiberuflicher Graphik Designer. Da für mich selbständiges Arbeiten und Eigenverantwortung sehr wichtig sind, bin sehr gerne in der Welt des Web Content Managements unterwegs.


Ihr Kommentar zu:

Lecker essen mit nur fünf Zutaten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.