BERNINA Nähcenter Zug AG

Fahrrad-Ergometer: Das therapeutische Fitnessstudio für zu Hause

01.09.2014 |  Von  |  Allgemein

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Wir sollten mal wieder ins Fitnessstudio gehen. Aber draussen regnet es, die Sportsachen sind noch in der Waschmaschine, und das Auto steht zu weit weg. Schlechten Gewissens werfen wir uns aufs Sofa, und weil wir ohnehin alles falsch machen, reissen wir eine Tüte Kartoffelchips auf. In unserem Hinterkopf verhallen die mahnenden Worte unseres Arztes, Vokabeln, die sich auf Fettverbrennung und Kreislauftraining reimen. Warum können wir uns nicht ins Fitnessstudio beamen wie die Männer vom Raumschiff Enterprise? – Aber das geht doch! Schliesslich gibt es das Fahrrad-Ergometer.

Ärzte und Krankenkassen legen ihren Patienten kein Sportgerät wärmer ans Herz als das Fahrrad-Ergometer. Mit keinem Trainingswerkzeug kann Leistung genauer gemessen, kontrolliert und dosiert werden. Für den therapeutischen Ausdaueraufbau im Rahmen einer Herz-Kreislauf-Therapie ist es als Übungsmittel unersetzlich. Auch für die effektive Fettverbrennung eignet sich die sportliche Tretmühle perfekt. In diesem Artikel wird geklärt, welche Kaufkriterien Sie beachten müssen, damit das Ergometer exakt zu ihren Übungsansprüchen passt.



Ergometer versus Heimtrainer

Für den Laien sind Ergometer und Heimtrainer nicht auseinanderzuhalten: In beiden Fällen handelt es sich um jenes praktische Fahrrad, das standsicher und stationär im eigenen Wohnzimmer oder Fitnessraum benutzt werden kann. Ein Ergometer kann indessen im Gegensatz zum Heimtrainer auch für therapeutische Zwecke wie das ärztlich verordnete Herz-Kreislauf-Training verwendet werden. Es gibt nämlich immer die genaue Tretleistung des Übenden in Watt an.

Wer spart, verschenkt sein Geld

Sonderangebote und Schnäppchen erfreuen das Herz des Menschen. Bei der Anschaffung eines Ergometers sollten Sie von dieser Mentalität Abstand nehmen. Geben Sie Geld aus! Dieses Trainingsgerät wird Sie eventuell jahrzehntelang begleiten. Achten Sie beim Kauf auf hohe Gewichtsbelastbarkeit. Geräte, die bis 150 kg Gewicht aushalten, besitzen einen stabilen Rahmen und solide Verarbeitung. Und sie wackeln nicht bei der Benutzung.



Schwungmasse

Die Schwungmasse des rotierenden Ergometers wird in Kilogramm gemessen und gibt ebenfalls Auskunft über die Qualität des Geräts. Wie bei der Gewichtsbelastbarkeit gilt: Je höher, desto besser. Gute Ergometer besitzen eine Schwungmasse von neun Kilogramm aufwärts. Das hohe Gewicht garantiert während des Fahrens einen gleichmässigen Rundlauf. Noch ein Tipp: Wenn Sie zu Hause hochwertiges Parkett oder empfindliches Laminat verlegt haben, stellen Sie Ihr Ergometer auf eine solide, rutschfeste Matte. Der Boden dankt’s.

Betriebsgeräusche



Bei einer teuren Anschaffung, die so individuell benutzt wird wie das Fahrrad-Ergometer, versteht es sich von selbst, dass Probieren über Studieren geht. Die kleine Übungseinheit vorm Kauf wird Ihnen unter anderem Auskunft über ein Kriterium geben, das bei Kaufentscheidungen oft vernachlässigt wird: das Betriebsgeräusch. Das schnelle Rotieren eines Rads gegen Widerstand geht selbstverständlich nicht ohne Geräusche ab. Die Lautstärke dieses Betriebsgeräusches variiert jedoch von Modell zu Modell enorm. Wenn Sie keinen Lärm machen und geräuschempfindliche Nachbarn oder Mitbewohner nicht stören wollen, erkundigen Sie sich nach Leiselauf-Modellen. Die gibt es nämlich.

