Ungeziefer in der Küche und im Haus – so werden Sie die Schädlinge los

In Getreideprodukten oder Backzutaten breiten sich Vorratsschädlinge besonders gern aus. Aber auch anderes Ungeziefer in der Küche wie Wespen oder Ameisen kann uns zur Verzweiflung bringen. Im Kleiderschrank werden Kleidermotten zu ungebetenen Gästen, im Bett können Bettwanzen zu grossen Problemen führen. Wir geben einen Überblick über die Schädlinge und halten hilfreiche Tipps, wie Sie die lästigen Tierchen wieder loswerden, bereit. Motten nisten sich gern in Lebensmitteln ein, besonders verbreitet ist die Mehlmotte. Auch Getreide- oder Dörrobstmotten machen sich gern in Vorratsschränken breit. Die Schädlinge werden unter der Bezeichnung Lebensmittelmotte zusammengefasst. Sehr gern nistet sich das Ungeziefer in der Küche in Reis, Mais, Mehl, Nudeln oder Nüssen, Gebäck oder Schokolade ein. Dabei schrecken die Schädlinge auch vor Umverpackungen aus Karton nicht zurück.

Weiterlesen

7 populäre Haushaltsmythen im Faktencheck

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Ob aus Omas Trickkiste oder aufgrund Mamas guter Ratschläge – gern setzen sich im Haushalt Gewohnheiten und Regeln fest, die sich auf Empfehlungen und "Wurde schon immer so gemacht" stützen. Viele dieser Mythen sind nicht nur ansatzweise, sondern sogar völlig falsch, während einige sogar zu einer Gefahr avancieren könnten. Die Liste der Mythen im Haushalt ist gross. Die meisten Legenden verbreiten sich wie ein Lauffeuer durch Mundpropaganda und durchschreiten nicht selten mehrere Generationen. Dabei erkennt man einige dieser Irrtümer schnell als wirklich komplett an den Haaren herbeigezogen, sobald man sich kurz damit befasst und die Sache einmal komplett durchdenkt. Die folgende Liste soll sieben der hartnäckigsten und beliebtesten Legenden in Schweizer Haushalten aufdecken und natürlich auch direkt aufklären!

Weiterlesen

Guter Schlaf ist essentiell für die Gesundheit: Eine Matratzenauflage schafft eine buchstäbliche Basis dafür!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wer schon einmal über mehrere Tag nicht gut schlafen konnte, musste am eigenen Leib spüren, wie wichtig die nächtliche Erholungsphase für den gesamten Organismus ist. In der sieben- bis neunstündigen Erholungsphase tankt der Körper Kraft für den nächsten Tag, Nervenzellen regenerieren sich. Fehlender Schlaf führt zu einer launischen Unausgeglichenheit im Alltag, ferner nimmt die Leistungsfähigkeit deutlich ab. Über einen längeren Zeitraum kann fehlender Schlaf zu einem gravierenden Gesundheitsproblem werden. Überlassen Sie also ein sanftes Erwachen auf keinen Fall dem Zufall. Mit Blick auf die Wohnungseinrichtung spielen vor allem Matratzen eine Schlüsselrolle für guten bzw. gesunden Schlaf. Ein individuell passender Härtegrad je nach Gewicht sorgt dafür, dass der Körper und insbesondere der Rücken effizient gestützt werden. Nur so kann der Körper sich wirklich gut regenerieren. Qualitativ überzeugende Matratzen sind nicht ganz billig, daher sollten Sie sich auch über deren Schutz Gedanken machen, vor allem auch aus hygienischen Gründen.

Weiterlesen

Hochwertige Staubsauger für empfindliche Allergiker

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Allergien können das eigene Wohlbefinden erheblich einschränken, besonders dann, wenn die Allergieauslöser sogar in den eigenen vier Wänden omnipräsent sind. Im europäischen Raum ist besonders die Hausstauballergie weitverbreitet. Anders, als der Name vielleicht vermuten lässt, sind Menschen aber nicht primär vom Staub an sich betroffen, sondern vom Kot der Milben, die sich in Bettbezügen und Matratzen festsetzen können. Der Milbenkot führt zu typischen allergischen Reaktionen, beispielsweise Reizungen im Gesicht, Juck- und Kratzgefühlen oder einer verstopften Nase. Aber auch allergener Feinstaub ist ein häufiges Problem, das vorwiegend in Innenräumen auftritt und definitiv behandelt werden sollte.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});