Wie Roboter bei Allergenbelastungen im Frühling helfen können

19.04.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wie Roboter bei Allergenbelastungen im Frühling helfen können
Jetzt bewerten!

Für unzählige Menschen ist der Frühlingsbeginn gleichbedeutend mit dem Beginn der eigenen Leidenszeit: Allergiker können der aufkeimenden Blütenpracht angesichts der eigenen Allergiebeschwerden nur wenig abgewinnen.

Mit den Roboter-Staubsaugern von Neato Robotics, einer der weltweit innovativsten Hersteller von smarten Haushaltsrobotern, haben Allergiker die Möglichkeit, die Staub- und Pollenbelastung zumindest in den eigenen vier Wänden durch (mehrmals) tägliches Staubsaugen auf ein Mindestmaß zu reduzieren.



Oftmals werden die Beschwerden von Allergikern beim Staubsaugen nur noch schlimmer, denn die meisten Staubsauger können die mikroskopisch kleinen Allergene nicht ausreichend filtern, so dass diese über die Abluft wieder austreten und die bekannten Allergiesymptome auslösen.

Die Roboter-Staubsauger von Neato können für Allergiker Abhilfe schaffen, da sie mit ausgefeilten Filtersystemen arbeiten und die Abluft sauberer ist. Zudem lassen sich diverse Modelle von Neato vollständig in das vernetzte Smart Home integrieren und remote steuern: Allergiker müssen beim Saugen nicht zu Hause sein, sie können die Reinigung bequem von unterwegs aus starten oder programmieren.

Hohe Saugkraft und leistungsstarkes Zubehör: Reinigt dicht an der Wand, wo sich der Schmutz versteckt; minimiert Konzentration von Kleinstpartikeln in der Luft

Mit Allergenen belasteter Feinstaub verteilt sich beim Saugen in Wohnungen und Häusern und löst durch das Einatmen der Atemluft allergische Symptome wie Atemnot, Husten, Schnupfen, Kratzen im Hals oder tränende Augen aus. Die Luft in Wohnräumen ist wesentlich stärker mit Allergenen belastet als die Außenluft, da der Luftaustausch in einer Wohnung oder einem Haus wesentlich geringer ist als an der frischen Luft.

Allergene setzen sich in Teppichen und textilen Oberflächen fest. Mit einer Bürste werden Staubpartikel besser herausgebürstet und entfernt. Die D-Form der Neato Roboter-Staubsauger ermöglicht ein Bürsten-Design mit einer 50% größeren Bürste und den Einbau eines extra Schmutzbehälters, so dass Neato Roboter-Staubsauger in einem Reinigungszyklus mehr Quadratmeter als jeder andere Roboter schaffen.

Bestens geeignet für Wohnungen von Allergikern ist die Neato Botvac Connected Kombibürste. Diese ermöglicht eine hervorragende Aufnahme von Staub, Tierhaaren, einen leiseren Betrieb und ist ideal für Wohnungen mit verschiedenen Bodenflächen geeignet. Außerdem sorgen zwei Seitenbürsten dafür, dass der Roboter auch Verschmutzungen in Fußleisten und tiefsten Ecken mit einem Abstand von nur 14 mm reinigt.

Der Ultra-Leistungsfilter fängt doppelt so viele Kleinpartikel (0,3 Mikrometer) ein wie seine Mitbewerber. Damit wird vermieden, dass die aufgesaugten Allergene wieder in die Raumluft gelangen, die Abluft bleibt bereinigt von Allergenen. Der Filter lässt sich dank des neuen Verschlussdesigns leicht entfernen, der Staub entweicht nicht beim Entleeren.

Zudem hat Neato dem Ultra-Leistungsfilter ein leistungsfähiges Filtersieb spendiert, damit der Schmutz dort bleibt, wo er hingehört: im Schmutzfangbehälter.

Neato Roboter-Staubsauger gehorchen aufs Wort und Remote-Steuerung



Neato bietet die unterschiedlichsten Möglichkeiten, den Roboterstaubsauger von überall aus zu bedienen. Kunden können wählen, ob sie mit ihrem Roboter über die Neato App auf ihrem mobilen Endgerät, Amazon Alexa, Chatbot für Facebook oder den Google-Assistenten Google Home interagieren wollen.

Die Neato Botvac Connected-Familie

Die Roboterstaubsauger von Neato zählen zu den fortschrittlichsten auf dem Markt. Dank der patentierten LaserSmart™-Technologie scannt Neato Roboter-Staubsauger den Raum und teilen ihn in Reinigungsquadrate, um ihn anschließend systematisch zu reinigen.

Auf diese Weise wird jeder Raum kartiert, so dass sämtliche Möbel, Durchgänge sowie Treppen erfasst werden. Die Kombination aus Laser Scanning, Room Mapping sowie einer Echtzeit-Hinderniserkennung garantieren eine effiziente sowie gründliche Reinigung.

Sollte sich dem Roboterstaubsauger plötzlich ein Hindernis in den Weg stellen, wird dieses anhand der Echtzeit-Raumerkennung sogar im Dunkeln erkannt und sofort umfahren.

Gepaart mit der einzigartigen D-Form des Neato und der CornerClever™-Technologie wird das Kraftpaket zum unentbehrlichen Helfer im Haushalt. Durch sein Design gelangt er problemlos in alle Ecken und fährt besonders nah an den Wänden entlang.


































Über Neato Robotics

Neato Robotics mit Sitz im Silicon Valley, Kalifornien, wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, Roboter zu entwickeln, die Hausarbeit so intelligent wie Menschen erledigen. Neato arbeitet an der Verbesserung der Zeitersparnis der Verbraucher, sodass weniger Zeit für Reinigung und dafür mehr Zeit mit Familie und Freunden zur Verfügung steht.

Mit seinen Roboterstaubsaugern bietet Neato innovative Produkte, die intelligenter, leistungsfähiger und effektiver sind als andere auf dem Markt erhältliche Roboterstaubsauger.

 

Quelle: neato
Artikelbilder: neato

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wie Roboter bei Allergenbelastungen im Frühling helfen können

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.