Sommertraum – Glace selbst gemacht

13.07.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Sommertraum – Glace selbst gemacht
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Glace selbst herstellen – mit dem richtigen Gerät ist das kein Problem. Dann können Träume von Rahmglace, Fruchteis und Sorbets wahr werden – unabhängig vom jeweiligen Angebot im Supermarkt oder in Gelaterias.  Wer eine leistungsfähige Glacemaschine – zum Beispiel von Krups – besitzt, muss dafür nicht einmal besonderen Aufwand treiben. Denn die Produktion funktioniert einfach, schnell und unkompliziert.

Bei der Geschmacksrichtung des selbst gemachten Glaces sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob klassisches Vanilleeis oder ein Sorbet aus exotischen Früchten: Eine Glacemaschine macht die Herstellung zu Hause zum Kinderspiel. Die Eismasse, eine Mischung z.B. aus Milch, Rahm, Zucker, Ei und geschmacksgebenden Zutaten wie Vanille, Schoggi oder Früchten, ist schnell zubereitet.

Krups-Glacemaschine sorgt für cremig-luftige Konsistenz

Alles Weitere übernimmt die Eismaschine. Im Gefrierbehälter kühlt sie die Mischung auf Glace-Temperatur. Gleichzeitig setzt sie ihr durch ständiges Rühren Luft zu, sodass das Eis eine cremig-luftige Konsistenz erhält. Der Gefrierbehälter der Krups Glacemaschine hat ein Fassungsvermögen von 1.6 Litern, so können in einem Vorgang rund sechs Portionen Eis hergestellt werden.


Bei der Geschmacksrichtung des selbst gemachten Glaces sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Bei der Geschmacksrichtung des selbst gemachten Glaces sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


Natürlich können Glacefans ihre Lieblingssorte auch auf Vorrat herstellen. Die fertige Eismasse lässt sich problemlos einfrieren, ein Deckel für eine einfache Aufbewahrung gehört zum Lieferumfang der Eismaschine. Praktisch: Eine Öffnung im Deckel des Gerätes erlaubt es auch während der Zubereitung, Zutaten hinzuzufügen.


Glace selbst herstellen – mit dem richtigen Gerät ist das kein Problem.

Glace selbst herstellen – mit dem richtigen Gerät ist das kein Problem.


Hat das Eis die richtige Konsistenz und Temperatur erreicht, ertönt ein Signal und die Maschine schaltet sich automatisch ab. Die Glacemaschine lässt sich leicht reinigen, Deckel und Rührarm sowie Eisschaber sind spülmaschinenfest.

 

Artikel von: Krups/Agentur Paroli AG
Artikelbilder: © Krups

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Sommertraum – Glace selbst gemacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.