14 Juli 2014

Die passende Polstergruppe: Vorteile, Stoffe und Zusatzfunktionen in Sachen Polstermöbel

Polstergarnituren liegen nach wie vor im Trend. Es gibt sie inzwischen in vielen verschiedenen Formen und Farben, so dass jeder die Möglichkeit hat, die Polstergruppe entweder nach den eigenen Vorstellungen selber zusammenzustellen, sie nach und nach zu erweitern oder direkt ein Set zu kaufen, das alle wichtigen Elemente enthält. Doch das sind längst nicht alle guten Eigenschaften, die für Polstermöbel sprechen. Wenn Sie sich für eine komplette Polstergruppe bzw. Polstergarnitur entscheiden, dann haben Sie mit nur einem Einkauf ihr komplettes Wohnzimmer mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Und dabei passt jedes Möbelstück des Sofas perfekt zum anderen. Zudem kann die Polstergruppe auch problemlos immer wieder neu arrangiert werden, wenn Ihnen die alte Kombination zu langweilig wird. Ein weiterer sehr wichtiger Vorteil ist, dass eine Polstergruppe natürlich sehr viel Platz bietet; so ist sie besonders bei Familien sehr beliebt. Und wenn sich die Familie vergrössert, kann die Polstergruppe problemlos mit neuen Elementen erweitert werden.

Weiterlesen

Manuelle oder elektrische Saftpressen – welcher Kauf lohnt mehr?

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Mit der Entscheidung für eine manuelle Saftpresse oder einen elektrischen Entsafter leistet jeder Käufer einen wertvollen Beitrag zur gesunden und vitaminreichen Ernährung. Frische Säfte aus diversen Obst- oder Gemüsesorten sorgen für Abwechslung auf dem Speiseplan und bringen ausserdem Nährstoffe in den Alltag hinein, die vorgefertigte Säfte nicht mehr aufweisen. Sowohl elektrische als auch von Hand zu bedienende Saftpressen bieten gegenüber fertigem Saft im Supermarkt ihre Vorteile, beim Kauf der unterschiedlichen Geräte gibt es dennoch Unterschiede, die in die Kaufentscheidung einspielen dürften. Grundsätzlich sollte jeder Mensch darüber nachdenken, in eine Saftpresse und frisches Obst zur regelmässigen Verarbeitung zu investieren. So gesund die meisten Saftsorten im Supermarkt auch wirken mögen – im Regelfall haben die verwendeten Früchte einen langen Produktionszyklus hinter sich, werden zur längeren Haltbarkeit pasteurisiert und schliesslich über Wochen im Lager oder der Warenzeile abgestellt. Von einer wirklich frischen Qualität kann nur in den wenigsten Fällen ausgegangen werden, was bei selbst gepressten Säften anders ist. Egal, ob die Vorlieben bei der manuellen oder elektrischen Bearbeitung der Obst- und Gemüsesorten liegen – Säfte dieser Art sind der Supermarktware fast immer vorzuziehen.

Weiterlesen

Mit Allesschneider und Mandoline schneller als die Profis schneiden

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Was dem Friseur die Schere ist, das ist dem Koch sein Messer. Es gibt Hobby-Köche, die irrsinnig viel Geld für ihre Messer-Sets ausgeben. Aber nicht jeder Mensch, der gerne kocht, ist ein Messerliebhaber. Mancher Zeitgenosse steht mit diesem Werkzeug auf Kriegsfuss, sei es, weil er die Klinge versehentlich gegen sich selbst gerichtet hat oder weil er einfach nicht die Technik beherrscht, mit der unsere Fernsehköche Möhren, Gurken und Lauchstangen wie Präzisionsmaschinen zerlegen. Für die zaghaften Zeitgenossen mit der Messerphobie sind sinnreiche Haushaltsgeräte ersonnen worden. Keine Tränen, kein Pflaster: Der Allesschneider Gehören Sie auch zu den Menschen, die in der Küche Tränen vergiessen? Auf die süsse Würze von Zwiebeln möchte niemand verzichten, auf das Zerschneiden dieses Gemüses jeder. Tränenblind arbeiten wir uns mit dem Messer durch die glitschige Knolle, hoffend, es möge nur Zwiebel sein, was wir da schneiden. Jetzt stellen Sie sich ein Gerät vor, in das Sie ihre Zwiebel werfen, um anschliessend einen Deckel draufzusetzen und mittels eines Seils à la Salatschleuder zwei scharfe Messer ins Rotieren zu bringen, die Ihre Zwiebel in feine Stücke zerlegen. Das gleiche Kunststück können Sie auch mit beliebigem anderen Gemüse ausprobieren sowie mit Obst oder Kräutern. Der Vorteil des Prinzips der rotierenden Messer: Das Schnittgut wird nicht wie in herkömmlichen Allesschneidern zerquetscht, sondern tatsächlich geschnitten. Das Salatschleuderprinzip mit dem Zugband dient dank zahlreichem Zubehör auch dem Mixen von Saucen und dem Trockenschleudern von Kräutern.

Weiterlesen

Kaffee-Geschirr: Was sagen Muster und Farben über den Besitzer aus?

