07 November 2018

Schweizer Lichtmarkt 2017: LED gewinnt erneut Terrain

Im Jahr 2017 stieg der Marktanteil der LED-Leuchtmittel in der Schweiz weiter an und erreichte 28.3%, was einer Zunahme um knapp 5% gegenüber 2016 entspricht. Nach wie vor am meisten verkauft werden die weniger effizienten Halogenlampen, deren Umsatz im Berichtsjahr allerdings um fast 13% zurückging. Ihr Marktanteil belief sich 2017 noch auf 37.8%. Diese Zahlen gehen aus einer Analyse des Lichtmarkts Schweiz 2017 hervor, die im Auftrag des Bundesamts für Energie durchgeführt wurde.

Weiterlesen

Strommarkt-Monopol: Kleinkunden mussten über 4 Milliarden Franken draufzahlen

Die regionalen Strommarkt-Monopole haben Kleinkunden seit 2009 mehr als 4 Milliarden Franken gekostet. Zu dem Schluss kommt eine Analyse des Beratungsunternehmens Enerprice im Auftrag der „Handelszeitung“. Dieses hat berechnet, wie viel mehr die Kleinkunden im Vergleich zu einer Beschaffung am freien Markt bezahlen mussten. Alleine für 2008 kommt Enerprice zu einem Aufpreis von rund 900 Millionen Franken. Seit der Marktöffnung für Grosskunden im Jahr 2009 haben sich demnach 4,3 Milliarden Franken aufsummiert, die Kleinkunden mehr bezahlten, weil sie ihre Stromlieferanten nicht frei wählen konnten.

Weiterlesen

Schimmel als unterschätzte Gefahr: Jeder dritte Haushalt mit Kindern betroffen

Manchmal bildet er sich als grün-schwarzer Fleck frei sichtbar an Wänden und Zimmerdecken. Manchmal kommt er erst zum Vorschein, wenn der Schrank verrutscht oder die Tapete entfernt wird. Mit Schimmelbefall in der Wohnung hat jeder 4. Schweizer (26 Prozent) zu tun. Leben Kinder mit im Haushalt, tritt der gefährliche Schimmelpilz noch häufiger auf - dann ist sogar mehr als jede 3. Wohnung (34 Prozent) betroffen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von immowelt.ch, einem der beliebtesten Immobilienportale.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});