Die richtige Verwendung von kaltgepresstem Bio-Leinöl

12.08.2020 |  Von  |  Allgemein

Frisches Leinöl schmeckt mild und nussig und ist vielseitig anzuwenden

Die Verwendung von Leinöl ist vielseitig. Das wertvolle Öl aus Leinsamen ist aufgrund seiner Oxidationsempfindlichkeit nur für kalte Speisen und nicht zum Anbraten geeignet.

Es eignet sich ideal für Dressings, Marinaden und Dips und bereichert das Frühstücksmüsli. Auch zu Smoothies mit Obst und Gemüse oder als Zutat in Joghurt und Quarkdesserts passt Leinöl.


Die richtige Verwendung von kaltgepresstem Bio-Leinöl


Leinöl schmeckt in Kombination mit einem fruchtigen Essig ideal zum Salat. Dafür drei Teile Leinöl und zwei Teile Essig vermischen, mit Salz und Pfeffer und nach Wunsch Honig oder Agavendicksaft abschmecken. Auch zum Frühstücksmüsli passt es. Eine traditionelle Spezialität aus Schlesien sind Pellkartoffeln mit Leinöl und Quark. Außerdem ist Leinöl eine köstliche und gesunde Zutat in Dips und Saucen, die auf der Basis von Frischkäse, Joghurt, Creme Frache oder Schmand zubereitet werden. Dazu passen frische Gartenkräuter wie Schnittlauch, Petersilie oder Basilikum. Zu Smoothies mit frischem Obst und Gemüse passt Leinöl ebenfalls hervorragend.

Zur Hautpflege dient Leinöl besonders bei trockener und rissiger Haut. Dafür das Öl entweder pur oder mit der Tagespflege mischen und auf die Haut auftragen. Leinöl eignet sich darüber hinaus zum Ölziehen. Darunter verteht sich die Reinigung des Mundraums, der Zunge und Zähne mit Öl – ein wichtiger Bestandteil des Ayurveda, der traditionellen indischen Heilkunst. Beim Ölziehen wird zirka ein Teelöffel Öl im Mund für etwa 10 Minuten lang hin und her bewegt und im Anschluss ausgespuckt. Das dient der Mundhygiene und leitet Bakterien oder andere Krankheitserreger aus dem Mundraum und damit dem Körper aus. Mühlenfrisches Leinöl hält sich am besten fernab von Sonnenlicht, Wärme und Sauerstoff. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich kaltgepresstes Leinöl zirka 8-10 Wochen.

Seit über zwanzig Jahren stellen wir in der Ölmühle Solling natürlichste Pflege aus edlen, schonend kaltgepressten Ölen her. Ebenso lang verfolgen wir dabei das Motto Klasse statt Masse.


Kontakt

Ölmühle Solling GmbH
Bastian Seeleib
Höxtersche Str. 3

37691 Boffzen
052719666617

bastian.seeleib@oelmuehle-solling.de
www.oelmuehle-solling.de

 

Titelbild: Stephen William Robinson – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die richtige Verwendung von kaltgepresstem Bio-Leinöl

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.