Camping auf Skandinavisch: Zweiflammkochen Tupike

27.06.2016 |  Von  |  Kochen / Backen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Camping auf Skandinavisch: Zweiflammkochen Tupike
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Der Zweiflammkocher Tupike hat Stil. Wie alle Produkte der CampFire-Serie zeichnet sich der Tupike durch ein puristisch-klares, typisch skandinavisches Design aus.

Gross, stabil und leistungsstark, kann man auf ihm eine ganze Gruppe bekochen. Dazu passt auch, dass Primus ihn im eigenen Werk in Europa aus langlebigen, edlen Materialien wie Edelstahl, Eichenholz und Messing fertigt. Gemacht für Menschen, die nach wahren Werten und echten Erlebnissen suchen.

Mit seiner Serie CampFire deckt Primus ein weites Einsatzspektrum ab. Es reicht vom klassischen Camping mit Caravan und Steilwandzelt über Wohnmobil und Allrad bis hin zu Paddel-, Rad- oder Wandertouren. Was alle eint: Bei CampFire geht es um das Erlebnis „draussen Kochen“ mit Freunden und Familie – im 1000-Sterne-Restaurant, wo es so gut schmeckt wie nirgends sonst. Der grosse Unterschied von CampFire zu üblichen Camping-Produkten: CampFire-Produkte sind hochwertig, edel und langlebig.



Auch der Tupike als Topmodell der Serie unterscheidet sich mit seinem Gehäuse aus Edelstahl, den Eichenholzleisten sowie Messingelementen erheblich von den sonst üblichen „Blechkisten-Zweiflammkochern“. Er hat Stil – und das Zeug zum Klassiker. Mit jedem Abenteuer bekommt er mehr dekorative Patina. Die Eichenholzleisten machen ihn robust und schützen vor
Abnutzungserscheinungen.

Der Tupike ist ruckzuck einsatzbereit und hat zwei praktische Piezozünder. Mit zwei einklappbaren Füssen stimmt die Arbeitshöhe zum Kochen draussen genau. Der geöffnete Deckel und die zusätzlichen Windschutzblenden an den Seiten sorgen auch bei kräftigem Wind für problemlosen Einsatz. Zum Saubermachen lassen sich der Rost und die Tropfplatte herausnehmen und separat reinigen – auch in der Spülmaschine.

Der Tupike kommt serienmässig mit einer antihaft-beschichteten Grillplatte, so dass man parallel auf einer Flamme grillen und auf der anderen die Beilage zubereiten kann. Die Grillplatte fertigt Primus für eine gleichmässige Wärmeverteilung aus Aluminium-Druckguss. Sie ist problemlos zu reinigen – auch in der Spülmaschine – und so geformt, dass Fett vom Grillgut weggeleitet wird.

Vielseitigkeit ist bei der Auswahl der Gasversorgung Trumpf. Standardmässig läuft der Tupike mit Kartuschen, wie sie für Outdoor-Kocher eingesetzt werden (z.B. Primus-Kartuschen 100, 230 oder 450 Gramm Füllung). Sie sind kleiner und leichter – die erste Wahl, wenn man den Tupike mobil einsetzt. Für den eher stationären Einsatz gibt es ein zusätzlich lieferbares Adapter-Set. Damit kann man an den Tupike auch an die nachfüllbaren Butan-Gasflaschen bis 3 kg Füllgewicht (Anschluss M16 x 1,5) anschliessen oder auch an die grossen, mit Propan/Butan gefüllten Gasflaschen mit 5, 11 oder 33 kg Füllgewicht (AG KLF, G12, Linksgewinde).



Bei der Konstruktion und der Materialauswahl des Tupike folgte Primus den Empfehlungen des Swedish Environmental Research Institute (IVL) mit dem Ziel geringstmöglicher Auswirkungen auf die Umwelt. Und wenn der Tupike doch mal das Ende seines Kocherlebens erreicht, kann man ihn zum Recycling sortenrein zerlegen.

Den Kocher gibt es auch als Tupike Kit mit einer passenden Tragetasche aus kräftigem Baumwoll-Mischgewebe. Die Packfächer fassen nicht nur den Kocher, sondern auch diverse Kochutensilien und Essenszutaten.

 

Artikel von: Tupike
Artikelbild: © Daxiao Productions – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Camping auf Skandinavisch: Zweiflammkochen Tupike

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.