Der Ordnung mehr Raum geben – Funktionsschränke

09.12.2014 |  Von  |  Wohnart

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Egal ob Zwei-Zimmer-Wohnung, Doppelhaushälfte oder Stadtvilla: Beim Aufräumen, Ordnen und Verstauen von Kleidung, Wäsche, Werkzeug, Haushaltswaren, Spielzeug usw. scheint der Platz stets mehr als knapp zu sein und niemals auszureichen. Zwar bieten Standardmöbel wie Kleiderschränke, Kommoden oder Standregale auf den ersten Blick viel Fläche zum Unterbringen von allerlei Dingen.

Doch mal ehrlich: Wer begnügt sich schon mit den sprichwörtlich gewordenen Siebensachen? Wenn der Kleiderschrank also aus allen Nähten zu platzen droht, sich die Schubladen der Kommode nur noch mit Gewalt schliessen lassen und sich die Böden des Wohnzimmerregals bereits bedenklich nach unten biegen, können sie alles wieder in die beste Ordnung bringen: Funktionsschränke.

Der passt in jede Ecke

Flexible Funktionsschränke sind ein Segen für jeden Haushalt. Da es sie in allen nur denkbaren Ausführungen gibt, lassen sie sich mühelos in jeden auch noch so schmalen ungenutzten Bereich einer Wohnung oder eines Hauses integrieren, sei es nun die Dachschräge im Schlafzimmer, die Nische unter der Treppe oder die 20 cm-Lücke zwischen Spüle und Besenschrank – Funktionsschränke finden fast überall Platz. Da man mit ihnen auf jede Raumsituation angemessen reagieren kann, sind sie ausserordentlich praktisch.

Funktionalität trifft Design

Da der Mensch, wie es so schön heisst, aber ein Augentier ist, kommt es nicht nur auf die Funktionalität der Möbel an. So bieten Hersteller Funktionsschränke nicht nur in beinahe jeder Höhe, Breite und Tiefe an, sondern auch in vielen Materialien, Farben und Stilen. Von Ahorn bis Walnuss, von Azurblau bis Zitronengelb, von alpin bis orientalisch – einen Funktionsschrank passend zum Einrichtungsstil des Zimmers zu finden und diesen unauffällig in das Ambiente des Wohnraums zu integrieren, gelingt so mühelos.

Oft basieren Funktionsschränke auf mehreren Systemen. Viele Fächer und Schubladen ermöglichen es, alles platzsparend unterzubringen. Doch ob nun mit Aufsatzelementen, Türen als Regalteil oder ohne – wer einmal von dem baukastenartigen Sortiment dieser praktischen Möbelstücke überzeugt ist, wird immer neue ungenutzte Flächen in der Wohnung, für die sich ein Funktionsschrank anbieten würde, entdecken und sich darüber freuen, wie ordentlich es doch in den eigenen vier Wänden ist … bevor man dann wieder zur Tagesordnung übergeht.

 

Oberstes Bild: © MR. INTERIOR – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Der Ordnung mehr Raum geben – Funktionsschränke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.