Author Archive

Zimmerpflanzen-Bewässerung für Profis und Amateure

18.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Zimmerpflanzen-Bewässerung für Profis und Amateure
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Der Koffer ist gepackt. Der Reisepass verlängert. Die Reiseapotheke komplett. Das Auto durchgecheckt. Der Hund in der Hundepension. Wir können los! Endlich! Während sich die Kinder im Auto auf den Moment vorbereiten, in dem sie zum ersten Mal die Frage stellen können, wann sie da sind, wirft ihre Mutter (der Kapitän geht als Letzter von Bord) einen abschliessenden Blick ins Haus. Unschuldige Topfpflanzen sehen ihr entgegen. Kommt eine Zimmerlinde zwei Wochen ohne Wasser aus?

Die Nachbarn sind verreist. Die Freunde sind verreist. Niemand weit und breit da, der sich um Yuccapalme und Grünlilie kümmern könnte. Was tun? Ganz einfach: Die Bewässerung der Zimmerpflanzen während der Ferienzeit gehört zu den Ferienvorbereitungen. Der erfindungsreiche Mensch hat zu diesem Thema einige Vorrichtungen erfunden, die dafür sorgen, dass Ihre kostbaren Grünpflanzen nicht auf dem Trockenen liegen.

Weiterlesen

Sonnenschutz schafft Schattenoasen

07.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Sonnenschutz schafft Schattenoasen
Jetzt bewerten!
Schlafenszeit. Die Sonne sinkt endlich mit einem Kupferton hinter den Horizont. Wir werfen einen Blick aufs Zimmerthermometer: 28 Grad Celsius im Schlafzimmer. Um unsere Ohren sirren die ersten Mücken. Das Bettzeug fühlt sich gleich beim Hinlegen heiss an. Wie um alles in der Welt sollen wir bei dieser Hitze schlafen?

Tagsüber. Wir haben einen dieser lustigen Ventilatoren am Notebook befestigt und halten unser Gesicht in den vagen Luftzug. Sobald wir den Kopf ein wenig aus der Windrichtung schieben, bricht uns der Schweiss aus. Wir kneifen die Augen zusammen, denn auf dem Display können wir kaum unseren Text lesen, weil sich das Sonnenlicht in ihm spiegelt. Der Winter ist die produktivere Jahreszeit. Spätestens jetzt sollten wir uns Gedanken darüber machen, ob wir für unser Haus einen Sonnenschutz anschaffen wollen.

Weiterlesen

Strom sparen mit mechanischen Haushaltsgeräten, Teil 2

07.08.2014 |  Von  |  Küchengeräte  | 
Strom sparen mit mechanischen Haushaltsgeräten, Teil 2
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wissen Sie, was es heisst, ohne elektrische Hilfe einen Rührteig herzustellen? Diesseits der Erfindung von Salatschleudern Salat zu schleudern? Vor der Erfindung der Waschmaschine … ? So weit wollen wir nicht zurückgehen. Eines steht fest: Hausfrauen waren früher fit. Die brauchten kein Studio. Ihr Händedruck hätte einen modernen Schreiner in die Knie gezwungen.

Die magische Kurbel

Als ich Kind war, schickte meine Mutter mich in den kleinen Lebensmittelladen an der Ecke Fleisch kaufen. Zwei Pfund Hackfleisch. Es wurde frisch gedreht. Die Verkäuferin war das, was man in Romanen als untersetzt bezeichnet. Virtuos ging sie mit dem Hackmesser um. Das zerkleinerte Fleisch kam in den Fülltrog. Es wurde gedreht, und aus einer Lochscheibe kam rosa glänzend das Hackfleisch heraus. Diese Frau war magisch.

Weiterlesen

Das wichtigste Möbelstück der Ferien

07.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Das wichtigste Möbelstück der Ferien
Jetzt bewerten!
Koffer sind so bunt und vielfältig wie die Ferienziele, zu denen sie unterwegs sind. Das schönste Symbol des Unterwegsseins ist der Lederkoffer, würdig abgewetzt, mit Metallecken, Riemen und den bunten Aufklebern der Destinationen, die Sie schon besucht haben.

Für so einen richtigen Lederkoffer müssen Sie allerdings längere Zeit ins Studio gegangen sein, um Eigengewicht plus Inhalt über längere Distanzen zu heben. Wenn Sie bereit sind, als Pragmatiker auf Nostalgie zu verzichten, finden Sie unter modernen Reisekoffern Exemplare in allen Grössen und Formen, die auf Rollen laufen und mit einem ausziehbaren Griff ausgestattet sind. Für jeden Zweck, für jeden Stil und für jede Extravaganz ist der richtige Koffer bereits gebaut worden. Jetzt müssen Sie ihn nur noch packen.

