Neues Gadget hilft gegen Sonnenbrand

12.05.2016 |  Von  |  Körperpflege, Pflege
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neues Gadget hilft gegen Sonnenbrand
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Für Sonnenanbeter, die sich effektiver vor Sonnenbrand schützen wollen, kommt ein neues Gadget auf den Markt: der „Sunscreenr“. Dieser nutzt eine UV-Kamera, um Nutzern zu zeigen, wo sie ihre Sonnencreme wie gut aufgetragen haben.

Hinter dem Gadget steht das Start-up Voxelight. Rechtzeitig vor dem Sommer läuft die Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter. Ausgeliefert werden soll Sunscreenr jedoch erst gegen Jahresende.

Gadget setzt auf eine UV-Kamera

Jeden Sommer stehen unzählige Urlauber vor dem Problem, wie sie sich richtig vor Sonnenbrand schützen. Sonnencreme oder -milch ist da sinnvoll, doch tragen der Hautärzte-Vereinigung American Academy of Dermatology zufolge viele Menschen nur 25 bis 50 Prozent der empfohlenen Menge auf. Zudem übersehen die Menschen oft Hautstellen oder bemerken nicht, wenn beispielsweise nach dem Schwimmen der Sonnenschutz zu sehr gelitten hat. Der Sunscreenr soll Abhilfe schaffen, indem er klar zeigt, wo die Haut wirklich gut geschützt ist und wo nicht.

Dazu setzt das Gadget auf eine UV-Kamera. Diese liefert ein Graustufen-Bild, das zeigt, wie gut die Haut eingecremt ist. Je dunkler eine Stelle, desto besser der Schutz. Besonders helle Stelle zeigen also an, wo noch oder wieder ein Sonnenschutz-Produkt aufgetragen werden muss. An sich ist das kompakte Gadget dazu gedacht, dass eine Person eine andere beim Eincremen beobachtet. Wer allein unterwegs ist, kann aber ein 30-sekündiges Selfie-Video aufnehmen und dieses dann ansehen, um so den eigenen Sonnenschutz zu prüfen.


Sunscreenr zeigt Nutzern, wo und wie gut sie ihre Sonnencreme aufgetragen haben. (Bilder: links: Valua Vitaly – Shutterstock.com; rechts – voxelight.com)

Sunscreenr zeigt Nutzern, wo und wie gut sie ihre Sonnencreme aufgetragen haben. (Bilder: links: Valua Vitaly – Shutterstock.com; rechts – voxelight.com)


Für den Strand geeignet

Dem Hersteller zufolge ist Sunscreenr wasserfest, sand- und staubsicher und auch stossbeständig. Der Akku wird via Micro-USB-Port geladen und hält laut Voxelight ein ganzes Wochenende. Der Einzelhandelspreis soll letztlich 109 Dollar betragen. Für jene, die eine Kickstarter-Vorbestellung wagen, gibt es das Gadget deutlich günstiger. Diesen Sommer müssen jedoch auch Crowdfunding-Unterstützer noch anders ihren Sonnenschutz sichern. Denn die Auslieferung ist erst für Dezember dieses Jahres geplant.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © wavebreakmedia – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neues Gadget hilft gegen Sonnenbrand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.