BERNINA Nähcenter Zug AG

Zurücklehnen und entspannen: das Ledersofa

11.09.2014 |  Von  |  Publi-Artikel

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Das Ledersofa gehört nach wie vor zu den beliebtesten Möbelstücken; sie sind echte Verkaufsschlager und Kundenlieblinge. So ist es kein Wunder, dass die edlen Sofas heute nicht nur unsere Wohnzimmer schmücken, sondern auch Hotellounges, Arbeitszimmer, Wartezimmer, Ausstellungsräume und Nachtclubs. Denn Ledersofas sorgen für ein ganz besonderes Ambiente und geben somit jedem Raum das gewisse Etwas.

Seine besondere Aura erhält das Ledersofa natürlich durch das Obermaterial: Leder. Dieses wirkt natürlich, elegant und zeitlos und kann mit unterschiedlichsten Stilen, Accessoires und Wohnkonzepten kombiniert werden. So sind Ledersofas nicht nur zeitlos schön, sondern auch echte Allrounder.

Ledersofa – Einzelstück oder Sitzlandschaft?

Egal ob als Einzelstück, etwa als Zwei- oder Dreisitzer, oder als riesengrosse XXL-Wohnlandschaft: Ledersofas sind echte Eyecatcher. Moderne Varianten zeichnen sich dabei durch fliessende und weiche Formen aus und sind vielfältig kombinierbar.

Eine Wohnlandschaft aus Leder bildet den Mittelpunkt des familiären Beisammenseins. Hier können die Kids spielen, die Eltern lesen oder der Papa nach der Arbeit einen Mittagsschlaf halten. Insbesondere Wohnlandschaften aus einzelnen Elementen, die je nach Bedarf arrangiert und zusammengestellt werden können, eignen sich hervorragend für grosse Familien oder Menschen, die häufig Gäste zu Besuch haben.


Auch schick - ein Ledersofa in grün. (Bild: © DIDEM HIZAR - Fotolia.com)

Auch schick – ein Ledersofa in grün. (Bild: © DIDEM HIZAR – Fotolia.com)


Die Wahl des Leders

Leder ist nicht gleich Leder. Auch hier können Sie zwischen verschiedenen Sorten und Varianten wählen. Allen Echtleder-Sorten gemeinsam ist, dass sie sehr widerstandsfähig sind und bei entsprechender Pflege lange so schön wie am ersten Tag bleiben. Sie sind nicht empfindlich gegenüber Flecken oder Verschmutzungen und lassen sich leicht reinigen.

Am häufigsten verwendet wird das glatte Rindsleder. Nappaleder ist ganz besonders weich, während Anilinleder sehr edel aussieht, aber auch etwas empfindlicher ist. Informieren Sie sich über die verschiedenen Lederarten, um eine perfekte Wahl für sich und Ihre Familie zu treffen.



Onlineshops erleichtern die Auswahl

Wie andere Produkte auch, so werden auch Ledersofas heute gerne in Onlineshops bestellt. Kein Wunder, denn hier haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Stilvarianten und auch Preise zu vergleichen, ohne von einem Möbelgeschäft ins andere rennen zu müssen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Nutzen Sie also ruhig die bequeme Möglichkeit, sich in Onlineshops zu informieren und umzusehen. Bei der Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wird dies zwar einige Zeit in Anspruch nehmen, doch am Ende werden Sie sicherlich das passende Ledersofa für sich finden.

 

Oberstes Bild: © Asparuh Stoyanov – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Zurücklehnen und entspannen: das Ledersofa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.