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]So wie es beim Kleidungsstil und bei der Wohnungseinrichtung Vorlieben gibt, mögen die Menschen auch unterschiedliche Arten Geschirr und Porzellan. Die Küche soll der Spiegel der Seele sein. Das Gleiche sagt man auch von Bad, Wohn- und Schlafzimmer. Doch in der Küche spielt sich ein Grossteil des Lebens ab. Wohnküchen, in denen gekocht, gegessen, geklönt und gefeiert wird, liegen wieder im Trend. Küchen-Accessoires und vor allem die Wahl des Geschirrs sagen viel über die Persönlichkeit des Menschen aus, über Vorlieben, Charakter, Sinn für Ästhetik und sogar über die Bindungsfähigkeit. Doch lassen Sie sich nicht von Äusserlichkeiten beeinflussen. Lernen Sie die inneren Werte eines Menschen kennen. Wenn Ihnen das Geschirr nicht gefällt - kein Problem. Das können Sie austauschen.

Weiterlesen

Ein bequemes Sofa - einfach ein Stück Lebensqualität

Wer sehnt sich nach langen Arbeitsstunden nicht nach seinem Zuhause und einem gemütlichen Sofa, das besten Sitz- und Liegekomfort bietet? Auf dem Sofa möchte man gerne ein Schläfchen halten. Eingewickelt in eine weiche, warme Decke lässt sich auf einem gemütlichen Sofa ein spannender Film im Fernsehen sehen – bequem und entspannt bei heissem Tee oder einem kalten Drink. Matisse Designer-Ledersofa - hier schafft kreative Kunst Bequemlichkeit Auf artesi.ch finden sich viele Modelle, beispielsweise das Matisse Designer-Ledersofa. Mit diesem Zweieinhalbsitzer lässt sich die ideale Sitzmöglichkeit schaffen, wenn man eine bequeme, kleine Fernsehecke für zwei gestalten will. Hochwertiges Leder und üppige Polster machen das Matisse Designer-Ledersofa zu einer Wohlfühloase. Mit den Massen von 187 x 97 x 90 cm kann diese Couch auch im kleinen Wohnzimmer untergebracht werden. Daher bietet das Matisse Designer-Ledersofa auch für die Single-Wohnung eine gute Option.

Weiterlesen

Wohnräume vor Insekten schützen – mit einem Fliegengitter

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Unzählige Insekten, die auch schnell in Wohnräume eindringen können, gehören zu den Schattenseiten des Sommers. Während UV-Lampen und Klebefolien sie zwar töten können, ist es sogar noch effizienter, sie erst gar nicht in den Raum zu lassen. Ein einfaches Fliegengitter kann hier wahre Wunder bewirken. Fliegengitter werden immer innerhalb des Rahmens eines Fensters angebracht. Dadurch können Fenster ganz gewöhnlich geöffnet werden, während die Insekten durch das feine Gewebe dennoch draussen bleiben müssen. Das lohnt sich quasi immer, besonders aber dann, wenn auf einige der kleinen Tierchen allergisch reagiert wird. Statt Bienen, Wespen, Spinnen und andere Tiere quer durch die Wohnung jagen zu müssen, stossen diese einfach auf das Fliegennetz und bleiben damit da, wo sie auch hingehören: unter freiem Himmel.

Weiterlesen

Die traditionelle Rasur mit Rasierhobel oder Rasiermesser

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Fragt man eine zufällig ausgewählte Gruppe von Männern nach dem Rasiergerät ihrer Wahl, kann man den Grossteil der Antworten an zwei Fingern abzählen: Nassrasierer oder elektrischer Rasierer. Mit einem Rasiermesser und/oder einem Rasierhobel existieren aber auch zwei Alternativen, die mit ausreichend Übung durchaus Vorteile bieten können. Rasierhobel sind mittlerweile ein wenig aus der Mode geraten; dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass sie im westlichen Raum als DAS Rasierinstrument schlechthin galten. Der Rasierhobel wurde damals erfunden, um eine sichere Alternative zum Rasiermesser zu bieten. Besonders Mitte des 20. Jahrhunderts galt er als das Standardinstrument für Männer, die eine glatt rasierte Haut im Gesicht bevorzugen.

Weiterlesen

Guter Schlaf ist essentiell für die Gesundheit: Eine Matratzenauflage schafft eine buchstäbliche Basis dafür!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wer schon einmal über mehrere Tag nicht gut schlafen konnte, musste am eigenen Leib spüren, wie wichtig die nächtliche Erholungsphase für den gesamten Organismus ist. In der sieben- bis neunstündigen Erholungsphase tankt der Körper Kraft für den nächsten Tag, Nervenzellen regenerieren sich. Fehlender Schlaf führt zu einer launischen Unausgeglichenheit im Alltag, ferner nimmt die Leistungsfähigkeit deutlich ab. Über einen längeren Zeitraum kann fehlender Schlaf zu einem gravierenden Gesundheitsproblem werden. Überlassen Sie also ein sanftes Erwachen auf keinen Fall dem Zufall. Mit Blick auf die Wohnungseinrichtung spielen vor allem Matratzen eine Schlüsselrolle für guten bzw. gesunden Schlaf. Ein individuell passender Härtegrad je nach Gewicht sorgt dafür, dass der Körper und insbesondere der Rücken effizient gestützt werden. Nur so kann der Körper sich wirklich gut regenerieren. Qualitativ überzeugende Matratzen sind nicht ganz billig, daher sollten Sie sich auch über deren Schutz Gedanken machen, vor allem auch aus hygienischen Gründen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});