RUAG: Unfallrisiko bei einigen Chargen der Revolverpatronen GECO .357 Magnum VM

07.10.2019 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
RUAG: Unfallrisiko bei einigen Chargen der Revolverpatronen GECO .357 Magnum VM
Jetzt bewerten!

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die RUAG Ammotec Schweiz AG einige Chargen der Revolverpatronen „GECO .357 Magnum VM“ zurück. Es gibt ein Unfallrisiko.

Betroffene Kunden erhalten kostenlosen Ersatz oder den Kaufpreis rückerstattet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Bei den betroffenen Chargen der Revolverpatronen kann die Laborierung abweichen. Es kann zu innenballistischen Störungen kommen, die zu Personen- und/oder Waffenschäden führen können.



Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen sind die Revolverpatronen „GECO .357 Magnum VM“ (Artikelnummer 2317720) mit den Fertigungszeichen „O001, O002, O009 und N017“. Das Fertigungszeichen befindet sich auf der Innenseite der Seitenlasche der 50er-Verpackung. (vgl. beiliegendes Bild des betroffenen Produkts).

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Konsumenten im Besitz von Revolverpatronen „GECO .357 Magnum VM“ sind gebeten, anhand des Fertigungszeichens zu prüfen, ob sie betroffen sind. Die betroffenen Konsumenten erhalten bei ihrem Waffenfachhändler kostenlos Ersatz oder den Kaufpreis rückerstattet.

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.

Adresse für Rückfragen

Bei Fragen können sich Konsumentinnen und Konsumenten an ihren Waffenfachhändler wenden oder den Kundendienst der RUAG Ammotec Schweiz AG kontaktieren:

Telefon: 052 235 15 35

E-Mail: info.ch.ammotec@ruag.com

Poster (PDF)

 

Quelle (Text + Produktbild): Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
Titelbild: SVIATLANA SHEINA – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

RUAG: Unfallrisiko bei einigen Chargen der Revolverpatronen GECO .357 Magnum VM

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.