Die beliebtesten elektrischen Gartengeräte

28.10.2014 |  Von  |  Allgemein

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Egal, ob Rasenfläche oder blühende Beete und Bäume – für viele ist Gartenarbeit ein begeisterndes Hobby in der Freizeit. Dabei haben viele einen ganzen Fuhrpark an elektrischen Gartengeräten und nützlichen Helferleins, die zum einen die Arbeit erleichtern, zum anderen aber auch die Tätigkeit im Grün unterstützen.

Nachstehend finden Sie eine Hitliste der beliebtesten Geräte, die dank ihres elektrischen Antriebs die Handarbeit im Garten wirkungsvoll unterstützen und für sattes Grün auf den Wiesen oder unkrautfreie Gemüsebeete sorgen.

Für gepflegten Rasen

Ob nun eine grosse Rasenfläche und bunte Wiese oder nur ein Vorgarten die Gäste im eigenen Zuhause begrüsst, ein elektrischer Rasenmäher ist im Repertoire der Gartengeräte eigentlich immer vorhanden. Dicht gefolgt vom Rasentrimmer, der vor allem dann zum Einsatz kommt, wenn der Rasen in Hanglage ist oder man sauber geschnittene Rasenränder haben möchte. Ist die Rasenfläche sehr gross, kann je nach Geländeform eine elektrische Sense oder aber ein Rasentraktor verwendet werden.

Gerade im Herbst sieht man vielerorts den Laubsauger im Einsatz, denn er sorgt effizient, aber nicht gerade leise dafür, dass keine Blätter die Gehwege säumen. Diese bergen gerade bei kühlen Temperaturen und feuchtem Klima die Gefahr des Ausrutschens, weshalb die Entfernung mit dem Laubsauger Sinn macht.

Die elektrische Hacke ist bei vielen Gartenbesitzern durchaus angesagt, da sie sehr effizient den Boden auflockert. Wer noch dazu ein Beet mit Kräutern anlegt, um damit eventuell herrliche Kosmetik zu fabrizieren, nutzt dieses praktische Gartengerät, um einfach und rückenschonend das Unkraut daraus zu entfernen.

In vielen Gärten ist auch ein Häcksler zu finden, der vor allem dazu beiträgt, dass der Gartenabfall reduziert wird. Dünne Äste können perfekt kleingehäckselt werden, wobei gleichzeitig nützlicher Mulch entsteht, der kompostiert werden kann. Zum Einsatz kommt der Häcksler vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn Rückschnitte an den Bäumen und Sträuchern erfolgen.

Genau zu diesem Zeitpunkt kommt auch die elektrische Heckenschere gerne zum Einsatz. Sie sorgt dafür, dass die Hecke perfekt geschnitten oder aber Buchsbaumsträucher in Form gebracht werden. Viele Modelle haben einen Teleskopstiel, womit sich die Länge des Arbeitsgerätes an die Körpergrösse anpassen lässt und rückenschonendes Arbeiten gewährleistet wird.

 

Oberstes Bild: © PhotographyByMK – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die beliebtesten elektrischen Gartengeräte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.