Mit Entspannung und Wellness durch den Winter

10.10.2014 |  Von  |  Wellness

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Wer in der kalten Jahreszeit nicht in eine Winterdepressionen fallen will, sollte sich auf jeden Fall unseren Artikel durchlesen, denn wir geben zahlreiche Tipps, wie man etwas für sich und seine Seele tun kann, um dem Mangel an Sonne und frischer Luft entgegenwirken zu können.

Wellnes in einem Spa

Ein entspannendes Wochenende in einem Spa kann Wunder wirken, wenn man sich schlapp und ausgebrannt fühlt. Zahlreiche Wellnesstrends wie das Hamam locken die Kunden in die Spa-Center und versprechen Erholung und neue Ressourcen für Körper und Geist. Unterziehen Sie sich doch einfach mal einer entspannenden Ganzkörpermassage und lassen Sie sich gleichzeitig mit leckeren Fruchtcocktails verwöhnen.

Ausgedehnte Spaziergänge im Wald

Um möglichst viel Sonnenlicht mitzubekommen, sollte man sich im Winter so lange wie möglich an der frischen Luft aufhalten. Sonne bringt unsere Haut dazu, wichtige Vitamine zu produzieren, die für das Wohlbefinden verantwortlich sind. Da die Tage immer kürzer werden, entziehen wir uns somit der „guten Laune“, was einem nach einer gewissen Zeit auf das Gemüt schlagen kann.

Ernährung und Erholung

Nutzen Sie die kalten Tage doch einfach, um neue Rezepte in der Küche auszuprobieren. Kochen Sie das, was Sie schon immer mal kochen wollten, und verwöhnen Sie Ihre Familie mit neuen kulinarischen Kreationen. Hierfür eignet sich die südländische und mediterrane Küche sehr gut, da Sie durch die leichten Gerichte gleichzeitig an die Ferien erinnert werden und sich schon mal auf den nächsten Sommer freuen können.

Zusätzlich zum Essen sollten Sie Ihrem Körper immer ausreichend Erholung bieten. Natürlich meinen wir damit nicht, dass Sie sich zu einem Winterschlaf einmurmeln, doch zu viel Sport ist auch nicht gut für das persönliche Befinden. Bei allen Massnahmen, die man im Winter für die Wellness ergreift, sollte man immer auf das Gleichgewicht achten. Ein gesundes Mittelmass führt zum gewünschten Effekt.

Wellness für zu Hause

Sollte Ihnen der Gang ins Spa zu weit sein, oder haben Sie keine Möglichkeit, in Ihrer Nähe eine geeignete Einrichtung zu finden, können Sie sich auch die Entspannung direkt in das Eigenheim holen. Hilfreiche Geräte hierfür sind Massagekissen, Massagegeräte und -stühle, Gesichtsbräuner und Sprudelbäder, die man bereits für wenig Geld erstehen kann.

 

Oberstes Bild: © Maksim Shmeljov – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Mit Entspannung und Wellness durch den Winter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.