Wenn es morgens schnell gehen muss: Verwenden Sie Trockenshampoo!

12.11.2014 |  Von  |  Körperpflege

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wenn es morgens schnell gehen muss: Verwenden Sie Trockenshampoo! 4.60/5 (92.00%)
5 Bewertung(en)

Sie haben es morgens eilig, doch die Haare zeigen die ersten Strähnchen und Ihre Frisur hält nicht mehr richtig? Wenn es zudem fettig wirkt, Sie aber keine Zeit mehr zum Waschen haben, ist der Griff zum Trockenshampoo die richtige Lösung. Dieses schafft rasche Abhilfe und garantiert Ihnen eine perfekt sitzende Frisur und einen frischen Look, egal ob Sie eine lange Mähne oder einen trendigen, gar nicht langweiligen Kurzhaarschnitt haben.

Bevor Sie allerdings zur Sprühdose greifen, sollten Sie einiges wissen und beachten. Trockenshampoo gibt es schon lange, doch zurzeit erlebt es ein ungeahntes Revival in den Badezimmern. Egal, ob Sie eine Geschäftsreise absolvieren und mehrere Nächte im Hotel verbringen oder ob Sie eine kurze Auffrischung benötigen – mit diesem Kosmetikprodukt liegen Sie genau richtig.

Im Handumdrehen luftiges, frisches Haar

Die Anwendung von Trockenshampoo gewährleistet Ihnen eine unkomplizierte Erfrischung für Ihre Haare. Zusätzlich haben die meisten Produkte Inhaltsstoffe oder Extrakte mit besonderem Wirkstoff wie Aloe Vera oder Baumwolle. Damit wird Ihr Haar entfettet und erhält zudem seine Leichtigkeit zurück. Die meisten Trockenshampoos gehen auf unterschiedliche Bedürfnisse ein und verleihen feinem Haar mehr Fülle oder frischen einen platten Haaransatz auf. Zusätzlich bringen sie eine Extraportion Feuchtigkeit für Ihre Kopfhaut.

Kinderleichte Anwendung

Die Haare mit Trockenshampoo zu waschen, ist auch ohne fundierte Kenntnisse ein einfaches Unterfangen. Denn Sie legen einfach ein Handtuch um Ihre Schultern und kämmen Ihre Haare gründlich durch. Anschliessend schütteln Sie die Spraydose mit dem Shampoo kräftig, bevor Sie es in einem Abstand von etaa 20 Zentimetern auf Ihre Haare sprühen.



Nach einer kurzen Einwirkzeit, in der die Hautfette und Verunreinigungen vom Pulver aufgesogen werden, können Sie das Shampoo etwas einmassieren. Schliesslich wird es mit einem grobzinkigem Kamm oder einer Bürste gut ausgebürstet, bis keine Reste mehr im Haar zurückbleiben. Die Anwendung des Trockenshampoos kommt einer Haarkur gleich, wenn Sie zum Einmassieren eine Bürste mit Naturborsten vom Wildschwein verwenden. Diese ziehen Öl und andere Rückstände nämlich sehr sanft, aber effektiv aus dem Haar.

 

Oberstes Bild: © Syda Productions – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Wenn es morgens schnell gehen muss: Verwenden Sie Trockenshampoo!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.