Weiterlesen

Von Iso-Matte bis Luftbett: Schlafunterlagen für Spartaner und Prinzessinnen

07.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Von Iso-Matte bis Luftbett: Schlafunterlagen für Spartaner und Prinzessinnen
Jetzt bewerten!

Hinaus ins Freie! Der moderne Nomade wirft Zelt, Schlafsack und Kühlbox ins Auto und fährt los Richtung Süden. Eine Erinnerung an früher kommt auf, als man jung war und frei und (es folgt eine Aufzählung romantischer Attribute). Weisst du noch, wie wir das Zelt im Grünen am Stadtrand aufgestellt haben? Und am nächsten Morgen hat Rainer platt auf dem Boden gelegen, weil ein Loch in seiner Luftmatratze war. Hast du eigentlich die Luftmatratze eingepackt?

Der Camper und seine Schlafunterlage

Es gibt Spartaner, die rollen eine dünne Iso-Matte auf dem Boden aus und schlafen wie ein Halbgott. Zu dieser Spezies Mensch gehöre ich nicht. Ein Zelturlaub ohne funktionierende Luftmatratze ist ein verdorbener Zelturlaub. Zuerst wird das Zelt aufgebaut (die unangenehmste Arbeit erledigt), dann die Matratze aufgepumpt. Warum bekommen Luftmatratzen eigentlich so oft Löcher? Damit man neue kauft? Und hat sich das Material mittlerweile verbessert? Schauen wir uns an, was die Campingurlaub-Teilnehmer so dabei haben.

Weiterlesen

Sonnenschutz in Selbsthilfe

07.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Sonnenschutz in Selbsthilfe
Jetzt bewerten!
Die Terrasse ist fertig. Sie setzen Ihre Füsse auf die schönen geriffelten Tropenholz-Bohlen und bewundern Ihr Werk. Welch einen inspirativen Ort haben Sie hier geschaffen! Dieses Sonnendeck an Ihrem Haus ist die Belohnung für die vielen Stunden, in denen Sie sich im Büro herumärgern müssen. Hier tanken Sie Kraft, hier treffen Sie Ihre Freunde, hier versammelt sich Ihre Familie. Gut gemacht!

Und wo ist der Sonnenschutz?

Apropos Sonnendeck. Die Sonne steht im Zenit und wird Sie an diesem Kraftort ungefähr acht Stunden lang beglücken. Die Temperatur auf dem Aussenthermometer steht auf 32 Grad. Warum muss es in den Sommern neuerdings so heiss sein? Sie blicken sich auf Ihrer neu geschaffenen Terrasse um. In der Ecke steht wie ein heruntergekommener Jugendfreund der Sonnenschirm, windschief und angerostet. Soll die Familie etwa unter diesem schmalen Pilz zusammentreffen? Sie krempeln Ihre Hosentaschen nach aussen und bemerken, dass Sie leer sind. Der Terrassenbau hat mehr Geld verschlungen, als Sie kalkuliert hatten. Also woher soll ein anständiger Sonnenschutz kommen? – Bauen Sie sich selbst einen! Schliesslich gelten Sie als genialer Handwerker.

Weiterlesen

Der Wasserfilter – ein Zauberkessel für Tee- und Kaffeetrinker

04.08.2014 |  Von  |  Küchenhelfer  | 
Der Wasserfilter – ein Zauberkessel für Tee- und Kaffeetrinker
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Es war einmal ein Wilhelmshavener Teehändler. Er versorgte die Bewohner der Nordseestadt und das friesische Umland mit dem köstlichen Getränk und war berühmt für seine Kennerschaft. Und das will etwas heissen bei einem Volk, das den Tee zu seinem Nationalgetränk erkoren hat! So trinken die Friesen mehr Tee als irgendwo anders im deutschen Lande, denn ihr wunderbar weiches, kalkarmes Wasser macht den Teeaufguss zu einem ganz besonderen Genuss.

Die Wette

Der Wilhelmshavener Teehändler konnte mehr als 50 unterschiedliche Teesorten und -mischungen auseinanderhalten. Meistens musste er den Tee nicht einmal probieren – es reichte ihm, seine Nase in das köstlich-feine Aroma zu halten. Und weil er darin so geschickt war, rieten ihm seine Mitbürger, an der deutschen Fernsehshow „Wetten dass..?“ teilzunehmen. Da sollte der deutschen Fernsehnation mal gezeigt werden, wozu so ein richtiger Wilhelmshavener imstande ist.

