Der Wickeltischheizstrahler: Schaffen Sie eine kuschelige Umgebung für Ihr Kind

30.09.2014 |  Von  |  Baby Care
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Wickeltischheizstrahler: Schaffen Sie eine kuschelige Umgebung für Ihr Kind
Jetzt bewerten!

Wenn die Kinder auf dem Wickeltisch gewindelt werden, dann ist ihnen häufig kalt. Um dies zu verhindern, empfiehlt sich die Nutzung eines Wickelheizstrahlers. Er kann an der Wand befestigt werden und erwärmt dadurch die komplette Auflagefläche. Somit werden Erkältungen effektiv verhindert und die Säuglinge fühlen sich wohl.

Doch nicht alle Heizstrahler sind gleich, daher müssen bei der Auswahl einige wichtige Punkte beachtet werden. Neben verschiedenen Zusatz- und Komfortfunktionen spielt auch die Anbringung eine wichtige Rolle. Zudem müssen Sie auf die Sicherheit achten. Dadurch erhalten Sie mit einem Wickelheizstrahler ein komfortables Produkt, welches in keiner Babyerstausstattung fehlen sollte.



Ein Wickelheizstrahler wird von Ärzten empfohlen

Gerade Neugeborene benötigen viel Wärme und dürfen sich nicht verkühlen. Die Kinder sind stets warm angezogen, ausser beim Windeln. Ein Heizstrahler wird über die Ablage gehängt und sorgt für die optimale Temperatur. Die Bedienung kann bei den meisten Geräten mit einer Hand erfolgen und ist unkompliziert gestaltet.

Wärme ist für Säuglinge sehr wichtig. Sie waren im Mutterleib höhere Temperaturen gewohnt und müssen erst einmal lernen, den eigenen Temperaturhaushalt in allen Situationen zu regulieren. Zudem sind sie empfindlicher gegenüber Erkältungen und bereits kurze Zeiten in kälteren Umgebungen können einen Schnupfen nach sich ziehen.

Die meisten Babys fühlen sich unter einem Heizstrahler sehr wohl, da eine angenehme Umgebung geschaffen wird. Sie liegen auf einer gepolsterten Wickelunterlage sowie einem kuscheligen Handtuch und werden von oben mit der richtigen Temperatur versorgt. Einige Kinder möchten sich nicht gerne wickeln lassen, hierbei kann ein Wickelheizstrahler eine neue Situation erschaffen und die Kinder überzeugen.



Die Technik hinter den Heizstrahlern

Die Wickelheizstrahler werden mit Strom betrieben und arbeiten mit einer Heizwendel oder einem Heizstab. Durch den Anschluss an das elektrische Netz werden Infrarotstrahlen ausgesendet, welche Wärme erzeugen. Oftmals ist hinter dem Glühkörper ein Spiegel angebracht, wodurch die Strahlung in die richtige Richtung gelenkt wird. Die Wärmequelle kann sehr heiss werden, daher muss ein Berührungsschutz angebracht sein.

Zudem ist in der Regel ein Splitterschutz vorhanden; dieser schützt das Kind und die Eltern. Sollte der Heizstab zerspringen, dann hält der Schutz die entstehenden Splitter auf. Hochwertige Geräte können ausserdem in der Stärke reguliert werden. Hierfür ist ein Schalter angebracht, der verschiedene Stufen besitzt. Nicht alle Kinder bevorzugen die gleiche Temperatur, sodass diese Funktion sehr praktisch ist.

Viele Heizstrahler sind mit einer Abschaltautomatik ausgestattet. (Bild: Manfredxy / Shutterstock.com)

Viele Heizstrahler sind mit einer Abschaltautomatik ausgestattet. (Bild: Manfredxy / Shutterstock.com)




Verschiedene Zusatzfunktionen erhöhen den Komfort

Nach dem Windeln vergessen die Eltern vielfach, den Heizstrahler auszuschalten. Dieser arbeitet in diesem Fall weiter und verbraucht Strom. Gleichzeitig ist er eine Wärmequelle, welche bei längerer Nutzung die Raumtemperatur erhöht. Um dies zu verhindern, sind viele Heizstrahler mit einer Abschaltautomatik ausgestattet. Nach rund 10 bis 20 Minuten schaltet sich das Gerät aus. Sollten Sie bis zum Abschalten mit dem Windeln oder dem Anziehen des Kindes noch nicht fertig sein, dann können Sie per einfachem Knopfdruck den Strahler erneut anschalten.

Die Sicherheit muss gegeben sein

Wenn Sie den Wickelheizstrahler anbringen, dann müssen Sie auf die richtige Anbauhöhe achten. Diese ist in den Unterlagen angegeben und muss in jedem Fall berücksichtigt werden. Da die Geräte Wärme erzeugen, darf die Wickelfläche nicht zu stark erwärmt werden. Wird der Abstand eingehalten, dann ist die Sicherheit in der Regel gegeben.

Kontrollieren Sie dennoch die Wärmeentwicklung, es muss ein angenehmes und kuscheliges Ambiente entstehen. Bevor Sie Ihr Kind das erste Mal unter dem Heizstrahler wickeln, sollten Sie die Funktionen überprüfen. Lassen Sie das Gerät eine Zeitlang arbeiten und überprüfen Sie im Anschluss die Wärmeentwicklung.

Ein integriertes Licht: Vorteile und Nachteile



Einige Wickelheizstrahler sind mit einem Licht ausgestattet. Dieses kann separat angeschaltet werden und beleuchtet die Auflagefläche. Es stellt sich die Frage, ob diese Funktion benötigt wird oder nicht. In einigen Situationen kann eine Lichtquelle von Vorteil sein, in anderen Fällen wird das Licht von den Kindern nicht gewünscht.

Wenn Sie eine beleuchtete Fläche bevorzugen, dann ist eine Integration in den Heizstrahler die beste Lösung. Es erfolgt eine zielgerichtete Lichtfokussierung und Sie müssen kein separates Gerät anbringen. Gleichzeitig ist das An- und Ausschalten unkompliziert, da sich der Schalter direkt über der Wickelfläche befindet. Bei den meisten Geräten stehen drei verschiedene Einstellungen zur Auswahl. Sie können entweder nur den Heizstrahler, nur das Licht oder beide Funktionen gleichzeitig nutzen.

Licht ist beispielsweise sinnvoll, wenn sich die Lichtquelle des Zimmers hinter den Eltern befindet. In diesem Fall scheint kein Licht auf die Auflagefläche und es ist sicherer, eine Beleuchtung im Heizstrahler zu haben. Gleichzeitig ist es in einigen Situationen nützlich, zusätzliches Licht anschalten zu können. Ob beim Messen der Temperatur oder beim Waschen, die Vorteile sind zahlreich.

Einige Kinder sind allerdings sehr empfindlich gegen Licht und wünschen keine direkte Beleuchtung aus dem Heizstrahler. Durch die Helligkeit werden sie geblendet und wenden sich mit dem Kopf vom Licht weg. In diesem Fall sollte das Licht nur im Notfall angeschaltet werden. Alternativ kann eine andere Lampe seitlich angebracht werden, welche über eine geringere Intensität verfügt und die Kinder nicht direkt anstrahlt.




 

Oberstes Bild: © Denniro – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Der Wickeltischheizstrahler: Schaffen Sie eine kuschelige Umgebung für Ihr Kind

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.