Ein Hauch von Luxus in Ihrem Wohnzimmer – durch ein Ledersofa

07.10.2014 |  Von  |  Publi-Artikel

Geschätzte Lesezeit: 8 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Das Herzstück eines gepflegten Wohnzimmers ist das Sofa; doch es gibt deutliche Unterschiede hinsichtlich des Stils und der Qualität. Mit einem Ledersofa haben Sie ein Stück Eleganz in Ihrem Raum, denn es strahlt sehr viel Stil aus.

Ein echtes Ledersofa zeigt den Besuchern den guten Geschmack des Besitzers. Gleichzeitig vermittelt es dem Betrachter, dass hier jemand mit Stil wohnt, denn ein Ledersofa verfeinert das Ambiente enorm.

Da es verschiedene Stilarten bei Ledersofas gibt, findet sich für jeden Geschmack das richtige Sofa.

Angenehm und pflegeleicht

Ein Ledersofa ist nicht nur optisch ein besonders ansprechendes Produkt, auch bezüglich der Pflege zieht mit diesem Möbelstück höchster Komfort in das Zimmer. Während sich Stoffe wie Mikrofaser nur sehr schwer sauber halten lassen und ein Missgeschick mit Rotwein oft gleichbedeutend mit einem ruinierten Sofa ist, kann ein Ledersofa solche Belastungen ertragen und erstrahlt auch danach noch in voller Pracht.

Am pflegeleichtesten sind Sofas aus Glattleder. Sie lassen sich einfach abwaschen und mit Lederpflegemitteln glänzend halten. Wildledersofas werden vor dem Verkauf imprägniert, damit die Strapazierfähigkeit steigt und die edlen Produkte keine Abnutzungserscheinungen aufweisen.


Beim Ledersofa handelt es sich grundsätzlich um ein pflegeleichtes Produkt. (Bild: © dresden - fotolia.com)

Beim Ledersofa handelt es sich grundsätzlich um ein pflegeleichtes Produkt. (Bild: © dresden – fotolia.com)


Ledertypen bei einem Sofa

Am häufigsten wird bei der Herstellung von Sitzmöbeln Rindsleder verwendet, da es eher günstig zu beschaffen und leicht zu pflegen ist. Es besitzt eine etwa einen Millimeter dicke Pigmentschicht, die äusserst strapazierfähig ist und für Langlebigkeit des Sofas sorgt. Das aus Büffelhaut hergestellte Anilinleder ist deutlich teurer und auch empfindlicher als Rindsleder, wird aber dennoch häufig für die Herstellung von Möbeln verwendet. Diese Produkte sind für Haushalte mit Kindern oder Haustieren weniger geeignet, können bei entsprechend sorgfältigem Umgang aber durchaus viele Jahre halten.

Aus der Haut von Schafen oder Lämmern wird Nappaleder gefertigt, eine weichere Lederart, die gern für gemütliche Wohnzimmermöbelstücke verwendet wird. Es handelt sich um eine glatte Lederart, die einfach zu reinigen ist und zudem eine lange Haltbarkeit aufweist. Veloursleder dagegen ist eine raue Lederart, die man für Wildledersofas verwendet. Trotz der weichen Oberfläche ist ein Ledersofa aus Veloursleder robust und pflegeleicht, ein ideales Familienmöbelstück.

Die richtige Pflege des Ledersofas

Auch wenn es sich beim Ledersofa grundsätzlich um ein pflegeleichtes Produkt handelt, braucht es gelegentlich etwas Zuwendung, um besonders lang in schönem Glanz zu erstrahlen. Fettflecken oder andere Gebrauchsspuren können mit einem weichen Lappen und klarem Wasser abgewischt werden. Zum Trocknen eignen sich herkömmliches Küchenpapier oder weiche Baumwolltücher. Lederpflegemittel aus dem Fachhandel sorgen dafür, dass der besondere Glanz des Leders lange bestehen bleibt. Auf keinen Fall dürfen Ledersofas mit Benzin oder Terpentin, Schuhcreme oder ähnlichen Produkten behandelt werden.

Warmes Sofa, kaltes Sofa

Ein Ledersofa wird fälschlicherweise oft als kühl bezeichnet, dabei passt sich das Material sehr angenehm an die eigene Körpertemperatur an. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Körperflüssigkeiten nicht in den Stoff des Sofas einziehen, sondern einfach abwaschbar sind.



Im Sommer hinterlässt ein Ledersofa ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut, im Winter wärmt es schnell und zuverlässig und dient so als idealer Platz für kuschelige Abende.

 

Oberstes Bild: © arsdigital – fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ein Hauch von Luxus in Ihrem Wohnzimmer – durch ein Ledersofa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.