4 Würzkräuter, die in Ihrem Kräutergarten für Überraschungen sorgen werden

05Ein eigener Kräutergarten ist schnell angelegt und findet auch auf einem kleinen Balkon oder einer sonnigen Fensterbank seinen Platz. Und mit interessanten Würzkräutern bringen Sie Abwechslung auf Ihren Speiseplan, werten Longdrinks und Cocktails auf oder überraschen einfach Ihre Familie. Schnittlauch, Petersilie, Dill, Basilikum – alles bekannte und beliebte Kräuter, die umso besser schmecken, wenn sie nicht getrocknet, sondern frisch verwendet und mit dem Mörser aufbereitet werden. Doch Mutter Natur hat noch viel mehr aromatische, interessante und gesunde Kräuter zu bieten, von denen Sie bestimmt einige noch nicht kennen werden.

Weiterlesen

Intelligenter Zimmergarten: Nutzpflanzenanbau leicht gemacht

Den "intelligentesten Heimgarten der Welt" stellt das Startup Growiee in Aussicht. Das gleichnamige hydroponische System verspricht ständige Datenanalyse, um Kräutern oder Gemüse optimale Bedingungen zu sichern. Dank LED-Lampen sollen die Pflanzen bis zu 2,5-mal schneller wachsen. Die gesammelten Daten können Nutzer per iPhone oder Android-Smartphone abrufen. Als Vorverkauf der ersten Growiee-Systeme startete am Dienstag eine Indiegogo-Crowdfunding-Kampagne.

Weiterlesen

Fisch, Gewürze und Kräuter – ein Trio für kreative Köche

Besonders die Sommerküche liebt Fisch, ist er doch leicht und liegt nicht schwer im Magen. An heissen Sommertagen, wenn niemand lange in der Küche stehen möchte, sind Fischgerichte rasch zubereitet, und in Verbindung mit frischen Kräutern und Gewürzen kommt immer wieder Abwechslung auf den Tisch. Kräuter ergänzen jeden Fisch hervorragend. Manche Kombinationen sind aber besonders köstlich. Im Folgenden gebe ich euch eine kleine Übersicht. Wenn ihr etwas Routine bei der Zubereitung von Fischspeisen habt, probiert ruhig ein wenig aus und versucht euch auch an neuen Rezepten!

Weiterlesen

Ein perfekter Sichtschutz gewährt ungestörte Stunden im Garten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Jeder Gartenbesitzer wird früher oder später den dringlichen Wunsch nach einem Sichtschutz im Garten verspüren: Man möchte nicht länger optisch am Gartenleben der Nachbarn teilnehmen oder sie umgekehrt ungern weiterhin gefühlt auf dem Schoss sitzen haben. Man arbeitet im Sommer gerne mal draussen und möchte dies ungestört tun; oder sonnt sich am liebsten ohne ungebetene Zuschauer. An sich kein Problem: Ein Sichtschutz ist relativ schnell erstellt, solange man sich vorher mit einigen essenziellen Fragen beschäftigt hat.

Weiterlesen

So legen Sie einen schönen Bauerngarten an

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Früher diente er den Menschen zur Selbstversorgung, heute wird er eher zu dekorativen Zwecken genutzt und erfreut sich seit einiger Zeit wieder grosser Beliebtheit: der Bauerngarten. Auch in Schweizer Städten findet man ihn und hier bietet er eine kleine Oase der Erholung zwischen massiven Betonwänden. Gartenzeitschriften greifen das Thema Bauerngarten immer wieder mit grossen Fotoreportagen auf, die besonders durch das Festhalten der Blütenvielfalt in den Sommermonaten begeistern. Aber was macht den Bauerngarten aus und was muss man beim Anlegen beachten? Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen!

Weiterlesen

Mit Allesschneider und Mandoline schneller als die Profis schneiden

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Was dem Friseur die Schere ist, das ist dem Koch sein Messer. Es gibt Hobby-Köche, die irrsinnig viel Geld für ihre Messer-Sets ausgeben. Aber nicht jeder Mensch, der gerne kocht, ist ein Messerliebhaber. Mancher Zeitgenosse steht mit diesem Werkzeug auf Kriegsfuss, sei es, weil er die Klinge versehentlich gegen sich selbst gerichtet hat oder weil er einfach nicht die Technik beherrscht, mit der unsere Fernsehköche Möhren, Gurken und Lauchstangen wie Präzisionsmaschinen zerlegen. Für die zaghaften Zeitgenossen mit der Messerphobie sind sinnreiche Haushaltsgeräte ersonnen worden. Keine Tränen, kein Pflaster: Der Allesschneider Gehören Sie auch zu den Menschen, die in der Küche Tränen vergiessen? Auf die süsse Würze von Zwiebeln möchte niemand verzichten, auf das Zerschneiden dieses Gemüses jeder. Tränenblind arbeiten wir uns mit dem Messer durch die glitschige Knolle, hoffend, es möge nur Zwiebel sein, was wir da schneiden. Jetzt stellen Sie sich ein Gerät vor, in das Sie ihre Zwiebel werfen, um anschliessend einen Deckel draufzusetzen und mittels eines Seils à la Salatschleuder zwei scharfe Messer ins Rotieren zu bringen, die Ihre Zwiebel in feine Stücke zerlegen. Das gleiche Kunststück können Sie auch mit beliebigem anderen Gemüse ausprobieren sowie mit Obst oder Kräutern. Der Vorteil des Prinzips der rotierenden Messer: Das Schnittgut wird nicht wie in herkömmlichen Allesschneidern zerquetscht, sondern tatsächlich geschnitten. Das Salatschleuderprinzip mit dem Zugband dient dank zahlreichem Zubehör auch dem Mixen von Saucen und dem Trockenschleudern von Kräutern.

Weiterlesen

Lecker und dekorativ: ein Kräutergarten in der Küche

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Ein Essen schmeckt abgeschmeckt mit Kräutern besonders gut – ideal ist es, wenn Sie sich dabei aus dem Kräutergarten auf der heimischen Fensterbank bedienen. Welche Kräuter Sie bequem daheim ziehen können und was Sie dabei beachten müssen. Formschöner Kräutergarten auf der Fensterbank Verwenden Sie einen Kräutergarten mit Bewässerungssystem, müssen Sie sich um das tägliche Giessen keine Gedanken machen: Über einen Glasfaserdocht ziehen Pflanzen die benötigte Feuchtigkeit aus einem integrierten Wassertank. Besonders formschön kommt der dreiteilige Kräutergarten aus Edelstahl des Designers Jan Christian Delfs daher.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});