Weiterlesen

Das Offiziersmesser: Ein Schweizer Geniestreich

04.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Das Offiziersmesser: Ein Schweizer Geniestreich
Jetzt bewerten!
Situationen, in denen wir nach Werkzeug suchen, gibt es genug. Mein eigener Werkzeugkasten ist ein beinahe geologisch gewachsenes Produkt, dessen Sedimente sich im Laufe vieler Jahre abgelagert haben. Wenn meine Frau sagt, dass sie einen Kreuzschraubendreher benötige, kann die Suche etwas länger dauern. Oder kennen Sie den? Nach einem langen Tag in Wanderschuhen sinken Sie auf die Holzbank zur Vesper. Weissbrot, Salami und ein zünftiger Roter sollen Sie stärken. Und wo ist der Korkenzieher? Alle Beteiligten klopfen sich schuldbewusst auf die Hosentaschen. Und dann bringt der Retter das berühmte rote Messer hervor.

Dieses Messer ist die Schweiz

Es ist selten, dass sich ein Land und ein Produkt so symbiotisch verbinden wie in diesem Fall. Weder die italienische Espressokanne noch der deutsche Volkswagen besitzen Nimbus und Wiedererkennungswert jenes kleinen roten Gebrauchsgegenstands, der seit dem 19. Jahrhundert die Welt erobert hat: das Schweizer Offiziersmesser. Seine erste Lieferung an die Armee des kleinen Alpenstaates erfolgte 1891. Kompakt war es von Anfang an, leistungsfähig, unzerstörbar. Seine Funktionen gehorchten dem Soldatenleben.

Weiterlesen

Alarmanlagen hüten Ihr Haus in der Urlaubszeit

04.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Alarmanlagen hüten Ihr Haus in der Urlaubszeit
Jetzt bewerten!
So. Schlüssel zweimal rumdrehen. Ist alles abgesperrt? Alle Fenster geschlossen? Sie setzen sich in Ihr Auto (ja, es ist alles eingepackt) und fahren los. Ein kleines unbehagliches Gefühl liegt Ihnen im Magen, als Sie Ihr Eigentum im Autorückspiegel entschwinden sehen. Zu dumm, dass Ihre Nachbarn linker und rechter Hand auch schon in die Ferien gefahren sind. Hoffentlich hat sich das unter Einbrechern noch nicht herumgesprochen.

Der elektronische Wächter

Früher war alles einfacher. Eigentlich war immer irgendwer zu Hause. Und ausserdem hatte man Hunde. Heute, wenn man sein Eigentum für längere Zeit ohne Obhut lässt, braucht es einen virtuellen Wächter, der ‚bellt‘, sobald Unbefugte sich nähern. Dieser Wächter heisst Alarmanlage. Wenn Sie wirklich beruhigt in den Urlaub fahren wollen, sollten Sie über die Anschaffung einer solchen Anlage nachdenken.

Weiterlesen

Kühler Kopf mit der Gartendusche

04.08.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Kühler Kopf mit der Gartendusche
Jetzt bewerten!
Die Hitze will nicht enden. Der Aufenthalt im Garten, bis vor Kurzem noch erquickend, lähmt die Kräfte. Sonnenglut und hohe Luftfeuchtigkeit heften sich mit Bleigewichten an die Glieder. Vom Nachbarn dringt Geschrei und Gejuchze herüber. Sie stellen sich an den Gartenzaun: Die Nachbarskinder hüpfen mit glücklichen Gesichtern in ihren blauen Aufblaspool. Ja, wenn man finanziell nicht auf dem Trockenen sässe … Am Abend sehen Sie sich die Wetternachrichten an, in der Hoffnung, dass es vorbeigehe. Der Sprecher sagt, es geht nicht vorbei.

Viel Spass für wenig Geld

Haben Sie einen Gartenschlauch? Dann besitzen Sie bereits fast alles für eine erquickende Garten-Wasserinstallation! Sie werden nicht darin schwimmen können. Aber dafür brauchen Sie auch keine Umwälzpumpe, keine Bodenplane, keinen Wasserfilter, kein Chlor … Gemeint ist die Gartendusche. Ambulanter können Sie keine Erfrischungsquelle in Ihren Garten verlegen. Auf- und Abbau braucht wenige Minuten. Wasser marsch!

Weiterlesen