Das Sofa – das Herzstück des Wohnzimmers

25.06.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Sofa – das Herzstück des Wohnzimmers
Jetzt bewerten!

Macht man sich an die Einrichtung des eigenen Wohnzimmers, ist die Frage des richtigen Sofas entscheidend. Als Herzstück des Wohnzimmers sollte das Sofa auf jeden Fall zu den restlichen Möbeln der Wohnung passen. Wer es etwas moderner mag, ist mit einem Designer-Sofa gut beraten. Doch auch dieses will richtig in eine Wohnwelt integriert sein.

Die Wahl des richtigen Sofas



Sofas zählen zu den beliebtesten Einrichtungstücken überhaupt, daher ist die Auswahl beträchtlich. Wer sich nicht schon im Vorfeld Gedanken gemacht hat, steht meist ziemlich verloren im Möbelhaus. Man wird regelrecht erschlagen von den vielfältigen Möglichkeiten, die das moderne Wohnungsdesign bietet. Daher empfiehlt es sich, schon vor dem ersten Einkaufsbummel ein paar Eckdaten festzumachen: Wie sieht der Preisrahmen aus? Welche Farben kommen in Betracht? In welchem Stilumfeld will man sich bewegen? Passen die übrigen Möbel der Wohnung zum angestrebten Stil? Reicht das Budget auch noch für zusätzliche Anschaffungen, z.B. einen Sofatisch?

Das klassische Sofa, wie man es aus der Kindheit kennt, findet man heute nur noch selten. Gegenwärtig erfreuen sich vor allem riesige Sofawelten, die mehr zum Liegen als zum Sitzen einladen, grosser Beliebtheit. Wer Exklusives sucht, sollte einen Blick auf die neuesten Designer-Sofas werfen. Diese zeichnen sich durch eine zumeist klare Linienführung und hochwertige Materialien aus, daher lassen sie sich einfacher in eine bereits bestehende Wohnzimmereinrichtung integrieren. Je ausgefallener ein Sofa ist, desto schwieriger wird es, die passenden Möbel dazu zu finden. Das Sofa kann das Herzstück des Wohnzimmers sein, es soll zugleich hervorstechen, aber auch mit den anderen Möbelstücken harmonieren.

Das klassische Sofa, wie man es aus der Kindheit kennt, findet man heute nur noch selten. (Bild: Room27 / Shutterstock.com)

Das klassische Sofa, wie man es aus der Kindheit kennt, findet man heute nur noch selten. (Bild: Room27 / Shutterstock.com)

Das Designer-Sofa – schon für sich alleine ein Blickfang



Vor dem Kauf eines Designer-Sofas sollte man über den passenden Stellplatz des exklusiven Möbelstücks nachdenken. Je nach Form des Sofas wird der Blick des ins Wohnzimmer eintretenden Besuchers anders gelenkt: Ecksofoas sollten so ausgerichtet sein, dass eine Seite quer zur Tür steht, sprich: Der Blick fällt zuerst auf eine Seite. Es gilt zudem die Grösse des Raumes zu berücksichtigen: Je grösser der Raum, desto eher kann ein Ecksofa frei stehen. Bei einem einteiligen Sofa ist diese Problematik nicht so bedeutend, es kann auch in kleineren Räumen frei und muss nicht direkt an einer Wand stehen. Allerdings sollte auch hier die Platzierung mit Bedacht gewählt werden. Das Sofa sollte möglichst immer Anfang und Ende der Blickreise durchs Wohnzimmer sein.

Kombination ist alles



Viele Designer bieten für ihre Sofas Erweiterungen und Zubehör an, etwa passende Sessel oder kleine Hocker, auf denen man die Füsse ablegen kann. Eine Kombination mit einem Stück aus derselben Kollektion bereitet meist keine grossen Schwierigkeiten. Will man aber kollektionsfremde Möbel kombinieren, kann so manches schief gehen. Als Faustregel gilt: Alle weiteren Möbelstücke sollten sowohl farblich als auch vom Stil her zum Sofa passen. Ein Designer-Sofa in einem Wohnzimmer im Landhausstil wirkt eher fehl am Platz. Zeichnet sich das Sofa durch einen puristischen Stil aus, sollten auch die übrigen Möbel eine eher einfache Linienführung aufweisen. Auf keinen Fall sollten Sie ausgefallene Möbel mit einem ebenso ausgefallenen Designer-Sofa kombinieren: Der Spiegelschrank in sattem Lila sollte Ihrem Sofa nicht die Show stehlen dürfen.

Bei allem Stilbewusstsein darf aber auch die Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen, immerhin sollte auch ein Sofa vom Designer vordergründig den Zweck eines Ruhe- und Sitzmöbelstücks erfüllen. Kissen und Decken eignen sich besonders für Ledersofas, um die Gemütlichkeit zu steigern. Farblich sollten sie natürlich harmonieren. Allerdings bieten Kissen eine schöne Möglichkeit, farbliche Akzente zu setzen, wenn die restliche Wohnzimmereinrichtung eher schlicht gehalten ist. Ein Stück vom Designer eignet sich besonders für stilbewusste und moderne Menschen, die Wert auf hohe Qualität und auffallendes Design legen. Besonders in weiten, lichtdurchfluteten Räumen kommen Designer-Sofas voll zur Geltung.


Die neuen Webportale der Agentur belmedia GmbH bieten Unternehmen attraktive Möglichkeiten, potentielle Kunden zielgenau zu erreichen. Geschäftsführer Philipp Ochsner macht Ihnen dazu gerne ein attraktives Angebot.


 



 

Oberstes Bild: © Santiago Cornejo – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das Sofa – das Herzstück des Wohnzimmers

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.