Digitale Lifestyle-Küchen bieten ungeahnte Möglichkeiten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Digitale Lifestyle-Küchen bieten ungeahnte Möglichkeiten
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Technische Geräte wie Smartphone, Smartwatch oder Smart TV durchdringen zunehmend sämtliche Lebensbereiche. Vor allem für die moderne Küche gibt es smarte Lösungen, die auch Laien zu Küchenprofis machen.

Moderne Technik wurde schon immer schnell Bestandteil einer Küche. So hielten Elektroherd und Kühlschrank in den 1950er Jahren Einzug, die Spülmaschine folgte in den 1970er Jahren, dann die Dunstabzugshaube und schliesslich das Induktionskochfeld und der Dampfgarer. „Technik und Küche passen nicht nur gut zusammen, sie gehören zusammen“, summiert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).


Das Gerät entwickelt sich zur Kommunikationszentrale.

Das Gerät entwickelt sich zur Kommunikationszentrale.


Die Küche ist heute einer der beliebtesten Räume der Wohnung. Sie ist Treffpunkt, Kommunikationszentrale und Herzstück. Hier wird Gemeinsames zelebriert, hier wird geplaudert, gekocht und gegessen. Küchen sind innerhalb der gesamten Wohnung mit den allermeisten Elektrogeräten ausgestattet.

Arbeits- und atmosphärisches Licht, Kühlschrank, Backofen, Herd, Dampfgarer, Mikrowelle, Spülmaschine, Toaster, Mixer und vieles andere mehr gehören heute zur Ausstattung der modernen Küche und erleichtern ihren Bewohnern jeden Tag das Leben. Die neueste Generation all dieser Elektrogeräte toppt ihre Grundeigenschaften mit einer Steuerung über smarte Endgeräte. So sind Apps für Tablets und Smartphones auf dem Markt, mit denen man Backofen und Co. steuern und kontrollieren kann.


Die Rezeptsuche erfolgt über die App. Die notwendigen Einstellungen für die Zubereitung lassen sich direkt an das Gerät übertragen.

Die Rezeptsuche erfolgt über die App. Die notwendigen Einstellungen für die Zubereitung lassen sich direkt an das Gerät übertragen.


Die digitale Lifestyle-Küche eröffnet damit nie da gewesene Möglichkeiten. „Hier werden funktionale mit spielerischen Elementen verbunden, sodass die ganze Familie Spass haben kann“, kommentiert Mangels diese neue Entwicklung.

Die stressige Frage, ob der Herd wirklich aus ist, gehört damit der Vergangenheit an, denn man kann von überall her Backofen oder Herd ansteuern und kontrollieren. Praktisch ist die sogenannte „Backofen-App“ auch deshalb, weil sie Tipps und Ideen für Rezepte liefert, den Garvorgang kontrolliert und mitteilt, wann Braten, Kuchen oder Grillhähnchen fertig sind. So kann auch dem Laienkoch eine auf den Punkt gegarte Speise kinderleicht gelingen.


Der moderne Backofen teilt mit Hilfe einer App z. B. den optimalen Garzeitpunkt für Braten, Kuchen und Co. mit.

Der moderne Backofen teilt mit Hilfe einer App z. B. den optimalen Garzeitpunkt für Braten, Kuchen und Co. mit.


Die noch am Anfang stehende Technologie lässt futuristische Visionen und Phantasien zu, die ungeahnte Möglichkeiten erlauben. Wenn der Kühlschrank selbst weiss, welche Zutaten für einen Eintopf fehlen und den Einkaufszettel selbstständig an den Online-Shop schickt, dann ist das „Smart Home“ Realität. „Schön an den neuesten Entwicklungen ist, dass sie selbsterklärend bedienbar sind. Heute misst sich der Wert der Technik an ihrem Beitrag für unsere Lebensqualität“, erläutert Kirk Mangels und ergänzt: „Technisches Spitzenniveau lohnt sich immer und zahlt sich durch ein gelungenes und gesundes Essen sofort aus.“



Über die AMK

Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten Küchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK gehören 136 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von Küchenmöbeln, Elektro-/Einbaugeräten, Spülen, Zubehör sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin für den „Tag der Küche“, der jährlich mit Live-Events in zahlreiche Küchenausstellungen im deutschsprachigen Raum lockt. Nächster Termin: 24. September 2016. Weitere Informationen im Internet unter amk.de und tag-der-kueche.de.

 

Artikel von: Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK)
Artikelbilder: © AMK

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Digitale Lifestyle-Küchen bieten ungeahnte Möglichkeiten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.