Kaufberatung Kaffeevollautomat: Der Weg zum perfekten Kaffeegenuss

07.06.2014 |  Von  |  Küchengeräte
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kaufberatung Kaffeevollautomat: Der Weg zum perfekten Kaffeegenuss
Jetzt bewerten!

Kaffeevollautomaten sind die wohl beste Möglichkeit für Privathaushalte, aus frischen Kaffeebohnen unterschiedlichste Kaffeespezialitäten zuzubereiten – auch wenn die Geräte im Vergleich zur klassischen Filterkaffeemaschine oder einer Kaffeepad- oder Kaffeekapsel-Maschine teuer sind. Die Anzahl der Hersteller und unterschiedlichen Geräte ist riesig.

Kaffeevollautomaten versprechen einen qualitativ hochwertigen Kaffeegenuss. Um einen Fehlkauf und eine daraus resultierende, nicht unerhebliche Fehlinvestition zu vermeiden, sollten Sie jedoch die Auswahlkriterien kennen, mithilfe derer Sie einen guten und für Ihre Ansprüche geeigneten Kaffeevollautomaten finden können.



Welche Möglichkeiten dürfen von einem Kaffeevollautomat erwartet werden?

Kaffeevollautomaten zählen zur Königsklasse der Kaffeemaschinen. Nicht nur geschmacklich sind solche Geräte kostengünstigeren Alternativen voraus. Bei Kaffeevollautomaten handelt es sich grundsätzlich um Espressomaschinen mit erhöhtem Funktionsumfang und Bedienkomfort. Durch die Verarbeitung frischer Kaffeebohnen wird ein erstklassiger Espresso zubereitet, der durch das Hinzufügen von Milch bzw. Milchschaum in einer bestimmten Reihenfolge auch zu Cappuccino, Latte macchiato, Café latte und weiteren Kaffeespezialitäten werden kann. Bei der Kaufentscheidung sollten Sie grundsätzlich auf eine hochwertige Mechanik, die Art der Wasser-, Milch- und Kaffeebohnenhandhabung sowie die Programmiermöglichkeiten und den Bedienkomfort achten. Ein Kaffeevollautomat ist daher immer ein komfortables Multifunktionsgerät für Kaffeeliebhaber. Nur klassischen Filterkaffee beherrscht ein solches Gerät nicht.

Testen Sie den Kaffeevollautomaten vor der Kaufentscheidung

Bevor Sie sich für einen Kaffeevollautomaten entscheiden, sollten Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, das Gerät zu testen. Dazu können Sie zu entsprechenden Fachhändlern gehen oder die 14-tägige Rückgabefrist bei Online-Versandhändlern nutzen – in beiden Fällen sollten Sie aber weder die Kulanzbereitschaft noch die Geduld des jeweiligen Händlers überstrapazieren. Falls Sie Personen im Freundes- oder Bekanntenkreis haben, die einen Kaffeevollautomaten besitzen, schauen Sie doch einmal auf eine Tasse Kaffee und ein nettes Gespräch vorbei. Informieren Sie sich, ob das Gerät zufriedenstellend funktioniert und ob die Besitzer es weiterempfehlen oder nicht.



Welcher Zusammenhang besteht zwischen Kaffeequalität und Kaufpreis?



Generell können Sie von einem teureren Kaffeevollautomaten auch mehr erwarten. Zunächst werden die Mechanik und die Elektronik des Geräts aus hochwertigeren Komponenten bestehen. Dadurch sind eine exaktere Zubereitung und ein besseres Kaffeeerlebnis möglich. Teurere Geräte sind besser in der Lage, exakte Mengen Kaffeebohnen abzuwiegen und zu mahlen, auch werden Temperatur und Druck schneller erreicht und konstanter gehalten.

Auch die Material- und Verarbeitungsqualität ist bei teureren Geräten meist hochwertiger, die Maschine wirkt wertiger. Kaffeevollautomaten mit einem höheren Kaufpreis sind meist vollgestopft mit – mehr oder weniger nützlichen – Funktionen, auch die allgemeine Bedienbarkeit ist komfortabler und verständlicher gehalten.

Wie wird der Milchschaum zubereitet?

Prüfen Sie bei einem Kaffeevollautomaten immer das Verfahren, mit dem der Milchschaum zubereitet wird – auch hier lassen sich hochwertigere Geräte von günstigeren unterscheiden. Während günstige Geräte meist nur über eine einzelne Dampfdüse zur Milchaufschäumung verfügen, bieten exklusivere Kaffeevollautomaten komplexere Systeme, die die Milch auf Gastronomie-Niveau aufschäumen.

Pflege und Reinigung eines Kaffeevollautomaten

Beachten Sie für eine optimale Funktionsfähigkeit des Gerätes stets die Pflege- und Reinigungshinweise des Herstellers. Insbesondere komplexe Systeme zur Milchaufschäumung erfordern eine regelmässige Pflege und Wartung. Um die Reinigung des Geräts zu erleichtern, besitzen durchdachte Geräte entnehmbare Brühgruppen und Auffangbehältnisse für Kaffeesatz und verschiedene Flüssigkeiten. Die Maschine sollte so konzipiert sein, dass sie sich ohne Probleme vollständig reinigen lässt.

Vermeiden Sie Geräte, bei denen wichtige Bauteile nur schwer oder überhaupt nicht erreichbar sind – so können Sie die Wartung selbst übernehmen und müssen das Gerät nicht zwangsläufig für jede Kleinigkeit zum Hersteller oder zur Vertragswerkstatt schicken. Rechnen Sie aber damit, dass ein Kaffeevollautomat früher oder später – meist nach etwa zwei Jahren intensiver Nutzung – zum Hersteller geschickt werden muss, um eine Wartung durchzuführen, die Privatpersonen nicht bewerkstelligen können.



Bedienkonzept: Funktionalität und Verständlichkeit haben oberste Priorität

Bei der Auswahl eines geeigneten Kaffeevollautomaten spielt das Bedienkonzept eine zentrale Rolle. Entscheiden Sie sich, ob Sie ein Gerät mit Touchscreen oder klassischen Knöpfen bevorzugen. Die Menüführung sollte übersichtlich und verständlich gestaltet sein. Denn die besten Funktionen nützten Ihnen recht wenig, wenn Sie sie nur umständlich finden können. Auf Wunsch sollte der Kaffeevollautomat die Speicherung individueller Kaffeezubereitungsmethoden erlauben – so erhalten Sie im Idealfall mit nur einem Knopfdruck exakt den Kaffee, den Sie bevorzugen.

Design sowie Material- und Verarbeitungsqualität

Prüfen Sie die Stabilität des Geräts – während des Betriebs sollte die Maschine nicht störend laut sein oder extrem wackeln. Entscheiden Sie, ob Sie mit der Material- und Verarbeitungsqualität zufrieden sind. Bedienelemente und Beschriftungen sollten den Eindruck erwecken, durchdacht platziert und langlebig zu sein. Auch das Design kann die Kaufentscheidung beeinflussen, hier haben Sie die Qual der Wahl.



 

Oberstes Bild: © limpido – Shutterstock.com



Trackbacks

  1. Jojobaöl – flüssiges Wachs auf Ihrer Haut! › beautytipps.ch
  2. Die Milch macht’s: Kuhmilch, Ziegenmilch & Co. und ihre pflanzlichen Alternativen › beautytipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Kaufberatung Kaffeevollautomat: Der Weg zum perfekten Kaffeegenuss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.