Drehzahlabhängig oder -unabhängig

Ergometer zeigen die exakte Trittleistung in Watt an. Bei sogenannten drehzahlabhängigen Ergometern müssen Sie während Ihres Trainings permanent selbst kontrollieren, ob Sie sich in dem gewünschten Belastungsbereich befinden. Wenn Ihr Arzt Ihnen ein genau festgeschriebenes Übungsprogramm verordnet hat, sollten Sie sich besser nach einem höherwertigen drehzahlunabhängigen Ergometer umsehen. Hier können Sie den gewünschten Belastungsbereich selbst programmieren. Wenn Sie beispielsweise schneller treten, senkt der Rechner den Tretwiderstand. Umgekehrt erhöht er ihn in langsameren Tretphasen. So liegen Sie immer exakt auf der Leistungslinie, die Ihnen Ihr Arzt vorgezeichnet hat.



Bremsen

Die Leistungssteigerung am Ergometer geschieht durch eine Erhöhung des Bremswiderstandes. Frühere Modelle hatten Riemenbremsen; heute werden Magnet- oder Induktionsbremsen verbaut. Diese Bremsenarten arbeiten beide durch Magnetkraft, im ersten Fall durch einen Dauermagneten, im zweiten mittels eines Wirbelstroms. Der Vorteil: Magnetbremsung führt zu keinem Verschleiss am Schwungrad. Induktionsbremsen-Modelle laufen besonders leise. Für die Feinabstimmung der Leistungssteigerung sollte ein Ergometer mindestens 16 Schwierigkeitsstufen besitzen.

Pulssteuerung und -messung

Fahrrad-Ergometer sind zumeist mit zahlreichen Trainingsprogrammen ausgestattet. Wenn Sie nicht permanent damit beschäftigt sein wollen, Ihren Puls zu beobachten, sollten Sie darauf achten, dass das Ergometer ein pulsgesteuertes Programm besitzt. Dieses ist in der Lage, den Fahrwiderstand mit der Herzfrequenz abzugleichen. Auf diese Weise befinden Sie sich immer im therapeutisch richtigen Frequenzbereich. Die Pulsmessung kann entweder durch Handsensoren, durch einen Ohrclip oder drahtlos per Brustgurt erfolgen. Die exakteste und bequemste Methode ist die Brustgurtmessung.

Das Display eines Ergometers muss intuitiv bedienbar und überschaubar aufgebaut sein. (Bild: Roman Sotola / Shutterstock.com)

Das Display eines Ergometers muss intuitiv bedienbar und überschaubar aufgebaut sein. (Bild: Roman Sotola / Shutterstock.com)

Display und Programme

Das Display eines Ergometers muss intuitiv bedienbar und überschaubar aufgebaut sein. Hintergrundbeleuchtung hilft dabei, die Trainingswerte unangestrengt abzulesen. Die Widerstandsstufen sind bei modernen hochwertigen Modellen über den Computer einstellbar. Auf dem Display müssen mindestens die vier wichtigsten Eckdaten angezeigt werden: Zeit, Entfernung, Geschwindigkeit und Pulsfrequenz.

Viele Ergometer werden mit üppiger Programmausstattung geliefert. Wenn Sie beim Treten unter chronischer Langeweile leiden, versuchen Sie es mal mit einer Rennrad-Edition, die es Ihnen ermöglicht, Steilhänge oder Ihre letzte Fahrradtour durch die Normandie abzufahren. Wem es beim häuslichen Strampeln genügt, seine Lieblingsmusik zu hören, kann auf diese hoch technisierte Zusatzausrüstung verzichten. Und jetzt fahren Sie los! Ihr neues Sportstudio ist nur drei Meter entfernt.



 

Oberstes Bild: © Boris Franz – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Fahrrad-Ergometer: Das therapeutische Fitnessstudio für zu Hause

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.