Ein Bett als Blickfang – weil Stil vor dem Schlafzimmer nicht haltmachen muss

04.06.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ein Bett als Blickfang – weil Stil vor dem Schlafzimmer nicht haltmachen muss
Jetzt bewerten!

Sie meinen, ein Bett sei nur zum Schlafen da? Das war einmal. So ist heute ein Bett mehr als nur ein Nutzmöbelstück. Denn die Bettenhersteller sind bemüht, ihre Produkte immer stylischer, immer innovativer und aussergewöhnlicher zu gestalten.

Ob elegant und schlicht oder luxuriös und extravagant, ob farbig und bunt oder grau, schwarz oder weiss, es gibt die verschiedensten Ansätze bei der Schlafzimmereinrichtung.



Denn das Schlafzimmer ist heute nicht mehr nur ein stilles Kämmerlein, in dem es unwichtig ist, wie die Möbel aussehen. Zwar gibt es noch immer wesentlich repräsentativere Räume, doch auch Bett sowie Schlafzimmermöbel wie Kleiderschränke mausern sich immer mehr zu Blickfängen und Stilbeweisen.

Das Boxspringbett – in Europa sehr beliebt

Ein Bett, das seit Jahren seinen Siegeszug quer durch Europa erlebt, ist das Boxspringbett. Seinen Ursprung hat dieses Bett in den USA, weshalb es zuweilen auch „amerikanisches Bett“ genannt wird. Bei diesem Schlafsystem wird die Basis durch ein gefedertes Untergestell gebildet – „Kiste mit Federn“, so die wörtliche Übersetzung des Namens Boxspring. Und genau so, wie eine Kiste mit Federn, ist besagtes Untergestell aufgebaut. Somit liegt hier die Matratze, anders als bei den meisten anderen Bettvarianten, nicht auf einem Lattenrost, sondern auf besagtem Boxspring auf.

Dabei gibt es unterschiedliche Varianten. Die Matratze kann direkt auf diesem Unterbau platziert sein, dann ist es zumeist eine sehr breite Matratze von teilweise bis zu 30 cm Dicke. Eine weitere Möglichkeit ist eine zusätzliche Matratzenauflage. Und zu guter Letzt gibt es noch die Variante, die in der Schweiz am bekanntesten ist: Die Matratze ist im Bezugsstoff des Bettes bezogen und so ins Bett quasi mit eingebunden.





Das Bett als Blickfang - warum nicht? (© Patryk Kosmider - shutterstock.com)

Das Bett als Blickfang – warum nicht? (© Patryk Kosmider – shutterstock.com)

Matratzen bei Boxspringmodellen beliebig kombinierbar

Das Interessante bei dem Boxspringbett liegt unter anderem darin, dass man hier nahezu jede Matratze verwenden kann, solange sie von den Massen her exakt auf den Unterbau passt. Denn nur dann kann das Boxspringsystem seine volle Bequemlichkeit entfalten, für die dieses Bett beinahe schon sprichwörtlich geworden ist. Doch sind Boxspringbetten schon lange nicht mehr nur praktisch und bequem. Das war einmal. Heute sind auch Boxspringsysteme echte Eyecatcher. So verfügen moderne Modelle auch über ein farblich angepasstes Rückenteil, das perfekt zum Bett selbst passt. Je nach Einrichtung des Schlafzimmers kann man hierbei die Farben weitgehend variieren.



Boxspringbetten

Ein Boxspringbett von hoher Qualität bietet echte Blickfangqualitäten im Schlafzimmer. Mit einer Liegehöhe von 50 cm sind Boxspringbetten relativ hoch gehalten, was auch älteren Menschen oder solchen mit Rückenbeschwerden durchaus zugutekommt. Bei manchen Boxspringbetten sind sowohl die Box als auch die Matratze mit dem gleichen Stoff bezogen. Ausserdem verfügen einige dieser Betten über einen entsprechenden Topper oder eine Matratzenauflage. Durch solche Auflagen wird der Druckpunkt des Körpers noch einmal zusätzlich gesenkt. Ein solches Bett gibt es in verschiedenen Farben und Grössen – und so kann jeder in seinem Schlafzimmer denjenigen Stil zum Einsatz bringen, den er sich wünscht. Denn letztlich muss das Bett dem Besitzer selbst gefallen.

Auch extravagante Modelle sind zu haben. In kontrastreichen Farben und mit klaren Abgrenzungen zwischen der Box und der Matratze ist ein solches Bett ein echter Blickfang. Abgerundet durch einen Viscoschaum-Topper, der für absoluten Liegekomfort sorgt, bildet ein derartiges Bett den optischen Höhepunkt eines jeden Schlafzimmers.

Boxspringbetten – ergonomisches und extravagantes Schlafzimmermöbel zugleich



Und so sind Boxspringbetten in ihren unterschiedlichen Varianten für jeden Geschmack das richtige Möbelstück. Ob gegenüber den anderen Möbeln dominant in das Schlafzimmer eingepasst oder eher zurückhaltend, Boxspringbetten in den verschiedensten Formen und Farben haben längst Einzug in Schweizer Schlafzimmer gehalten. Und warum auch nicht, sind sie doch, neben dem optischen Gesichtspunkt, auch hilfreich gegen Rückenschmerzen und Verspannungen.

Insgesamt ist das Boxspringbett ein Beweis dafür, dass Schlafzimmermöbel auch extravagant und ideenreich sein dürfen. Und genau das ist es ja, was einen schönen Schlafraum ausmacht. Was spricht also noch dagegen, den Traum von der perfekten Schlafzimmereinrichtung mit dieser Bettvariante zu verwirklichen?

Philipp Ochsner gründete die Agentur belmedia GmbH, um kleineren und mittleren Unternehmen Werbung aus einer Hand zu bieten. Für Ihr Budget findet Philipp Ochsner sicher die passende Werbelösung. Fragen Sie einfach an!

Oberstes Bild: © romakoma – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


2 Kommentare


  1. Die Betten sehen natürlich sehr stilvoll aus, und ich habe schon viel von diesen Boxspringbetten gehört, aber ich kann mir noch nicht so recht vorstellen, dass ein Bett ohne Lattenrost so rückenfreundlich sein soll…

  2. Sehr schicke Betten. Ich nutze selbst seit 2 Jahren ein Boxspringbett und kann mir kein anderes mehr vorstellen. Ich liege absolut bequem, habe genug Platz und auch Rückenschmerzen habe ich nicht davon bekommen.

    Kann diese Art von Betten echt nur empfehlen. 🙂

    Viele Grüße
    Christiana

Ihr Kommentar zu:

Ein Bett als Blickfang – weil Stil vor dem Schlafzimmer nicht haltmachen muss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.