Fruchtfliegen einfach und natürlich aus der Küche fernhalten

04.07.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fruchtfliegen einfach und natürlich aus der Küche fernhalten
Jetzt bewerten!

Bei der Zubereitung von Speisen aller Art im Sommer werden Fruchtfliegen schnell zum lästigen Begleiter. Die Tiere sind nicht nur ein unansehnlicher Anblick auf Obst und Gemüse, sondern können auch Bakterien übertragen und den Genuss köstlicher Mahlzeiten schmälern.

Selbst bei einer ausgiebigen Reinigung der Küche lässt sich eine Ausbreitung des Ungeziefers nicht komplett verhindern; eine schnelle und effektive Bekämpfung der Fruchtfliegen ist deshalb gewünscht und wird auf verschiedene Weisen möglich.



Beim Blick in den Fachhandel zeigt sich eine grosse Auswahl an Hilfsmitteln, mit denen nicht nur der Schutz vor Fruchtfliegen gewährleistet werden soll. Vor allem Klebefallen haben sich über Jahrzehnte hinweg durchgesetzt, werden von vielen Haushalten und Tierfreunden jedoch abgelehnt. So effektiv diese Fallen auch sind, wird stärker nach einer natürlichen Alternative gesucht, um die kleinen Tiere nicht unnötig leiden zu lassen.

Bei einem starken Befall der eigenen Küche kann es dennoch sinnvoll sein, zu diesen drastischeren Massnahmen zu greifen, wobei von verschiedenen Marken auch spezielle Klebefallen ausschliesslich für Fruchtfliegen angeboten werden. Natürlich kann auch der Schutz vor anderen Fliegen und Insekten durch solche Fallen gewünscht sein.

Mit selbst gebastelten Fallen zum optimalen Schutz gelangen

Fruchtfliegen reagieren sehr sensibel auf Gerüche von Gärung und Fäulnis, ausserdem locken verschiedene Düfte die kleinen Tiere zielgerichtet an. Hiervon lässt sich profitieren, um eigene Fallen mit einem natürlichen und schonenden Konzept für die Tiere zu basteln. Ein Klassiker ist eine offene Zitrone, in die Nelken hineingesteckt werden; auch mit etwas Rotwein oder einem Gemisch aus Essig und Apfelsaft lassen sich die Tiere zielgerichtet anlocken. Natürlich verschwinden sie hierdurch nicht komplett aus der Küche, vielmehr zieht es sie zum jeweiligen Köder. Dieser sollte an einem weniger gut sichtbaren Platz in der Küche oder Speisekammer aufgestellt werden, um die eigene Wohnungseinrichtung weiterhin ansehnlich zu halten.

Effektiv der Bedrohung durch Fruchtfliegen vorbeugen

Natürlich lässt sich der Bedrohung durch Fruchtfliegen und andere Schädlinge im eigenen Wohnhaus oder der Gastronomie gezielt vorbeugen. Vor allem älteres Obst und andere Lebensmittel mit einer natürlichen Gärung sollten nicht offen herumliegen, damit die Fliegen durch die austretenden Gase nicht angelockt werden. Auch beim Kauf verschiedener Artikel für Haus- und Garten wie z. B. Blumenerde sollte auf gehobene Qualität und eine optimale Verpackung geachtet werden. Schneller als gedacht werden durch solche Produkte die Larven der Fruchtfliegen ins Haus hineingebracht, was es zu verhindern gilt.



 

Oberstes Bild: © worker – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Fruchtfliegen einfach und natürlich aus der Küche fernhalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.