BERNINA Nähcenter Zug AG

Mit der Smartphone-App Energie sparen

16.10.2014 |  Von  |  Allgemein, Computer & Zubehör

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Stellen Sie sich vor, Sie fahren in die Ferien und haben vergessen, die Heizung abzuschalten. Das Geld, welches nun in den nächsten zwei Wochen für Energie verschwendet wird, könnten Sie auch gut in leckere Cocktails am Strand investieren. Nutzen Sie doch einfach die elegante Lösung einer Smartphone-App, um die Heizung auch auf dem Weg zum Flughafen noch abregeln zu können.

Mit wenigen Klicks haben Sie Zugriff auf die wichtigsten Funktionen und können ganz bequem von jedem Ort der Welt aus Ihre Heizung regulieren. Das spart Geld, Zeit und lässt sich auch prima automatisieren. Lesen Sie unseren Artikel und erfahren Sie mehr zum Thema.

Wie funktioniert die App-Steuerung?

Um beispielsweise die häusliche Fussbodenheizung von unterwegs steuern zu können, benötigen Sie zunächst eine Heizungsanlage, die für diese Funktion vorbereitet ist. Sollten Sie eine ältere Anlage besitzen, brauchen Sie nicht gleich zu verzweifeln, denn meistens braucht nur die zentrale Steuereinheit ausgetauscht zu werden. Diese regelt Temperatur und Zustand Ihrer Heizung. Um eine Steuerung von aussen zu ermöglichen, muss diese Steuereinheit WLAN-tauglich sein.

Ist das Steuerelement installiert, brauchen Sie nichts weiter zu tun, als dieses mit dem WLAN Ihrer Wohnung zu verbinden. Ab diesem Moment haben Sie über eine App auf Tablet oder Smartphone oder mit einem PC die Möglichkeit, auf die Funktionen der Heizung Einfluss zu nehmen. Dies funktioniert auch im Sommer, wenn es um die Regulierung einer Klimaanlage geht.

Welche Funktionen kann ich mit der App bedienen?

Zum einen lässt sich die Heizung ausschalten, wenn Sie es daheim vergessen haben, und zum anderen können Sie auch als Heimkehrer natürlich dafür sorgen, dass Sie in eine wohlig warme Wohnung eintreten, wenn Sie die Heizung auf dem Weg nach Hause bereits über WLAN eingeschaltet haben. Gerade wenn man im Winter aus Ferien in warmen Ländern nach Hause kommt, will man alles andere als frieren und lange auf die gewünschte Heizwärme warten.

Zusätzlich zu den Regulierungen der Temperatur und des Betriebszustands gibt die App auch Auskunft über das eigene Heizverhalten. Diese Daten werden dann optisch und tabellarisch aufgearbeitet und können über die App ausgegeben werden. So lassen sich Kostenfallen und Verschwendung leichter aufdecken.

 

Oberstes Bild: © Syda Productions – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Mit der Smartphone-App Energie sparen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.