Elektronik im Wohnbereich – Komfort und Sicherheit

02.07.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Elektronik im Wohnbereich – Komfort und Sicherheit
Jetzt bewerten!

In der heutigen Zeit ist Elektronik, auch in Kombination mit PC-Technologie, aus dem Alltagsleben nicht wegzudenken. Moderne Steuerungstechnologie tut im Wohnbereich sehr viel Gutes für uns. Sie stellt ihre Dienste unseren Bedürfnissen nach Komfort oder nach Sicherheit zur Verfügung.

Weitverbreitet ist seit Jahren die Möglichkeit, die Wärme in Wohnräumen individuell zu regulieren. Zeitschaltuhren halten Ihnen morgens das Badezimmer und die Küche vorgewärmt bereit. Wenn Sie arbeiten, regelt sich die Energiezufuhr auf ein Minimum zurück, bis gegen Abend, um Sie bei Rückkehr wieder mit einer molligen Wärme zu empfangen. Über PC-Technologie und Handy-App kann eine solche Ansteuerung auch von unterwegs erfolgen.



Gleiche Möglichkeiten bieten sich, um Ihre Lichtquellen oder weitere Elektronik zu regulieren. Ob durch vorgewählte Zeiten, Bewegungsmelder oder Sensortechnik, die auf Tageslicht bzw. Dämmerung reagiert, Haus- und Gartenbeleuchtung bringen so bei Bedarf Licht wie durch Zauberhand. Hier kommt auch das Thema Sicherheit ins Spiel: Diese Technik funktioniert ebenso zuverlässig, wenn Sie nicht zu Hause, sondern verreist sind. Zufallsgeneratoren können weitere willkürliche Impulse geben, so dass für einen Betrachter von aussen der Eindruck entsteht, in Haus oder Wohnung sei jemand anwesend.

Recht pfiffig ist ein Gerät, das auf den Türspion einer Wohnungstür gesetzt wird. Reagierend auf Licht und Geräusche kann es für den von aussen durch den Spion Schauenden die Illusion erzeugen, im Flur sei Licht angegangen bzw. jemand bewege sich dort. Kleine Überwachungskameras, ob in Haus, Wohnung, Keller, Garage oder auch im Büro oder auf dem Betriebsgelände, können Ihnen in Ihrer Abwesenheit Rückmeldungen geben, ob alles in Ordnung ist.

Diese elektronischen Hilfen sind heute preisgünstig zu erwerben und leicht zu installieren. Sie helfen Ihnen langfristig, Geld zu sparen. So individuell und zuverlässig wie die kleinen Schaltkreise können Sie Ihre Strom- und Energiefresserchen gar nicht im Auge behalten. Nicht nur Licht und Heizung sind da Thema, denken Sie auch an Telefonrooter, PCs und andere Freizeitelektronik, die oft andauernd auf Stand-by geschaltet sind und so an Ihrem Geldbeutel knabbern.



 

Oberstes Bild: © LoloStock – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Elektronik im Wohnbereich – Komfort und Sicherheit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.