Originelle Deko aus alten CDs

20.09.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Originelle Deko aus alten CDs
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Zählte die CD-ROM noch vor einigen Jahren zu einem beliebten Speichermedium, so wurde sie mit der Zeit von USB-Sticks, externen Festplatten, mp3-Playern oder auch iPods abgelöst.

Dennoch sind heute noch in beinahe jedem Haushalt übermässig viele CDs zu finden. Die gute Nachricht ist: Für sie hat es sich noch lange nicht ausgespielt! Denn ausgediente CDs lassen sich zu vielen originellen Deko-Elementen recyceln.

Deko-Elemente aus CDs können interessant und originell sein – ob als Verzierung am Spiegel oder – ideal für die bevorstehende Weihnachtszeit – als  Christbaumkugel am Baum! Die Glanzstücke lassen sich vielfältig gestalten und auf diese Weise ganz einfach recyceln.

Am einfachsten geht die Verzierung mit in kleine Stücke gebrochenen CDs. Zum Mosaik zusammengeklebt schaffen diese einen beeindruckenden Effekt – ganz ohne Kosten oder viel Aufwand!

Zum Zerkleinern sollte man jedoch auf jeden Fall Handschuhe tragen, um sich vor Verletzungen zu schützen. Beim Zusammenkleben der kleinen Fragmente empfiehlt es sich, eine Pinzette zu verwenden, die präzises Arbeiten ermöglicht.



Top 5 der schönsten Ideen für die Wiederverwendung alter CDs

1. Schmuckschatulle

Zum hübschen Hingucker wird eine unspektakuläre Papierbox, indem man ihren Deckel mit kleinen Stücken einer CD beklebt. Seitlich lässt sich das neue Schmuckstück je nach Belieben und persönlichem Geschmack bunt bemalen oder mit Aufklebern verzieren.

2. Christbaumkugeln

Warum kaufen, wenn man sie auch selbst machen kann? Ideal für glänzende Highlights am Baum sind durchsichtige Weihnachtskugel-Rohlinge, die von allen Seiten mit sehr kleinen CD-Stückchen beklebt werden. Sie reflektieren das Licht der Weihnachtsbeleuchtung auf besonders schöne Weise und machen das Fest der Liebe zum Spiel der Lichter.

3. Spiegel

Auch hier sorgen die kleinen Glitzerstückchen für optimale Rahmenbedingungen. Die Wahl des Klebers ist vom Material des entsprechenden Rahmens abhängig. Beim Gestalten gilt: Erlaubt ist, was gefällt!

4. Fotorahmen

 Damit Erinnerungsfotos auch in perfekter Kulisse erscheinen, die den besonderen Augenblick unterstreicht, können ganz gewöhnliche Bilderrahmen wirkungsvoll verziert werden. Ein gewöhnlicher Sekundenkleber reicht in der Regel aus.

5. Schmuck

Mode und Accessoires unterliegen Trends. So wird das Lieblingsteil nicht selten von vielen Personen getragen. Wer sicher gehen will, dass sein Schmuckstück einzigartig ist, designt es einfach selbst: Ganz leicht lässt sich mit alten, in Stücke gebrochenen CDs etwa ein Anhänger für Halskette oder Ohrringe gestalten.

 

Artikel von: livingpress.de
Artikelbild: © 13Smile – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Originelle Deko aus alten CDs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.