30 Oktober 2014

Fitnessgeräte brauche ich wirklich und welche nicht?

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Um sich in der Wohnung seine ganz persönliche Fitness- und Chill-out-Zone einzurichten, braucht man Platz. Hat man diesen zur Verfügung, bieten die Hersteller von Sportgeräten sehr viele Möglichkeiten, sich körperlich zu betätigen und etwas für die Gesundheit zu tun. Doch welche Fitnessgeräte braucht man wirklich? Gibt es kostenlose Alternativen zu den Laufbändern und Crosstrainern dieser Welt? Wir haben recherchiert und die Ergebnisse in diesen Artikel verpackt. Informieren Sie sich bei uns, welche Überlegungen Sie anstellen sollten, wenn Sie Sport im eigenen Heim machen wollen.

Weiterlesen

Mit der richtigen Sonnencreme sicher durch die Sommerzeit

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wenn die Temperaturen steigen und die Tage endlich wieder länger werden, dann wird es Sommer! Und damit auch Zeit für angemessenen Sonnenschutz: nicht nur beim üblichen Strandurlaub, sondern auch beim Bummel durch die Stadt. Sonst drohen Sonnenallergie, Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung und im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs. Hier finden Sie die wichtigsten Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Sonnencreme – so gerüstet können Sie sich auf einen tollen Sommer freuen. Wie lange kann sich die Haut selbstständig vor Sonne schützen? Wie lange man sich tatsächlich ohne Sonnenschutz der Sonne aussetzen kann, hängt davon ab, was für eine Haut man hat. Dermatologen unterscheiden hier verschiedene Hauttypen. Hauttyp 1 zum Beispiel ist ein sehr heller Hautton, Hauttyp 2 ist der Typ, der in Mitteleuropa am häufigsten vorkommt. Als Faustregel gilt: Menschen mit Hauttyp 1 können circa zehn Minuten ohne Sonnenschutzmittel in der Sonne verbringen, Menschen mit Hauttyp 2 ungefähr 20 Minuten. Die angegebene Zeitspanne wird von Hautärzten als Eigenschutzzeit bezeichnet. Diese legt den Zeitraum fest, wie lange sich die Haut eigenständig vor der Sonnenstrahlung schützen kann.

Weiterlesen

Im Trend: Platinblonde Haare. Für wen kommt es infrage und wie pflegt man es?

[vc_row][vc_column][vc_column_text]In diesem Jahr sind Haare in Platinblond angesagt! Zunächst sah man sie nur vereinzelt in Hollywood, jetzt erreicht der Trend auch langsam in Europa. Das Gute: Platinblondes Haar ist grundsätzlich für jeden Typ geeignet, ganz gleich welchen Haarschnitt oder Teint man hat. Kombinieren lässt sich das platinblond gefärbte Haar gut mit einem zarten Make-up, zum Beispiel im Nude-Look. Doch auch das Auftragen von Smokey Eyes oder die Akzentuierung der Lippen durch kräftiges Schminken ist in Kombination mit platinblonden Haaren durchaus im Bereich des Erlaubten. Dennoch muss man aufpassen, denn nicht jedes Haar eignet sich für das Färben. Wir verraten Ihnen, unter welchen Voraussetzungen das Haar platinblond gefärbt werden kann – und worauf bei Umsetzung und Pflege unbedingt zu achten ist.

Weiterlesen

Was gehört alles in eine Restaurantküche? Start-up-Tipps für Macher!

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wer ein Restaurant eröffnen will, hat meist eine Vision von einem vollen Gastraum, zufriedenen Gästen und einem guten Umsatz. Um den Traum allerdings in die Wirklichkeit umsetzen zu können, bedarf es einer wohlüberlegten Planung, was das Budget, die Speisekarte und selbstverständlich auch die Gastroküche anbelangt. Mit unserem Ratgeber erhalten Sie einen ersten Überblick, was standardmässig in eine professionelle Küche gehört und wie man die benötigten Geräte sinnvoll platziert, um im späteren Arbeitsalltag flexibel und vor allem hochwertig kochen zu können. Im Hotel- und Restaurantgewerbe arbeitet man ausschliesslich mit robustem und langfristig einsetzbarem Equipment. Wir zeigen Ihnen, welche Fehler Sie vermeiden sollten.

Weiterlesen

Haushaltsbevorratung – zur Sicherheit vorgesorgt!

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Eine kluge Haushaltsbevorratung ist einerseits eine erhebliche Erleichterung im Alltag, andererseits aber auch ein wesentlicher Bestandteil für einen guten Selbstschutz. Notfälle und Krisen können schneller kommen, als wir denken – dann ist es beruhigend, wenn Versorgungsengpässe für eine gewisse Zeit überbrückt werden können. Als Faustregel gilt: Eine gelungene Haushaltsbevorratung sollte die Energie- und Nahrungsversorgung einer Person für mindestens zwei Wochen sichern können. Ein überlegter Vorrat ist nicht nur bei ernsten Notfällen wie Naturkatastrophen, technischen Pannen, Reaktorunfällen sowie Wasser-, Strom- oder Gasausfällen nützlich. Auch wenn man beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen das Haus plötzlich nicht mehr verlassen kann, bedeutet diese sinnvolle Massnahme eine erhebliche Erleichterung.

Weiterlesen

Die molekulare Küche – Hexenzauber oder Kochkunst?

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der Chemiker Herve This und der Physiker Nicholas Kurti haben 1992 eine Revolution in den Küchen der Restaurants herbeigeführt. In Italien vereinten Sie die besten Köche des Landes, diskutierten mit ihnen gemeinsam über die chemischen und physikalischen Vorgänge beim Garen und setzten die Erkenntnisse an praktischen Beispielen direkt in die Tat um. Seither streiten sich die Gemüter die molekulare Küche betreffend, denn die einen sagen, dass es sich dabei um eine gänzlich neue Art zu kochen handelt, während die anderen diese Form der Cuisine als rein theoretische Laborarbeit abtun. Wir möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick über diese Form der Zubereitung verschaffen, und erklären Ihnen, mit welchen Haushaltsgeräten Sie zu Hause die ersten Schritte in Richtung molekularer Küche unternehmen können.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});