Mit Nadel und Faden zum individuellen Hirthemd

19.06.2017 |  Von  |  Publireportagen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mit Nadel und Faden zum individuellen Hirthemd
4.2 (84%)
5 Bewertung(en)

Das Hirthemd hat eine lange Tradition und einen besonderen kulturellen Wert. Das Hemd zeigt in aufwendigen Stickereien die regionale Herkunft, die Zugehörigkeit zu einem Verein oder aber auch ein ganz individuelles Motiv. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Die Geschichte des Hirthemdes lässt sich bis in die Zeit um 1800 zurückverfolgen. Es ist also ein Kleidungsstück mit langer Historie und einer einzigartigen Tradition. Die Hemden entwickelten sich aus den Gewändern, die bereits im Mittelalter von Bauern auf dem Feld getragen wurden. Mit Fortschreiten der Zeit und dem wirtschaftlichen Aufschwung der Schweiz wurden die Trachtenhemden immer feiner und aus edleren Geweben gefertigt.

Heute wird für die Produktion von Hirthemden hauptsächlich Baumwolle verwendet, teilweise in veredelter Form mit Doppelfäden oder auch in Satinqualität. Ursprünglich waren Hirthemden den Männern vorbehalten, doch heute stehen diese Hemden auch Frauen und Kindern in vielfältigen Varianten zur Verfügung. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich bei traditionellen Festen die ganze Familie in einheitlichem Design zeigt und damit die Zusammengehörigkeit nach aussen trägt.



Traditionelle Motive für Hirthemden

Die Motive, die auf ein Hirthemd gestickt werden, liefern zahlreiche Hinweise über seinen Träger. So lassen sich einzelne Regionen, Kantone, Vereine oder Familienzugehörigkeiten aus den Stickereien ablesen. Zu den geläufigsten Motiven zählen Blütenmotive wie Enzian, Edelweiss oder die Alpenrose.

Diese können einzeln oder in Ranken und Girlandenform vorzugsweise am Kragen des Hirthemds gestickt werden. Auch das Schwyzer Wappen, Wappen einzelner Regionen oder auch Familienwappen schmücken häufig diese Hemden. Alternativ können auch ländliche Motive wie ein Älpler, der eine Kuh auf die Weide führt, auf das Hirthemd veredeln. An Ärmeln oder im Bereich der Schulter werden Hirthemden gerne mit Initialen oder Monogrammen verziert.


Diese Diashow benötigt JavaScript.


Farbliche Vielfalt

Das typische, traditionelle Hirthemd ist von der Grundfarbe her weiss, doch mittlerweile haben sich auch die Farben Grün und Royalblau, in vereinzelten Regionen sogar die Farbe Schwarz durchgesetzt. Unterschiedliche Varianten stehen hier zur Verfügung, so kann zwischen einem V- oder einem Rundausschnitt gewählt werden.

Die offenen Ärmel können in der Länge variieren uns es gibt sie mit oder ohne Manschetten. Ein Klassiker sind auch Hirthemden mit Kapuze. Für die Bestickungen werden hauptsächlich die Farben Gelb, Rot und Blau verwendet, Kühe werden gerne in einem hellen Braunton dargestellt. Der Fantasie sind hierbei jedoch keine Grenzen gesetzt, denn wer möchte, kann sich sein Hirthemd mit selbst kreierten Motiven besticken lassen.

Passende Stellen für traditionelle oder moderne Bestickungen

Ein Hirthemd kann auf viele Weisen bestickt werden. Zu den typischen und bevorzugten Stellen zählen

  • der Kragen
  • der Ärmelsaum
  • der Schulterbereich
  • der Kapuzensaum

In der Schweiz, dem Land, in dem das klassische Kunsthandwerk der Stickerei auch heute noch an junge Generationen weitervererbt wird, sind noch viele Unternehmen ansässig, die Bestickungen von Hirthemden in filigraner Handarbeit vornehmen. Natürlich können in unseren modernen Zeiten Stickereien aber auch maschinell gefertigt werden.


Tolle Stickereien sorgen bei Hirthemden für den Hinguck-Effekt. (Bild: © WorkingPENS - shutterstock.com)

Tolle Stickereien sorgen bei Hirthemden für den Hinguck-Effekt. (Bild: © goldkuss)


Das individuelle Hirthemd mit persönlicher Note

Mit etwas Kreativität und Fantasie kann ein Hirthemd auch zu einem einzigartigen und individuellen Kleidungsstück werden. Motive können selbst kreiert und designt werden. Diese werden dann von einer Stickerei auf das Hemd aufgebracht. Um sich solch ein persönliches Hirthemd fertigen zu lassen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Gerade in der Schweiz gibt es noch viele Stickerein, die auch gerne Einzelanfertigungen und kreative Aufträge annehmen. Im Zeitalter des Internets kann sich natürlich auch jeder sein Hirthemd direkt am Bildschirm bei einem Online-Anbieter bestellen. Bietet der Anbieter zwar das gewünschte Hemd, aber keinen Service für die Bestickung an, so kann dies auch ein Dienstleister am eigenen Wohnort nachträglich veredeln.

Bei bestimmten Motivwünschen ist es hilfreich, eine Vorlage zu zeichnen. So kann die Stickerei das Motiv entsprechend umsetzen. Im persönlichen Gespräch, per E-Mail oder auch per Telefon können Motive mit dem jeweiligen Anbieter abgestimmt werden. Existiert nur eine Idee, aber noch keine Vorlage, so sind die Online-Anbieter vielfach bereit, Vorschläge zu unterbreiten und Motive passend zum gewünschten Thema vorzuschlagen.

Ein Hirthemd mit eigenem Motiv ist die perfekte Kombination von Tradition und modernen Einflüssen. Hier ist alles erlaubt, was Spass macht und gefällt. So können eigene Interessen, Hobbys, der persönliche Name oder symbolische Botschaften in einer Stickerei auf dem Hirthemd verewigt werden. Besonders gefragt sind auch Motive, die traditionelle und zeitgenössische Symbole miteinander verbinden. Auch farblich müssen hier nicht zwanghaft die traditionellen Töne beibehalten werden.


Stickereien nach Wunsch machen das Hirthemd zum individuellen Outift. (Bild: © goldkuss.ch)

Stickereien nach Wunsch machen das Hirthemd zum individuellen Outift. (Bild: © goldkuss.ch)


Sich selbst und anderen eine Freude machen

Mit einem individuell gefertigten Hirthemd mit selbst gestaltetem Motiv kann man sowohl sich selbst eine Freude oder anderen Menschen, die einem am Herzen liegen, eine tolle Überraschung bereiten. Gerne werden Hirthemden aus einem Ferienaufenthalt in der Schweiz als Souvenir und Geschenk für die Familie mitgebracht.

Da diese beliebten Hemden aber auch im Internet zu beziehen sind, kann sich jeder, der sich mit einem Hirthemd kleiden möchte, ein Stück Schweiz nach Hause liefern lassen. Es ist das perfekte Hemd für kulturelle oder folkloristische Anlässe, eignet sich aber auch ganz hervorragend für die Freizeit.

 

Bilder: © goldkuss.ch

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Mit Nadel und Faden zum individuellen Hirthemd

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.