Tipps für Haushalte mit Hund: Das richtige Futter für den jungen Vierbeiner

09.02.2018 |  Von  |  Allgemein, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tipps für Haushalte mit Hund: Das richtige Futter für den jungen Vierbeiner
Jetzt bewerten!

Wenn Sie sich dazu entschliessen, Ihr künftiges Leben mit einem Hund zu teilen, kommen sicher einige Fragen auf. Vor allem wenn Sie das erste Mal einen Vierbeiner besitzen, lassen Sie sich ausführlich beraten.

Dies gilt nicht nur für die richtige Erziehung, sondern vor allem auch für das geeignete Futter. Da im Handel Welpenfutter von zahlreichen Marken und Herstellern erhältlich ist, fällt die Auswahl gar nicht so leicht.

Auf was sollte beim Kauf von Welpenfutter geachtet werden?

Bis etwa zur dritten oder vierten Lebenswoche werden Hunde ausschliesslich gesäugt; danach kann man bereits das erste Welpenfutter geben. Etwa ab der sechsten Woche dann wird der Junghund vollständig entwöhnt und bekommt nur noch feste Nahrung. Das richtige Futter für sein Tier finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Wichtig ist es, dass das Futter für einen jungen Hund ausreichend Proteine, Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe enthält.

Qualitativ hochwertiges Hundefutter erkennen Sie vor allem an einer Tatsache: Der Hauptbestandteil sollte Fleisch und nicht Getreide sein. Wenig ratsam ist es, das Futter für Ihren Junghund selbst zuzubereiten. Setzen Sie lieber auf hochwertiges Hundefutter aus dem Fachhandel, denn in diesem sind alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Auch Futter für erwachsene Hunde sollten Sie Ihrem Welpen nicht füttern, denn dieses könnte zu viel Calcium enthalten. Ein Überschuss an Calcium kann beim Welpen zu schweren Fehlbildungen führen.



Trocken- oder Nassfutter?

Auch bei dieser Frage scheiden sich bekanntlich die Geister. Trockenfutter hat den Vorteil, dass es länger aufbewahrt werden kann und nicht so schnell verdirbt. Auch sorgt Trockenfutter für eine gute Zahngesundheit, denn Beläge werden durch die harte Konsistenz entfernt. Nassfutter hingegen besteht zu 80 Prozent aus Flüssigkeit, wodurch es vom Welpen besser aufgenommen werden kann. Wenn Ihr Hund über den Tag verteilt nur wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, ist Nassfutter definitiv die bessere Wahl.

Welpenfutter – die bekanntesten Marken

Alle bekannten Anbieter von Hundefutter haben auch spezielles Welpenfutter im Angebot. Hierzu zählen Pedigree und Frolic ebenso wie Eukanuba oder Wolfsblut. Vor allem Wolfsblut ist ein Hersteller, der stets in den höchsten Tönen gelobt wird. Dieses Futter hat den Vorteil, dass es sehr wenig Getreide enthält. Dafür sind ausreichend Kohlenhydrate enthalten, so dass sich der Hund schnell prächtig entwickelt.

Auch für Allergiker Hunde ist das Welpenfutter von Wolfsblut sehr gut geeignet, wie zahlreiche unabhängige Tests beweisen. Wolfsblut Welpenfutter ist für alle Rassen gleichermassen geeignet und sorgt für glänzendes Fell; Verdauungsprobleme müssen Sie mit diesem Futter nicht befürchten. Dieses hochwertige Welpenfutter hat natürlich seinen Preis: Für einen 15-Kilogramm Beutel müssen Sie mit Anschaffungskosten von etwa 60 Euro rechnen.


Mit dem richtigen Futter bleibt der Hund gesund. (Bild: Gladskikh Tatiana - shutterstock.com)

Mit dem richtigen Futter bleibt der Hund gesund. (Bild: Gladskikh Tatiana – shutterstock.com)


Fazit

Wenn Sie beim Kauf Ihres Welpenfutters auf Qualität achten, wird Ihr Vierbeiner sich prächtig entwickeln. Welpennahrung sollte vor allem in den ersten sechs Lebensmonaten ausreichend Energie liefern, damit der Hund schnell wächst und gedeiht. Zu guter Letzt spielen natürlich auch die Vorlieben Ihres Hundes eine Rolle: Genau wie wir Menschen bevorzugen auch Vierbeiner bestimmte Geschmacksrichtungen. Aus diesem Grund gibt es Hundefutter in zahlreichen Sorten wie Geflügel, Ente, Rind und sogar Wildschwein.

AngebotBestseller Nr. 1
Josera SensiPlus Hundefutter mit Ente
  • Für empfindliche Hunde geeignet
  • Hoch verdaulich und schonend verarbeitet
  • Mit viel Biotin für eine gesunde Haut und glänzendes Fell
  • Sehr hohe Akzeptanz auch bei wählerischen Hunden
  • Glutenfreie Rezeptur
Bestseller Nr. 2
Bosch Hundefutter Adult Lamm und Reis, 15 kg
  • weizenfrei
  • mit Mannanen und Glucanen zur Stabilisierung der Darmflora und Immunabwehr
  • Muschelextrakte für Knorpel und Gelenke
  • magenschonend und leicht verdaulich
Bestseller Nr. 3
Animonda GranCarno Hundefutter Original Adult Mix 2 aus 6 Varietäten, 6er Pack (6 x 800 g)
  • Gewicht d. Hundes / g p. Tag; 5-10 kg / 385-650 g; 10-20 kg / 650-1000 g; 20-30 kg / 1000-1600 g
  • Protein 10 %, Fettgehalt 7,5 %, Rohfaser 0,5 %, Rohasche 2 %, Feuchtigkeit 79 %
  • Vitamin D3 200 IE, 0,2 mg E 2, 1,5 mg E 5, 10 mg E 6
  • nur aus frischem Fleisch
  • garantiert ohne Getreide

 

Titelbild: Happy monkey – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Tipps für Haushalte mit Hund: Das richtige Futter für den jungen Vierbeiner

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.