Wickelunterlage – unverzichtbar für kleine Popos

12.08.2014 |  Von  |  Baby Care
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wickelunterlage – unverzichtbar für kleine Popos
3.8 (75%)
8 Bewertung(en)

Praktisch, nützlich und immer dabei: Eine transportable Wickelunterlage ist ein Allroundtalent. In Form einer Wickeltasche enthält das Innenleben viele praktische Taschen für die Pflegeutensilien. Ausgebreitet, dient das möglichst abwischbare Stoffplaid als Wickelunterlage. Die Wickelauflage vom Wickeltisch können Sie nämlich nicht einfach so unter den Arm klemmen und überall mit hin nehmen.

Im Kinderzimmer darf neben einem hochwertigen Kinderbett und einem Schrank natürlich die Wickelkommode nicht fehlen. Hierfür eignet sich auch eine normale Kommode mit einer separaten Wickelauflage. Diese Unterlage besteht aus einer gepolsterten, abwischbaren Decke mit meist aufblasbaren Seitenwulsten. Im Handel werden zudem Wickelaufsätze und faltbare Wickeltische angeboten, die sich prima für kleine Schlafzimmer eignen und platzsparend beiseite geräumt werden können. Andererseits wird ein Baby bis zu achtmal täglich gewindelt, also wäre ein feststehender Wickeltisch mit Auflage die bessere Alternative. Wer den Nachwuchs ökologisch mit Stoffwindeln wickeln möchte, bevorzugt auch bei der Wickelunterlage Modelle, die möglichst ohne Kunststoff auskommen. Diese müssen zwar öfter gewaschen werden, sind jedoch bereits in der Herstellung umweltfreundlicher und sehen schöner aus.

Pulleralaaaarm – Babys können immer und überall

Am liebsten pullern Babys im Strahl, wenn sie von einengenden Windeln befreit sind. Mütter und Väter können ein Lied von Pfützen auf dem Boden, feuchten Teppichen und eingenässten T-Shirts oder Blusen singen. Deshalb sind auch Betten oder Sofas als Unterlage zum Wickeln ungeeignet. Wer viel an der frischen Luft unterwegs ist, benötigt eine transportable Wickelunterlage, denn die Babyschale im Kinderwagen ist fürs Windelwechseln zu eng bemessen. Der Autokindersitz ist dafür noch weniger geeignet. Ausserdem gibt es nicht an jeder Strassenecke öffentliche Toiletten mit Wickelraum. In manchen Schweizer Städten gibt es nicht einmal genügend Toiletten überhaupt. Moderne Wickeltaschen sind gleichzeitig als Wickelunterlage nutzbar. Hierzu wird die Wickeltasche einfach ausgerollt und auf die Wiese, eine Bank oder einen Tisch gelegt. An den Seiten befinden sie kleine Taschen für Ersatzwindeln, Feuchttücher, Cremes und Sonnenschutzmittel. Zusammengerollt sehen solche Wickeltaschen aus wie moderne Grossraum-Bags und können im Design sogar dem persönlichen Kleidungsstil angepasst werden.

 

Oberstes Bild: © Sokolova Maryna – Shutterstock.com

Über Claudia Göpel

Als gelernte Zahntechnikerin schreibe ich exzellent recherchierte Texte rund um die Themen Zahnmedizin, Allgemeinmedizin, Geriatrie und Gesundheit.
Sie profitieren mit mir als Auftragstexterin zudem von einem reichen Erfahrungsschatz in den Berufsbereichen Gastronomie, Kultur und Recht. Blog- und Fachartikel über Kinder, Tiere (Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Kleinsäuger, Vogelspinnen), Pflanzen, Mode, Möbel und Denkmalschutz schreibe ich ebenfalls mit Begeisterung und reichlich Hintergrundwissen.
Zum Ausgleich verfasse ich in meiner Freizeit Kriminalstorys sowie erotische Kurzgeschichten, die unter dem Pseudonym Anastasia in zahlreichen Büchern und Erotik-Magazinen veröffentlicht sind. Ausserdem bin ich seit vielen Jahren ehrenamtlich als Klinikclown für kranke Kinder in deutschen Krankenhäusern und Hospizen aktiv.


Ihr Kommentar zu:

Wickelunterlage – unverzichtbar für kleine Popos

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.