Plum: „Smarter“ Kühler für idealen Wein-Genuss

01.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Wein-Genuss lebt auch ganz wesentlich von der richtigen Temperatur. Leider wird dies häufig nicht ausreichend berücksichtigt und das edle Getränk kommt suboptimal temperiert auf den Tisch. Um dem entgegenzuwirken, gibt es jetzt den „smarten“ Weinkühler „Plum“.

Er bestimmt für jede Flasche individuell die Temperatur. Ausserdem hält er angebrochene Flaschen bis zu 90 Tage lag frisch. Das mit dem Internet verbundene Gadget verfügt über zwei separate Kammern, die mit Kameras ausgestattet sind. Diese scannen das Etikett, um die Weinsorte zu ermitteln. Billig ist das Wein-Vergnügen allerdings nicht – Plum soll um die 1‘500 Euro kosten.

Technische Intelligenz für Temperierung und Frische

Stellt man eine Flasche Wein in eine der beiden Kammern, so wird der Aufkleber gescannt und das Ergebnis in die Datenbank aufgenommen. Binnen 30 Sekunden verrät der sieben Zoll grosse Touchscreen die Sorte. Zusätzlich werden Infos zum Ursprungsort, eine kurze Entstehungsgeschichte sowie aktuelle Reviews geliefert. Auf Basis der gewonnenen Daten justiert Plum die Temperatur. Um die optimale Serviertemperatur zu erzielen, funktioniert diese Einstellung in beiden Kammern unabhängig voneinander.



Ist eine Flasche angebrochen, so hält der Hightech-Kühlschrank diese bis zu 90 Tage frisch. Mithilfe einer Edelstahlnadel wird der Korken oder Schraubverschluss durchstochen. Sowohl das Durchstechen als auch der Einsatz von Edelstahl verhindern ein Oxidieren des Weins. Anschliessend pumpt das System Argon-Gas hinein, um die Flasche unter Druck zu setzen. Von dort fliesst der Wein ebenfalls durch Edelstahl in den Zapfhahn. Wird die Taste „Pour“ gedrückt, wird entweder eine Probe von 0.03 Litern oder ein Glas mit 0.15 Litern ausgeschenkt.

Individuell steuerbar

Präferiert der Nutzer seinen Wein etwas wärmer oder kälter als von Plum vorgeschlagen, kann er das manuell über das Display regulieren. Auch die Flüssigkeitsmengen sind verstellbar. Das System prägt sich das Setting für die jeweilige Weinflasche ein, um diese zukünftig zu übernehmen. User können ihren eigenen Account erstellen, auf den Plum Informationen zu den gekühlten Weinen hochlädt. Dies ermöglicht einen Überblick über die getrunkenen Sorten.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © iravgustin – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Plum: „Smarter“ Kühler für idealen Wein-Genuss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.