Rattanmöbel – natürliche, stilvolle Wohnkultur

15.10.2014 |  Von  |  Publi-Artikel

Geschätzte Lesezeit: 7 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Schon die alten Ägypter flochten Korbwaren und andere Gebrauchsgegenstände aus natürlichen Materialien (wie beispielsweise Schilfrohr). Um das 17. Jahrhundert herum verbreitete sich die Flechtkunst mit dem Material Rattan in Europa.

Dank der vielen Vorteile begann Rattan einen Siegeszug, der bis heute andauert.

Vor allem Rattanmöbel erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Zunächst wurden hauptsächlich Sitzmöbel aus Rattan hergestellt – Hocker, Stühle und Sessel aus Rattan waren etwa seit 1900 beliebt.

Kultstatus erreichte der vom Architekten Ludwig Mies van der Rohe im Jahr 1927 kreierte Freischwinger – ein bis heute beliebter Relax-Sessel, bestehend aus einem Metallgestell mit Rückenlehne und Sitzfläche aus Rattan. Inzwischen aber sind Bänke, Betten, Schränke, Sofas oder Couchtische aus Rattan genauso beliebt. Der Siegeszug des Rattans setzt sich in Garten und Haus weiter fort.

Warum sind Rattanmöbel so beliebt?

Rattan oder Peddigrohr sind Begriffe, die ihren Ursprung in der malaischen bzw. der niederdeutschen Sprache haben. Aus dem Stamm und aus den Spross-Oberflächen der Rattan-Palme gewonnen, ist Rattan ein natürliches Material. Das Pressen mit speziellen Runddüsen lässt etwa drei Millimeter starke Peddigrohre aus Rattan entstehen. Pures Rattan wird auch mit dem Begriff Boondoot bezeichnet. Dieses Rattan enthält noch die ursprüngliche Kieselsäure-Schicht, die direkt vom Rattan-Stamm abgeschält wird.


Ob im Garten oder im Wohnbereich, Rattanmöbel sehen immer gut aus. (Bild: © M.Jenkins - fotolia.com)

Ob im Garten oder im Wohnbereich, Rattanmöbel sehen immer gut aus. (Bild: © M.Jenkins – fotolia.com)


Durch spezielle Flechttechniken ergibt sich letztlich das jeweilige Material, aus dem eine Vielfalt an Garten- und Wohnmöbeln gefertigt wird. Als sogenanntes Flechtrohr hat Rattan grosse Hohlräume. Daraus entsteht ein besonderer Vorteil: das geringe Gewicht! Biegsam, trotzdem belastbar, fest und widerstandsfähig, dies sind entscheidende Merkmale des Naturproduktes Rattan. Dazu kommt die ansprechende, natürliche Optik, die Pflegeleichtigkeit und ein Anpassungsvermögen, das Rattanmöbel für jeden Bereich attraktiv macht.

Vielseitigkeit und Exklusivität dank Rattan

Ob im Garten oder im Wohnbereich, Rattanmöbel sehen immer gut aus. Die besondere Mischung aus Eleganz und Natürlichkeit lässt diese Möbel auf Balkon und Terrasse ebenso punkten wie im Arbeits-, Schlaf-, Kinder- oder Wohnzimmer. Design auf hohem Level und das qualitativ hochwertige Material sprechen für sich. Dunkle Rattanmöbel, kombiniert mit hellen Stoffen, werden zu echten Wohn-Highlights. Mit Betten aus Rattan zaubern Sie ein besonderes Flair in Ihr Schlafzimmer.



Dazu kommt eine hervorragende Luftzirkulation dank des Rattan-Flechtwerks. So vereinen sich Gesundheit, Moderne, Schönheit und Natur zu optimalem Schlafkomfort. Ganze Sitzgruppen mit Tisch und Stühlen aus Rattan ziehen die Blicke ebenso auf sich wie Regale, Truhen und Schränke aus diesem exklusiven Material. Da sich Rattan lackieren und beizen lässt, sind auch diverse farbliche Kombinationen möglich. Für den Garten empfiehlt sich modernes Polyrattan, eine synthetisch hergestellte Kunstfaser. Sie sieht natürlichem Rattan verblüffend ähnlich, ist im Gegensatz dazu allerdings absolut wetterfest.

 

Oberstes Bild: © surasaki – fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Rattanmöbel – natürliche, stilvolle Wohnkultur

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.