Moderne Polstermöbel gekonnt kombinieren und ein gemütliches Ambiente schaffen

15.09.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Moderne Polstermöbel gekonnt kombinieren und ein gemütliches Ambiente schaffen
Jetzt bewerten!

Bei der Einrichtung Ihres neuen Wohnzimmers sind ästhetische und gemütliche Polstermöbel von grösster Wichtigkeit.

Diese sind nicht nur ein optischer Hingucker, sondern tragen auch zur Entspannung am Feierabend oder an den Wochenenden bei. Hierbei greifen immer mehr Menschen zu einer Polstergruppe, auf der sowohl Freunde als auch Familie genügend Platz finden. Denn mit einem schönen, grossen Sofa und dazugehörigen Sesseln und Hockern steht dem nächsten Fernseh- oder Spieleabend nichts mehr im Wege!

Welches Design für welches Wohnzimmer?

Bei der Auswahl von Polstermöbeln steht zunächst natürlich immer der individuelle Geschmack des Einzelnen an erster Stelle. Wenn Sie ein naturverbundener Mensch sind, wird Ihnen ein Stoffsofa, Ledersofa oder Sessel in hellen Creme-, Erd- oder Grüntönen gefallen. Farbnuancen, die Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen, werden bevorzugt im Landhausstil verwendet.


Schöne Polstermöbel erfreuen Jung und Alt. (Bild: © WavebreakmediaMicro - Fotolia.com)

Schöne Polstermöbel erfreuen Jung und Alt. (Bild: © WavebreakmediaMicro – Fotolia.com)


Dieser natürliche Country-Look besticht durch geschwungene Armlehnen, Karo- und Streifenmuster oder einfarbige, schlichte Bezüge. Wer den verspielten Touch des Landhausstils nicht mag, wird Polstermöbel im zeitgemässen Lounge-Stil bevorzugen.

Diese erfreuen mit einem klaren, schnörkellosen Design und sehr breiten Sitz- und Liegeflächen. Meist besitzen diese modernen Möbelstücke filigrane Füsse oder Stahlkufen. Den Charme eines anderen Jahrzehnts versprüht eine Polstergruppe im Vintage-Stil. Wenn Sie sich für Polstermöbel im klassischen 50er-Jahre-Look entscheiden: Stilecht wirkt ein solches Polstermöbel nur mit trapezförmigen Holzbeinen und Knopf-Steppung. Wer hingegen die Hippiezeit der 60er und 70er wieder aufleben lassen möchte, kauft eine Polstergruppe in knalligen Gelb-, Orange-, oder Rottönen. Diese zeitlosen Sixties-Polstermöbel in warmen Sonnenfarben können optimal mit Lavalampen, einem stilechten Schalensessel und Flokatiteppichen kombiniert werden.



Individuelle Kombinationsmöglichkeiten

Egal welchen Stil Sie bevorzugen: Um eine gemütliche Raumatmosphäre zu schaffen, bedarf es einer gekonnten Kombination aus Schränken, Polstermöbeln und Wohnaccessoires. Zunächst sollten Sie die neue Polstergruppe nach der Form und dem vorhandenen Platz Ihres Wohnzimmers auswählen. Für kleine oder verwinkelte Räume bieten sich Ecksofas an, denn diese nutzen den vorhandenen Raum optimal aus. Grosse Polstermöbel hingegen sollten nur in Wohnzimmern aufgestellt werden, die geräumig und hell sind – so dominieren sie nicht den gesamten Raum.

Um eine individuelle Raumatmosphäre zu kreieren, sollten Sie neue Möbelstücke mit alten kombinieren. Bringen Sie eine neue Polstergruppe im Vintage-Stil mit einem originalen Couchtisch aus den 50er Jahren zusammen. Mit dem passenden Wohnzimmerschrank, in dem sich Fotos der Familie, ihre Lieblingsbücher und Dekoartikel befinden, wird das gemütliche Raumkonzept perfektioniert. Auch mit individuellen Erinnerungsstücken und exotischen Reisemitbringseln geben Sie dem Raum ein persönliches Flair, sodass die neu erstandene Polstergruppe keinesfalls wie ein Ausstellungsstück in einem Möbelshop wirkt!

 

Oberstes Bild: © Snowfloqqe – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Moderne Polstermöbel gekonnt kombinieren und ein gemütliches Ambiente schaffen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.