„Richtig giftig“: Kinderbuch klärt über die Gefahren von Haushaltsprodukten auf

19.09.2018 |  Von  |  Allgemein, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„Richtig giftig“: Kinderbuch klärt über die Gefahren von Haushaltsprodukten auf
Jetzt bewerten!

Rund die Hälfte der Vergiftungen betreffen Kinder und ein Drittel davon wird von Haushaltsprodukten verursacht. Mit dem neu erschienenen Buch „Richtig giftig“ lernen die Kinder und ihre Bezugspersonen den richtigen Umgang mit gefährlichen Produkten im Alltag.

Kinder sind neugierig und erkunden ihre Umgebung. Bunte Verpackungen und farbige, wohlriechende Inhaltsstoffe von verschiedenen Haushaltsprodukten üben eine grosse Anziehungskraft auf sie aus.

Im letzten Jahr wurden über die Notfallnummer 145 der Tox Info Suisse mehr als 32’000 Fälle von Giftkontakten gemeldet. Bei 56% der Fälle waren Kinder involviert. Ein grosser Teil der Vergiftungen bei Kindern wird durch Haushaltsprodukte wie z.B. Geschirrspültabs, Wasch- und Reinigungsmittel verursacht.

Um Kinder und ihre Bezugspersonen möglichst früh über die Gefahren von chemischen Produkten zu sensibilisieren, lancierte das Schweizerische Bundesamt für Gesundheit im Sommer 2018 das Bilderbuch „Richtig giftig“ von Lorenz Pauli (Text) und Claudia de Weck (Illustrationen). Das Buch erklärt Kindern im Alter von vier bis acht Jahren mit einer reich bebilderten Geschichte, wie man gefährliche Produkte anhand ihrer Gefahrensymbole erkennt und richtig damit umgeht. Die Erwachsenen werden aufgerufen, gefährliche Produkte so aufzubewahren, dass sie für Kinder nicht erreichbar sind, am besten in einem abgeschlossenen, mindestens 1.60 m hohen Schrank.

Das Amt für Umwelt hat dieses Buch in Zusammenarbeit mit dem Schulamt den Bibliotheken der Primarschulen und Kindergärten zur Verfügung gestellt. Auch in der Landesbibliothek kann das Buch ausgeliehen werden. „Diese Präventionsarbeit ist für mich als Umwelt- und Bildungsministerin sehr wichtig und ich freue mich sehr, dass mit diesem Buch ein wichtiges Thema altersgerecht aufgearbeitet und den Schulen zur Verfügung gestellt wurde“, so Dominique Gantenbein. Das Amt für Umwelt nahm im Jahr 2015 an einem EU-weiten Projekt teil, das die Kontrolle von kindergesicherten Verschlüssen bei chemischen Produkten zum Ziel hatte. Im Jahr 2017 hat das Amt für Umwelt den Lehrpersonen der Primarschulen und Kindergärten Unterrichtsmaterial mit Geschichten und Spielen über das Thema Gifte und die damit verbundenen Gefahren zur Verfügung gestellt.

Das Buch „Richtig giftig. Wo es echt gefährlich ist“ ist auf Deutsch (Atlantis Verlag), Französisch (Editions Rossolis) und Italienisch (Edizioni Casagrande) erhältlich. Bestellt werden kann es über die Webseiten der Verlagshäuser oder im Buchhandel (ISBN 978-3-7152-0755-1, Richtpreis CHF 24.90).

 

Quelle: Fürstentum Liechtenstein
Artikelbild: Evgeny Atamanenko – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

„Richtig giftig“: Kinderbuch klärt über die Gefahren von Haushaltsprodukten auf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.