Mit LED-Lichtbändern das Zuhause verschönern

29.12.2014 |  Von  |  Allgemein, Wohnart

Geschätzte Lesezeit: 4 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mit LED-Lichtbändern das Zuhause verschönern 5.00/5 (100.00%)
1 Bewertung(en)

Ein beliebtes Element zur Gestaltung von Wohnräumen sind seit einiger Zeit LED-Lichtbänder. Sie sind vielseitig einsetzbar und besonders flexibel – so eignen sie sich ideal dazu, im Eigenheim oder in der Mietwohnung Highlights zu setzen.

Alle LED-Lichtbänder – auch unter dem Namen LED-Stripes zu finden – sind normalerweise in Stufen dimmbar und können verschiedene Farbrichtungen ausgeben. Beim Kochen in der Küche kann man etwa ein hellweisses Licht einsetzen, das die Arbeitsfläche gut beleuchtet. Wenn man später in der Essecke speist, kann man das Licht mit der Lichtbandtechnik auf eine weniger grelle Farbe herunterstellen.



Akzente für Accessoires

Ob eine Vitrine, ein Regal oder eine komplette Wohnecke: Möbel und ganze Zimmerbereiche werden mit den Lichtbändern gekonnt in Szene gesetzt. Man kann auch beispielsweise im offenen Fach einer Wohnwand ein Lichtband anbringen. Damit verleiht man den darin befindlichen Accessoires im Handumdrehen eine ganz individuelle Note.

An fast allen Lichtbändern ist eine Mehrfarben- und Impulssteuerung angebracht. So kann ein Wechseleffekt und auch ein rhythmisches Blinken erzeugen werden: ein grosser Spass bei der Einweihungsparty der neuen Wohnung oder auch bei einer Geburtstagsparty! Auch den Geschirrschrank im Esszimmer kann man mit einem Lichtband in ein schönes, dezentes Licht tauchen.

LED-Lichtbänder beleuchten die Arbeitsfläche sehr gut. (Bild: PromesaArtStudio / Shutterstock.com)

LED-Lichtbänder beleuchten die Arbeitsfläche sehr gut. (Bild: PromesaArtStudio / Shutterstock.com)




Entspannende Farbgebung im Schlafzimmer

Sehr gute Dienste leisten die Lichtbänder auch im Schlafzimmer. Sie erzeugen mit gedämpftem Licht ein behagliches Ambiente. So kann man sie beispielsweise unter dem Bett anbringen und von einem Nachtkästchen oder der Tür aus steuern. Eine schöne Atmosphäre für einen Abend zu zweit in einer wohligen Atmosphäre. Das dezente Licht kann dann morgens helfen, langsam und angenehm den Tag zu beginnen. Ein Tipp: Ein sanfter Blauton ist für den morgendlichen Start besonders schön.

Die Lichtbänder kann man natürlich nicht nur unter dem Bett befestigen – wenn sie lang genug sind, kann man damit eine ganze Linie an der Wand legen und so individuelle Akzente setzen. Dabei kann man die Bänder sowohl in Brusthöhe als auch unter der Decke anbringen und mit dieser Gestaltung Stil und Gemütlichkeit erzeugen.

Angenehm fernsehen



Eine häufige Frage ist, wie man im Wohnzimmer die TV-Ecke mit Licht am besten gestalten kann. Denn einerseits ist es schlecht für die Augen, den TV als einzige Lichtquelle zu verwenden, andererseits blenden Spots und Leuchten oder spiegeln sich auf der Mattscheibe.

Die LED-Lichtbänder kann man leicht an der Unterseite des Schranks oder Sideboards anbringen, auf dem der TV steht. Die perfekte Lösung für dieses Problem! Kein Licht sticht unangenehm ins Auge, nichts blendet – und die TV-Ecke ist dennoch nicht mehr dunkel.

Die Lichtbänder kann man mit selbstklebenden Folien kaufen – damit ist die Montage schnell und einfach. Sie sind ausserdem recht günstig und viele Räume oder einzelne Bereiche erstrahlen mit dieser innovativen Erfindung in neuem Glanz.



 

Oberstes Bild: LED-Lichtbänder sind stylish und trendy. (© RealCG Animation Studio / Shutterstock.com)

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Mit LED-Lichtbändern das Zuhause verschönern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.